Ist das Wochenende wirklich schon wieder vorbei?

Egal, Darling, denn auf sonrisa gibt es viele gute Vibes am heutigen Montag.

Ohne tibetanische Klangschalen oder Mantren.

Sondern ganz einfach mit richtig ausführlichen einem Jubiläumsbeitrag über jene Firma, die uns seit mittlerweile 20 Jahren zeigt, wie man die alltägliche Routine-Abläufe ganz einfach in kleine Rituale verwandeln kann: 

Happy Birthday, Rituals! 

Happy Birthday Rituals! Zum 20. Jubiläum des niederländischen Beauty-Imperiums gibt es auf sonrisa alle Hintergründe und Fun Facts.

Rituals: die Vorgeschichte

Zuerst war er ziemlich gestresst: Als einer der jüngsten Direktoren des Kosmetik-Giganten Unilever erhielt der studierte Marketing-Experte Raymond Cloosterman den Auftrag für eine Analyse zur Frage «wie baut man zeitgeistig eine neue Weltmarke auf». Eine spannende Aufgabe, klar, aber auch eine enorme Herausforderung, wie Clooverman im Interview mit dem Handelsblatt sagte. «Ich hatte leichte Panik.»

Happy Birthday Rituals! Zum 20. Jubiläum des niederländischen Beauty-Imperiums gibt es auf sonrisa alle Hintergründe und Fun Facts.

Beim Versuch, die Welt mit den Augen eines Kindes neu zu entdecken, reiste der Holländer darum während den nächsten drei Monaten an alle Hotspots für neue Trends, von Paris über New York bis hin zu Tokio. Trotz allen Unterschieden habe er schon bald gespürt, wie für viele Menschen die eigenen vier Wände zum Rückzugsort des hektischen Alltags geworden sind. 

«Mir wurde klar, wie sehr wir alle im Autopilot leben. Vor lauter Stress haben wir verlernt, die kleinen Dinge des Lebens wertzuschätzen. Das wollte ich ändern», erzählt der Niederländer im Interview mit myself.de. «Mein Ziel war es, luxuriöse und trotzdem erschwingliche Produkte zu entwickeln, die dabei helfen, sich kleine Auszeiten zu nehmen», so Raymond Cloosterman weiter, der gemäss Medienberichten durch einen tragischen Schicksalsschlag als Kind früh gelernt hatte, jeden Augenblick zu geniessen und nichts auf die lange Bank zu schieben. 

Sondern zu handeln. 

Seinen Träumen zu folgen. 

Mit der Gründung seines eigenen Brands in Amsterdam zum Beispiel, wo er nach eigenen Aussagen «in einem muffigen Kellerbüro» angefangen hat. Womit wir beim nächsten Punkt wären: 

Rituals: die Anfänge

«Am Tag eins unseres ersten Geschäfts verkauften wir gerade mal 140 Produkte, wovon 100 Stück an die Schwester eines Partners gingen, die Mitleid hatte mit uns», erinnert sich Cloosterman im Gespräch mit I am Amsterdam an den eher holprigen Start seiner Firma. Aufgeben war trotzdem nie eine Option für den Jungunternehmer, der sich zur Motivation das Lieblingsmotto von Walt Disney in seine Hemden sticken liess: «If you can dream it, you can do it.»

Sieben Jahre dauerte es, bis Rituals gemäss einem Bericht im Handelsblatt profitabel war, was vermutlich unter anderem an der ziemlich ambitionierten Marketing-Strategie von Cloosterman lag, der nach dem Vorbild von Starbucks, Apple oder Ben & Jerry bewusst keine Werbung machte und stattdessen auf Mund-zu-Mund-Propaganda setzte. 

Kommt dazu, dass die Lancierung von Rituals in eine Zeit fiel, als bis auf ein paar leicht verpeilte Weltverbesser*innen kaum jemand von Achtsamkeit, Selbstliebe oder Entschleunigung redete oder gar per Hashtag auf Social Media festhielt – Instagram gab es damals nämlich noch gar nicht…

Dennoch hielt der Rituals-Begründer unbeirrt fest an seiner Mission, tägliche Routinen in bedeutsame Momente zu verwandeln durch das Fokussieren auf Details. Und nahm damit als Wellness-Pionier einen der wichtigsten Trends in der Lifestyle-Branche vorweg, auf dem letztlich auch der riesige Erfolg von Rituals basiert. 

Happy Birthday Rituals! Zum 20. Jubiläum des niederländischen Beauty-Imperiums gibt es auf sonrisa alle Hintergründe und Fun Facts.

Rituals: die Expansion

So richtig in Schwung kam das Geschäft ziemlich genau fünf Jahre nach der Gründung von Rituals mit der Eröffnung des zweiten Ladens in den Niederlanden, auf welche wenig später die erste Filiale im Ausland folgt. Schon bald gehörte Rituals in Europa zu den am schnellsten wachsenden Kosmetik-Brands mit aktuell über 800 Geschäften sowie mehr als 2’666 Shop in Shops in 33 Ländern – Tendenz steigend.

Ergänzend dazu sind die Produkte von Rituals ausserdem auch erhältlich auf mehr als 140 Kreuzschiffen, fünf Urban Spa’s, einem Airport Spa, 12 Airport Shops sowie über 2’500 Luxus-Hotels weltweit. 

Rituals: das Sortiment

Ständig erweitert wird auch das Sortiment von Rituals, welches – ganz im Sinne des holistischen Konzepts von Cloosterman – nicht nur Pflegeprodukte, sondern auch Schaumbäder, Duftkerzen (love them!), Tee (mega, mega fein!), Lounge-Mode (so was von kuschlig!) sowie Geschirrspülmittel gehören. Dabei ist jeder einzelne Artikel inspiriert von einem meist fernöstlichen Ritual oder einer überlieferten Tradition.

Happy Birthday Rituals! Zum 20. Jubiläum des niederländischen Beauty-Imperiums gibt es auf sonrisa alle Hintergründe und Fun Facts.
Happy Birthday Rituals! Zum 20. Jubiläum des niederländischen Beauty-Imperiums gibt es auf sonrisa alle Hintergründe und Fun Facts.

Ganz neu zum Rituals-Portfolio gehört die limitierte, in exklusiver Partnerschaft mit dem Rijksmuseum entwickelte Amsterdam Kollektion, für die sich die Hersteller inspirieren liessen von der Handelszeit des 17. Jahrhunderts, als Luxusgüter aus dem fernen Osten erstmals in Amsterdam verfügbar waren. Das Ergebnis ist eine kleine, aber feine Auswahl an Heim- und Körperpflegeprodukten in asiatischem Design, die mit Noten von holländischen Tulpen und japanischem Yuzu für einen exotischen Haut in den eigenen vier Wänden sorgen.  

Happy Birthday Rituals! Zum 20. Jubiläum des niederländischen Beauty-Imperiums gibt es auf sonrisa alle Hintergründe und Fun Facts.
Happy Birthday Rituals! Zum 20. Jubiläum des niederländischen Beauty-Imperiums gibt es auf sonrisa alle Hintergründe und Fun Facts.
Happy Birthday Rituals! Zum 20. Jubiläum des niederländischen Beauty-Imperiums gibt es auf sonrisa alle Hintergründe und Fun Facts.
Happy Birthday Rituals! Zum 20. Jubiläum des niederländischen Beauty-Imperiums gibt es auf sonrisa alle Hintergründe und Fun Facts.

Rituals: die Produktion

Echt spannend, finde ich: Um innovativer, schneller und günstiger zu sein, hat Rituals keine eigenen Werke, sondern lässt alle Produkte extern anfertigen bei rund 80 Herstellern und Laboren aus Deutschland, Belgien sowie den Niederlanden. 

Rituals: die Stores

Passend zur Philosophie «wir machen gewöhnliche Dinge aussergewöhnlich» möchte man der Kundschaft in den Shops von Rituals ein besonderes Einkaufserlebnis bieten, sagte Cloosterman unlängst im Interview mit Faces: «Sobald man über die Schwelle tritt, soll man sich entspannen und runterkommen vom Stress auf der Strasse. Man bekommt eine Tasse Tee und dazu eine Handmassage und wird richtig verwöhnt, während man sich die Produkte ansieht.»

Design und Service, so der Unternehmer, gehen in den Shops von Rituals darum im wahrsten Sinne des Wortes jeweils Hand in Hand.

Happy Birthday Rituals! Zum 20. Jubiläum des niederländischen Beauty-Imperiums gibt es auf sonrisa alle Hintergründe und Fun Facts.

Rituals: das Jubiläum 

«Zurück zu den Wurzeln» trifft auf «Wellness next level» ist in etwa das Motto des neuen Rituals-Erlebnisstores in Amsterdam, mit dem Cloosterman gemäss eigenen Aussagen pünktlich zum 20. Jubiläum «die nächste Phase für die Marke und das Unternehmen» einleitet: Unter anderem mit neuen Premium-Kollektionen, personalisierten Produkten, einem Restaurant, DJs sowie einer ganzen Etage nur für Gesichtspflege und Massage, die ich bei der nächsten Reise nach Amsterdam (hier findest Du übrigens jetzt schon meine aktuellen Tipps für diese tolle Stadt!) unbedingt austesten möchte.

Weil ich es mir absolut grossartig vorstelle, von echten Profis zu erfahren, wie man noch besser seine alltägliche Routinen in kleine Glücks-Rituale verwandeln kann. 

Happy Birthday Rituals! Zum 20. Jubiläum des niederländischen Beauty-Imperiums gibt es auf sonrisa alle Hintergründe und Fun Facts.
Happy Birthday Rituals! Zum 20. Jubiläum des niederländischen Beauty-Imperiums gibt es auf sonrisa alle Hintergründe und Fun Facts.
(Visited 80 times, 1 visits today)