Beauty-Ikone aus dem Meer: Crème de la Mer

 

Am Freitag war er wieder hier: Unser reizender Postbote, der mir je nach Saison zwischen drei und fünfzehn Beauty-Neuheiten ins sonrisa-office bringt.

Pro Woche, wohlverstanden.

Rechnet man dazu noch jene Neu-Erscheinungen, von denen die ich per Brief, Newsletter, Blogs oder Mail erfahre, ergibt das auf’s Jahr eine riesige Menge an Beauty-Lancierungen, wie Du Dir unschwer vorstellen kannst.

Und trotzdem geht es heute auf sonrisa.ch nicht wirklich um eine Neuheit.

Sondern im Gegenteil um einen Beauty-Klassiker aus den 50er-Jahren, auf den unter anderem Karl Lagerfeld, Cher, Victoria Beckham, Naomi Campbell oder Madonna schwören sollen.

Gemeint ist die Crème de La Mer, die von ihren vielen Fans bis heute oft ganz einfach als «das Wunder» bezeichnet wird.

Weil sie in vieler Hinsicht eine Crème der Superlative ist, zu der ich Dir heute die wichtigsten Fakten zusammengetragen habe:

Einerseits zu Deiner Unterhaltung – allein die Entstehungsgeschichte der Crème de La Mer ist so spannend wie das Drehbuch zu einem Hollywood-Blockbuster! –, und andererseits auch als Steilvorlage für ein fantastisches Gewinnspiel, über das wir weiter unten noch ausführlich reden werden.

 

 

Crème de la Mer: Die Anfänge

 

Machen wir einen Zeitsprung zurück in die 1950er-Jahre, als sich der in Kalifornien lebende Raketen-Physiker Dr. Max Huber nach einer schweren Explosion bei einem Experiment schwere Verbrennungen und Verätzungen zuzieht.

Um sein entstelltes Gesicht und die Narben zu behandeln, benutzt der Wissenschaftler sämtliche auf dem Markt verfügbaren Salben, Tinkturen und Medikamente – ohne jeglichen Erfolg, so dass er irgendwann beschliesst, die Sache selbst in die Hand zu nehmen durch die Entwicklung eines eigenen Produktes.

Als Grundlage für seine Formel setzt Mister Huber von Anfang auf Seetang, der ihn wegen seinen vielen Nährstoffen und der Fähigkeiten zur Regeneration besonders überzeugt.

Das Herzstück seiner Crème bildet der so genannte Miracle Broth: Ein Extrakt aus Seetang-Spitzen, Vitaminen und anderen Wirkstoffen, das nach einem speziellen Verfahren während mehreren Monaten fermentiert und dazu mit ausgewählten Ton-Kombinationen beschallt wird.

12 Jahre sowie 6’000 Experimente später ist Max Huber endlich zufrieden mit den Ergebnissen seiner Forschungen: «Crème de La Mer» lautet der offizielle Name für jene Crème, mit welcher der Physiker innert kurzer Zeit eine sichtbare Verbesserung seiner Haut erzielt.

Blitzschnell macht die gute Nachricht der Wundercrème die Runde und schon bald gilt die Crème de La Mer als Geheimtipp für perfekte Haut.

 

Spannender als jeder Abenteuer-Roman: Die Geschichte der Creme de la Mer.

 

Crème de la Mer: Der internationale Erfolg

 

Weil Max Huber kein Rezept für die Crème de La Mer hinterlässt, bittet seine Tochter nach dem Tod des Crème de La Mer-Erfinders das Management der Estée Lauder Company um Hilfe beim Entschlüsseln der handgeschriebenen Notizen ihres Vaters.

Rund 18 Monate benötigen die Experten von Estée Lauder, um das Original-Rezept von Max Huber zu rekonstruieren.

Ja, es geht sogar das Gerücht um, dass sie in ihrer Verzweiflung über ein Medium versuchen mit dem verstorbenen Max Huber im Jenseits Kontakt aufzunehmen.

Ob das stimmt mit der übersinnlichen Anfrage um Hilfe, sei dahin gestellt, aber auf jeden Fall lernen die Wissenschaftler im Verlauf ihrer Recherchen irgendwann die korrekte Herstellung des Miracle Broth.

Auf diese Weise erlebt die Crème de La Mer in den Labors von Estée Lauder eine fulminantes Comeback, das dank den Bemühungen der Marketing-Profis von Estée Lauder nach der Übernahme der Firma zu einen globalen Hype um die Wundercrème führt.

 

Spannender als jeder Abenteuer-Roman: Die Geschichte der Creme de la Mer.

 

Crème de la Mer: Das Konzept

 

So schlicht wie der Tiegel ist auch das Konzept der Crème de la Mer, die nach Aussagen der Hersteller in einem einzigen Pflege-Schritt den Teint zum Strahlen bringt, glättet, regeneriert, beruhigt sowie befeuchtet.

Das macht die Creme de la Mer zum praktischen Allrounder, mit dem jedes Hautbedürfnis abdeckt werden kann, so dass es im Normalfall keine weiteren Produkte mehr braucht.

 

Spannender als jeder Abenteuer-Roman: Die Geschichte der Creme de la Mer.

 

Crème de la Mer: Die Texturen

 

Schon früh haben die Experten in den Max-Huber-Forschungslabor die Wichtigkeit von Texturen erkannt und entsprechend an verschiedene Varianten des Originals gearbeitet.

Entstanden ist eine Kollektion aus fünf Pflege-Produkten, die sich je nach Modell reichhaltig (Crème de la Mer), leicht & komfortabel (Soft Crème), seidig & sanft nährend (Soft Lotion), leicht & mattierend (Matt-Lotion) oder kühlend & erfrischend (Cool Gel Crème, erhältlich ab März 2018 zu 30ml für ca. 195 CHF bzw zu 60ml für ca. 350 CHF) anfühlen auf der Haut.

 

Die neue Cool Gel Cream von La Mer ist die neuste Variante des Beauty-Klassikers.

Die neue Cool Gel Cream von La Mer ist die neuste Variante des Beauty-Klassikers.

 

 

Crème de la Mer: Die Verlosung

 

Bei Preisen im dreistelligen Bereich handelt es sich bei der Crème de la Mer ganz klar um eine ausgesprochen kostspielige Investition, die ein entsprechend grosses Beauty-Budget voraussetzt, über das nicht alle verfügen.

Umso mehr freut es mich, dass ich eines der Luxus-Töpfchen im Rahmen eines exklusiven Gewinnspiels hier auf sonrisa.ch verlosen darf.

Whoopwhoop, ich weiss!

 

 

Um an der famosen Beauty-Verlosung von La Mer teilzunehmen, musst Du mir ganz einfach hier oder auf Social Media (Du findest mich auf Instagram und Facebook) die folgende Frage beantworten:

 

Welche Textur der Crème de la Mer gefällt Dir am besten?

 

Wenn Du magst, darfst Du natürlich gerne noch ein Video Deiner heutigen Tanzeinlage beifügen. Vor allem, wenn noch Ryan Gosling oder ein junger Mops darin vorkommen. Nur so als Idee…

In jedem Fall drücke ich Dir jetzt schon ganz fest die Daumen und hoffe, dass Du bald mit Deinem Favoriten von La Mer im ultimativen Beauty-Glück schwelgen kannst.

 

Die Gewinnerin oder der Gewinner des Wettbewerbs werden per Zufalls-Los ausgewählt und von mir direkt benachrichtigt. Eine Barauszahlung sowie der Rechtsweg sind ausgeschlossen und über die Verlosung wird keine Korrespondenz geführt.

37 Replies to “Beauty-Ikone aus dem Meer: Crème de la Mer”

  1. Guten Morgen! Ich glaube die Matt-Lotion würde meiner Haut am besten gefallen 🙂

  2. Toller Preis, legendär und umstritten. Man sagt ja, dass die Nivea Crème ein guter Dupe sei… würde gerne die reichhaltige (Crème de la Mer) probieren. Schönen Tag!!

  3. matt lotion wäre für mich ideal.. ansonsten laufe ich wie eine speckschwarte rum 😂😂…
    bisher viel positives gehört, aber leider nicht mein budget 🙄

  4. Guten Morgen. Für mich der Klassiker La Mer Moisturizing Cream. Würde mich sehr freuen. Herzlichen Dank. 😉

  5. Seidig und sanft nährend mag meine trockene Winterhaut besonders gerne. Jedoch geleistet habe ich mir das Töpfchen aus dem Meer noch nicht.

  6. Kühlend und erfrischend hört sich sehr interessant an😊ich würde mich sehr freuen die Crème de la Mer auszuprobieren🍀

  7. ich liebe die reichhaltige creme, kann sie mir aber momentan als arbeitslose studentin nicht mehr leisten, buhuhu. darum hoffe ich nun auf einen gewinn 🤓

  8. Guten Morgen,Reichhaltig wäre genau das richtige für meine trockene Haut, leider liegt diese Creme ausserhalb meines Budget.

  9. die Soft Crème würde mir am besten gefallen😍

  10. die Soft Crème würde mir am besten gefallen😍

  11. Die reichhaltige Crème… für den Glow!

  12. Reichhaltig wäre mein Wunsch, ich möchte endlich mal mitdiskutieren, ob der Preis gerechtfertigt ist 💘

  13. Gerne würde ich sie ausprobieren. Bisher hatte auch noch nie ein Muster getestet 🍀🍀🍀🍀🍀

  14. Ich denke die Soft-Créme wäre für mich am besten – leicht aber trotzdem nährend! Das wäre echt ein Traum der wahr wird!

  15. Ouuuw! Sowas mal auszuprobieren können wär ja der absolute Wahnsinn.
    Reichhaltig würd ich mir wünschen!

  16. Die La Mer Soft Creme wäre perfekt für meine Mischhaut! Nicht zu schwer aber trotzdem gibt es meiner Haut was es braucht. Und zu einem leichten Glow kann auch ich nicht nein sagen 🙂

  17. ui,so eine luxuscreme !! würde mich schon interessieren,ob sie hält was sie verspricht (und ob der preis gerechtfertigt ist).die softcreme klingt nach meinem hautbedürfnis 🙂

  18. Potzdonneriche – da wird mir migottstüüri warm ums Härz 🙂 Mis Budget entspricht leider ou nid mine Vorstelige. Würds nach dene ga, würdi nämli d’MATT-LOTION längscht i mim Schränkli sta und würd jede Morge scho ganz liisli rüefe: Jaaaaaaaanaaaaaaaa … chum und striich mi ii 🙂 🙂 Blibt z’hoffe das mir dr Glücks-Gott hold isch hüt. PS: Tanzeinlage folgt …

  19. Zejnepe Dubova-Bajrami says: Antworten

    Überlege mir schon recht lange ob ich diese Creme kaufen soll, doch der Preis hat es wirklich in sich (meine Schmerzgrenze wird erreicht 😔)!! Da auch ich nur sehr gutes von la mer gehört habe freue ich mich umso mehr auf dieses Gewinnspiel! Sehr gerne würde ich die reichhaltige Creme wählen, werde nächstes Jahr schon 40 und meine Haut ist ehh recht trocken 🤪!!! Vielen herzlichen Dank
    Schönen Tag wünsche ich dir ❤️

  20. Liebe Karhrin,
    Ich muss ehrlich gestehen das ich die Creme schon eine Zeit lang kenne und früher auch benutzt habe. Leider war mir die Textur zu reichhaltig weswegen ich mich sehr über die Cool-Gelcreme freuen würde!
    Die Augencreme ist übrigens phänomenal

  21. Oh wow, so supi !!!! Ich würde gerne die Matt Lotion ausprobieren. Ich frage mich immer wieder, ob der Preis gerechtfertigt ist.

  22. Wow das wäre ja super davon träume ich schon lange 🙂 Meine Haut würde sich auf jeden Fall für die Matt-Lotion entscheiden.

  23. Wow so ein toller Gewinn. Ich und meine gestresste Mami-Haut würden uns sehr über die reichhaltige Creme freuen.

  24. Wow eine tolle Erklärung der Legende La Mèr! Ich würde diese kleine lucioriöse Wunder unglaublich gerne einmal Testen. Ich denke die Soft Creme wäre bei mir am besten geeigner oder si spricht meinen Hauttyp am meisten an. Ich warte gespannt.😊✌🏻
    Lg Michelle

  25. Meine Haut würde sich als Luxusverwöhnkur für die Nacht , über die reichhaltige Creme de la mer freuen 😊🌊🐠

  26. Wow, was für eine tolle Verlosung! Meine Haut würde sich über die Matt-Lotion freuen.

  27. Hallo,
    seidig & sanft nährend (Soft Lotion) tönt doch ganz wunderbar.
    Viele Grüße, die Alex

  28. Hallo Katrin 🙂
    So ein tolles Gewinnspiel! Ich glaube zu meiner Haut würde am besten die Soft Crème passen.
    Liebe Grüsse, Selina

  29. Interessante Geschichte zu dieser Creme. Die Cool Gel Creme wäre schön für den Sommer!

  30. Wirklich schön geschrieben, ich wusste bisher noch fast gar nichts über die Entstehungsgeschichte der famosen Crème de La Mer! Ich habe sie früher immer bei meiner Stiefmutter angeschmachtet.. sie hatte die originale Version. Ich glaube zu meiner Haut würde aber die Soft Crème super passen 😍

  31. Sarah Frauendorf says: Antworten

    So eine schöne Geschichte ☺️ Die Creme ist aber auch wirklich toll, mir gefällt die Soft Crème super, da sie etwas leichter ist.

  32. Liebe Karhrin,
    Ich muss ehrlich gestehen das ich die Creme schon eine Zeit lang kenne und früher auch benutzt habe. Leider war mir die Textur zu reichhaltig weswegen ich mich sehr über die Cool-Gelcreme freuen würde!
    Die Augencreme ist übrigens phänomenal

  33. Tolle Verlosung von wunderbaren Produkten! Im Winter pflege ich mich bei Minustemperaturen jeweils mit der klassischen Crème de la Mer. Es wäre zauberhaft, mich im Frühling mit der Matt-Lotion verwöhnen zu dürfen.

  34. L’ÉMULSION RÉGÉNÉRATION INTENSE MATIFIANTE 😉

  35. Würde mich über Soft Crème freuen 🙂

  36. Mit meinen Wallungen wäre die kühlend und erfrischende Créme von La mer der Traum schlechthin.
    Lasse mich in den Lostopf fallen und hoffe…..
    Herzlichen Dank für die Verlosung. :-))

  37. Die Soft Lotion wäre wunderbar im Frühling, würde ich sehr gerne ausprobieren. merci

Schreiben Sie einen Kommentar