Beauty-Recycling: DIY-Blumentöpfchen im Marmorlook mit Nagellack

Aktuell sind es genau 22 Stück.

Nur noch 22 Stück, wie ich an dieser Stelle mit einem gewissen Stolz betonen möchte. Denn bis vor kurzem war meine Sammlung um einiges umfangreicher.

Bis ich anfing auszumisten.

Wobei Ausmisten im Grunde das falsche Wort ist, da die aussortierten Nagellacke nicht im Abfalleimer landeten. Sondern zum grössten Teil beim Kind, das sich riesig über die vielen Beauty-Gaben freute.

Und die übrigen Modelle? Habe ich ganz einfach zweckentfremdet. Für das heutige DIY-Experiment, bei dem wir einem normalen Blumentopf mit Hilfe von Nagellack ein optisches Upgrade verpassen.

Beauty-Recycling könnte man das nennen, oder einfach: Marmorierst Du schon oder lackierst Du noch?

Jetzt wird gebastelt, Darling!

 

DIY und Beauty-Recycling in einem Schritt: Marmorien mit altem Nagellack, Schritt für Schritt erklärt auf sonrisa.ch.

 

Marmorien mit Nagelllack: Das brauchst Du

 

Ein weisses Porzellan-Blumentöpfchen, wobei das alles natürlich auch mit anderen Gegenständen (Vasen, Tassen und so weiter) funktioniert.

Nagellacke nach Wahl. Mindestens zwei, maximal vier, würde ich sagen. Aber da bist Du frei.

Holzstäbchen (bei mir waren es alte Sushi-Stäbchen, von denen wir immer einen ganzen Vorrat haben, weil der Lieferservice immer davon ausgeht, dass wir für eine Grossfamilie bestellen. Dabei haben wir einfach nur einen gesegneten Appetit…).

Ein Behälter, den Du nicht mehr brauchst danach. Das kann eine alte Schale sein oder eine sauber gewaschene Plastikverpackung mit ausreichend Fassungsvermögen. Auch hier sind Deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Lauwarmes Wasser.

Einweg-Handschuhe.

Küchenpapier oder, wie ich nach dem zweiten Versuch gemerkt habe,noch besser: Backtrennpapier (klebt nämlich nicht) als Unterlage.

 

Marmorieren mit Nagellack: So geht’s

 

Schritt 1

Fülle den Wasserbehälter mit lauwarmem Wasser.

 

Schritt 2

Die Nagellacke hintereinander ins Wasser tröpfeln lassen, bis sich auf der Oberfläche ein bunter Film bildet.

 

DIY und Beauty-Recycling in einem Schritt: Marmorien mit altem Nagellack, Schritt für Schritt erklärt auf sonrisa.ch.

 

Schritt 3

Mit Hilfe des Stäbchens oder durch leichts Pusten die Nagellacke miteinander vermischen.

Achtung: Wenn der Nagellack am Stäbchen kleben bleibt, hatte das Wasser die falsche Temperatur. Darum solltest Du im Zweifelsfalle lieber etwas wärmeres Wasser verwenden.

 

DIY und Beauty-Recycling in einem Schritt: Marmorien mit altem Nagellack, Schritt für Schritt erklärt auf sonrisa.ch.

 

Schritt 4

Handschuhe anziehen – sicher ist sicher! – und den Blumentopf mehrmals in der Nagellack-Wasser-Mischung wenden.

 

Schritt 5

Zum Trocknen auf die Unterlage stellen und warten*.

 

DIY und Beauty-Recycling in einem Schritt: Marmorien mit altem Nagellack, Schritt für Schritt erklärt auf sonrisa.ch.

 

*Du kannst Dir dabei die Zeit vertreiben, indem Du Dir die verschiedenen Verwendungsmöglichkeiten Deiner Bastelarbeit überlegst, die sich je nach Modell

a) als Blumentopf für Deinen Kaktus

b) als offene Box für die leckeren Würznüsse à là sonrisa.ch oder sogar

c) als Gefäss zum Verstauen Deiner Nagellacke

eignet.

Just saying…

Schliesslich haben wir durch das Beauty-Recycling wieder schön viel Platz im Badezimmerschrank!

Schreiben Sie einen Kommentar