40 Jahre Permamed: Ein Blick hinter die Kulissen

Abwechslung macht das Leben spannend, finde ich. Und nehme Dich darum heute mit auf einen ganz speziellen Firmen-Rundgang nach Therwil. Zur Firma Permamed, wo seit 1979 neben Arzneimitteln zur Anwendung auf der Haut auch dermakosmetische Präparate entwickelt und produziert werden – alle im eigenen Haus.

Wie Du im heutigen Jubiläums-Blogpost gleich sehen wirst, komme ich von meinem Besuch bei Permamed zurück mit ganz vielen Bildern sowie ein paar wirklich spannenden Fakten.

 

Zum 40. Jubiläum von Permamed darf sonrisa einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des schweizerischen Familienbetriebs in der Nähe von Basel werfen.

Zum 40. Jubiläum von Permamed darf sonrisa einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des schweizerischen Familienbetriebs in der Nähe von Basel werfen.

Zum 40. Jubiläum von Permamed darf sonrisa einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des schweizerischen Familienbetriebs in der Nähe von Basel werfen.

Zum 40. Jubiläum von Permamed darf sonrisa einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des schweizerischen Familienbetriebs in der Nähe von Basel werfen.

Zum 40. Jubiläum von Permamed darf sonrisa einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des schweizerischen Familienbetriebs in der Nähe von Basel werfen.

 

Permamed: wie alles anfing vor 40 Jahren

 

Der Startschuss bildete eine seifenfreie medizinische Waschemulsion, die in Zusammenarbeit mit Dermatologen bereits in den 70er Jahren entwickelt wurde. Es galt, das damals noch bestehende Seifenverbot bei Hauterkrankungen abzulösen. Dies erklärte mir Christian Lutz, Gründer und Geschäftsführer von Permamed.

«Endlich gab es auch für Patienten mit Akne- und Hautproblemen eine dermatologische Hautwaschemulsion, mit der man sich ohne Bedenken waschen konnte und welche ausserdem als reinigende Basistherapie gegen Pilze oder Bakterien verwendet werden kann», so Christian Lutz weiter.

 

Permamed: der Name

 

Eine Fusion aus den Wörtern «permanent» – nach Christian Lutz eine Anspielung auf die stetige Weiterentwicklung, den ständigen Austausch sowie die nächste Generation im Betrieb – und «med» für Medizin führte zum heutigen Firmennamen Permamed.

Zu Beginn, übrigens, hiess das Unternehmen noch «Dermamed», da in den ersten Jahren lediglich Produkte für die Haut – im Fachjargon «derma» genannt – produziert wurden. «Später kamen aber weitere Produkt-Bereiche hinzu und so änderten wir den Namen auf Permamed.»

Womit wir beim nächsten Punkt wären:

 

Permamed: das Sortiment

 

Als Spezialisten für Topika – laienhaft ausgedrückt handelt es sich dabei um Arzneimittel für die äusserliche Anwendung – umfasst das Sortiment von Permamed diverse Präparate in verschiedenen Indikationsbereichen.

«Neben der Dermatologie sind wir auch in den Therapiebereichen, Sportverletzungen, Rheumaleiden, Venenprobleme und in der Phytotherapie (pflanzliche Arzneimittel) tätig. Im Bereich Anti-Aging bieten wir mit der Lubex anti-age Linie dermatologische Wirkbehandlungen gegen die Zeichen der Zeit, damit Ihre Haut länger jung und schön bleibt», heisst es dazu auf der Homepage von Permamed.

Dort wird auch darauf hingewiesen, dass sämtliche Präparate unter GMP-Richtlinien (Good Manufacturing Practice) nach strengen pharmazeutischen Richtlinien am eigenen Standort in Therwil hergestellt werden.

 

Zum 40. Jubiläum von Permamed darf sonrisa einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des schweizerischen Familienbetriebs in der Nähe von Basel werfen.

Zum 40. Jubiläum von Permamed darf sonrisa einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des schweizerischen Familienbetriebs in der Nähe von Basel werfen.

Zum 40. Jubiläum von Permamed darf sonrisa einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des schweizerischen Familienbetriebs in der Nähe von Basel werfen.

Zum 40. Jubiläum von Permamed darf sonrisa einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des schweizerischen Familienbetriebs in der Nähe von Basel werfen.

Zum 40. Jubiläum von Permamed darf sonrisa einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des schweizerischen Familienbetriebs in der Nähe von Basel werfen.

Zum 40. Jubiläum von Permamed darf sonrisa einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des schweizerischen Familienbetriebs in der Nähe von Basel werfen.

Zum 40. Jubiläum von Permamed darf sonrisa einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des schweizerischen Familienbetriebs in der Nähe von Basel werfen.

Zum 40. Jubiläum von Permamed darf sonrisa einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des schweizerischen Familienbetriebs in der Nähe von Basel werfen.

Zum 40. Jubiläum von Permamed darf sonrisa einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des schweizerischen Familienbetriebs in der Nähe von Basel werfen.

Zum 40. Jubiläum von Permamed darf sonrisa einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des schweizerischen Familienbetriebs in der Nähe von Basel werfen.

Zum 40. Jubiläum von Permamed darf sonrisa einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des schweizerischen Familienbetriebs in der Nähe von Basel werfen.

Zum 40. Jubiläum von Permamed darf sonrisa einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des schweizerischen Familienbetriebs in der Nähe von Basel werfen.

Zum 40. Jubiläum von Permamed darf sonrisa einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des schweizerischen Familienbetriebs in der Nähe von Basel werfen.

Zum 40. Jubiläum von Permamed darf sonrisa einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des schweizerischen Familienbetriebs in der Nähe von Basel werfen.

Ausserdem, so habe ich während meines Rundgang bei Permamed erfahren, gibt es zu vielen dermakosmetischen Lubex anti-age Wirkbehandlungen klinische Studien, welche die Wirkung gegen verschiedene Zeichen der Hautalterung (wie etwa Faltentiefe, Hauttrockenheit und so weiter) wissenschaftlich nachweisen.

Interessant: Im letzten Jahr wurden in der Schweiz Tausende von Lubex anti-age Wirkbehandlungen abgesetzt. Dabei erfreute sich, gemäss Rückmeldungen der Verkaufsstellen vor allem das Augen-Präparat Lubex anti-age eye intensive einer grossen Beliebtheit.

 

Permamed: 100 Prozent Swissness

 

Von der Idee bis zum fertigen Präparat ist bei Permamed jede Eigenentwicklung «made in Switzerland», sagt Christian Lutz.

«Wir sind eine Art ‚Mini-Novartis‘ mit eigener Entwicklungsabteilung, eigenem Forschungsteam, eigener Bulk-Produktion, Konfektionierung und Logistik und eigenem Aussendienst – alles am gleichen Standort in Therwil in der Nähe von Basel.»

 

Zum 40. Jubiläum von Permamed darf sonrisa einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des schweizerischen Familienbetriebs in der Nähe von Basel werfen.

Zum 40. Jubiläum von Permamed darf sonrisa einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des schweizerischen Familienbetriebs in der Nähe von Basel werfen.

Zum 40. Jubiläum von Permamed darf sonrisa einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des schweizerischen Familienbetriebs in der Nähe von Basel werfen.

Zum 40. Jubiläum von Permamed darf sonrisa einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des schweizerischen Familienbetriebs in der Nähe von Basel werfen.

Zum 40. Jubiläum von Permamed darf sonrisa einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des schweizerischen Familienbetriebs in der Nähe von Basel werfen.

Zum 40. Jubiläum von Permamed darf sonrisa einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des schweizerischen Familienbetriebs in der Nähe von Basel werfen.

 

Permamed: die nächste Generation

 

Zu den 75 Mitarbeitenden von Permamed in der Schweiz gehört auch die zweite Generation mit dem Sohn Tobias Lutz, der ebenfalls eine klare Vision hat:

«Der Name Permamed steht unter anderem für Hautkompetenz mit Tradition und Vertrauen. Wir dürfen und müssen unsere dermatologische Kernkompetenz stetig weiterentwickeln und laufend an das dynamische Marktumfeld anpassen».

Um auch in Zukunft als unabhängiges Familien-Pharmaunternehmen existieren zu können, gehören vor allem die Weiterentwicklung des Derma-Portfolios sowie die Expansion in neue Märkte, was Tobias Lutz mit den zunehmenden regulatorischen Hürden im Arzneimittelbereich begründet.

«Aktuell liegt unser Fokus auf dem Markt Schweiz. In Zukunft wollen wir aber auch, wie aktuell bereits mit der Türkei, weitere Länder zusammen mit Partnern beliefern.»

 

Zum 40. Jubiläum von Permamed darf sonrisa einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des schweizerischen Familienbetriebs in der Nähe von Basel werfen.

Zum 40. Jubiläum von Permamed darf sonrisa einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des schweizerischen Familienbetriebs in der Nähe von Basel werfen.

 

Permamed: das soziale Engagement mit Lubex anti-age

 

Beim Kauf eines Wirkstoffpräparates von Lubex anti-age wird die Krebsliga Schweiz im Programm Brustkrebsprävention mit einem Franken unterstützt.

 

Permamed: fun facts in Zahlen

 

Im vergangenen Jahr wurden insgesamt drei Millionen Packungen in Therwil produziert, was einem Gewicht von über 500 Tonnen entspricht.

Bei der Entwicklung eines neuen Präparates in der eigenen Forschungsabteilung sind vorgängig zwischen 200 und 300 Testläufe nötig, bis das Produkt über den Prototypen registriert und klinisch getestet werden kann. Erst anschiessend ist eine Einführung im Markt möglich.

Das dienstälteste Teammitglied bei Permamed war schon bei der Gründung 1979 mit dabei. Aktuell sind 15 der 75 Mitarbeitenden länger als 12 Jahre und zum Teil bis zu 32 Jahre im Unternehmen tätig.

 

Permamed: das Jubiläum

 

Wie Du oben in der Einleitung gesehen hast, startete Christian Lutz seine Firma im Jahre 1979 und kann in diesem Jahr das 40-jährige Jubiläum feiern, zu dem ich dem ganzen Team von ganzem Herzen gratuliere!

 

Zum 40. Jubiläum von Permamed darf sonrisa einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des schweizerischen Familienbetriebs in der Nähe von Basel werfen.

Zum 40. Jubiläum von Permamed darf sonrisa einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des schweizerischen Familienbetriebs in der Nähe von Basel werfen.

Zum 40. Jubiläum von Permamed darf sonrisa einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des schweizerischen Familienbetriebs in der Nähe von Basel werfen.

 

 

Sponsored: Dieser Blogpost wurde bezahlt und entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Permamed. Die Bilder dazu machte Jehona Abrashi.

2 Kommentare bei „40 Jahre Permamed: Ein Blick hinter die Kulissen“

  1. Ja das nenne ich Erfolg! 🥳

    1. Liebe Anais, das finde ich auch. Dass ein Unternehmen aus der Schweiz sich in der Beauty-Branche behaupten kann, ist wirklcih eine tolle Leistung. Liebe Grüsse, Katrin

Schreiben Sie einen Kommentar