Der ultimative Haarschneide-Terminplan (und schöne Haarpflege-Neuheiten von Aveda)

 

Während langen Jahren führte ich meine spontanen Coiffeur-Besuche auf meine mangelnde Geduld zurück.

Mittlerweile weiss ich aber, dass diese «so geht es keine Sekunde weiter mit dieser Frisur»-Anfälle nicht nur eine Frage des Charakters, sondern eben auch der Haar-Beschaffenheit sind.

Feine Spagetti-Härchen, wie ich sie habe, sollten nämlich regelmässig nachgeschnitten werden, um in Form zu bleiben.

Das sagt zumindest Michaela Zenhäusern vom famosen Aveda-Salon Szena, wo ich vergangene Woche auf Einladung des Teams von Aveda Schweiz die neue Cherry Almond Kollektion grad selbst testen durfte. Und dabei nicht nur zwei herrlich duftende Haarprodukte entdeckte, sondern bei dieser Gelegenheit auch grad noch von Mit-Gastgeberin den ultimativen Terminplan für Haarschnitte bekam.

Wie oft sollte man die Haare nachschneiden? Aveda-Friseurin Michael gibt auf sonrisa die Antwort darauf, wo Du auch die neue Aveda-Linie Cherry Almond entdecken kannst.

Wie oft sollte man die Haare nachschneiden? Aveda-Friseurin Michael gibt auf sonrisa die Antwort darauf, wo Du auch die neue Aveda-Linie Cherry Almond entdecken kannst.

 

Aber immer hübsch der Reihe nach…

Fangen wir an mit der neuen Aveda Cherry Almond Collection, die aus den folgenden Produkten besteht:

 

  • Das Cherry Almonds Softening Shampoo von Aveda (für ca. 25 CHF im Fachhandel erhältlich) aus 98 Prozent natürlichen Wirkstoffen enthält unter anderem Bauassu und Kokosnuss zur Reinigung sowie natürlich gewonnener Kirschblüten-Extrakt und Süssmandelöl, welche für eine wunderbare Duftnote sorgen und dazu die Haare sehr hübsch zum Glänzen bringen, wie ich aus eigener Erfahrung bestätigen kann.
  • Der Cherry Almond Softening Conditioner (für ca. 30 CHF im Fachhandel) aus 99 Prozent natürlichen Wirkstoffen macht die Haare leichter kammbar mit Rohstoffen wie zertifizieren Bio-Kokosnussöl sowie Sheabutter. Und natürlich bringt auch die Pflegespülung aus dieser Reihe dank der Kombination aus natürlichem Kirschblüten-Extrakt sowie Süssmandelöl die Haare gleichermassen zum Duften und zum Glänzen.

 

Wie oft sollte man die Haare nachschneiden? Aveda-Friseurin Michael gibt auf sonrisa die Antwort darauf, wo Du auch die neue Aveda-Linie Cherry Almond entdecken kannst.

Im Total ergibt das eine kleine, aber feine Haapflegekollektion, die …

a) – habe ich das eigentlich schon mal erwähnt? (Chchch…) – unglaublich fein duftet
b) gerade feinen Haaren wie ich sie habe sofort sichtbar mehr Volumen verleiht
c) sich für jeden Haartypen sowie jede Haarlänge eignet

… und es darum direkt an die Spitze meiner Favoriten zur Pflege meiner Haare geschafft hat.

Meiner frisch geschnittenen Haare, um genau zu sein, denn irgendwie führte an diesem Nachmittag das eine zum anderen und so sass ich plötzlich mit einem grossen Cape um die Schultern auf dem Stuhl, während Michaela mir eine neue Frisur verpasste und dazu den oben erwähnten Terminplan für Haarschnitte diktierte:

 

Wie oft sollte man die Haare nachschneiden? Aveda-Friseurin Michael gibt auf sonrisa die Antwort darauf, wo Du auch die neue Aveda-Linie Cherry Almond entdecken kannst.

 

 

Lange Haare (über die Schultern)

Sollte man nach sechs bis sieben Wochen nachschneiden lassen.

 

Lange Haare (bis zum Schlüsselbein)

Sollte man nach vier bis spätestens sechs Wochen nachschneiden lassen.

 

Kurze Haare

Sollten man nach vier bis sechs Wochen nachschneiden lassen, weil sich der Schnitt sonst verwächst.

 

Bob (jede Länge)

Kann man wachsen lassen, der wächst gut von einer Form in die nächste.

 

Stufenschnitt

Das hängt von der Frisur und der Beschaffenheit der Haare ab, aber ein Nachschneide-Rhythmus von sechs Wochen sind ein guter Durchschnittswert.

 

Pixie

Je nach Haarwuchs sollte man die Haare nach vier, höchstens sechs Wochen nachschneiden lassen, wobei dazwischen auch gerne mal der Nacken «gesäubert» werden kann.

 

Fransen

Sollte man alle drei bis vier Wochen nachschneiden (lassen) – bitte nie zu kurz, weil das sehr schnell komisch aussehen kann.

 

Wie oft sollte man die Haare nachschneiden? Aveda-Friseurin Michael gibt auf sonrisa die Antwort darauf, wo Du auch die neue Aveda-Linie Cherry Almond entdecken kannst.

 

Allgemein:

Mit der richtigen Haar-Pflege kann man gemäss Michaela vor allem bei längerem Haar den Besuch beim Coiffeur durchaus auch ein wenig herauszögern, «sofern die Haarpflge- Produkte auf den jeweiligen Haartypen abgestimmt sind».

Michaela empfiehlt darum für…

Dickes, eher trockenes Haar: Aveda Dry Remedy

Locken: Aveda Be Curly

Behandeltes Haar: Aveda Damage Remedy (wenn die Haare geschädigt sind) oder Aveda Color Konserve (für gefärbtes Haar)

Feines Haar: Aveda Inivati (ab ca. 40 Jahren, wenn die Haare aufgrund des natürlichen Alterungsprozesses dünner werden) oder Pure Abundance und natürlich die neue Aveda Cherry Almond Collection!

 

Wie oft sollte man die Haare nachschneiden? Aveda-Friseurin Michael gibt auf sonrisa die Antwort darauf, wo Du auch die neue Aveda-Linie Cherry Almond entdecken kannst.

 

2 Kommentare bei „Der ultimative Haarschneide-Terminplan (und schöne Haarpflege-Neuheiten von Aveda)“

  1. Liebe Katrin, fesche und freche Frisur, steht dir! Und ja, das Haar glänzt schön, auch mit Fingerwuschel-Finish 🙂 Danke für die Produktempfehlungen, denn wie du gehör ich zu den Feinhaarigen. Ich versuche, im Zeichen des Löwen Schneiden zu gehen, soll ja die Haare stärker machen. Meine Haarpracht bleibt aber leider weit entfernt von Samson-like, wobei, ansonsten hätt ich ja vielleicht noch viel weniger Kopfschmuck 🙁

    1. Liebe Nadja, ich danke Dir von Herzen. Wie witzig, dass Du Deine Haare auch nach dem Mondkalender schneidest – ich mache das nun seit fast einem Jahr, aber es gibt noch viel Luft nach oben bwz viel potentielles Volumen für mein Haar… 🙂 Aber was nicht ist, kann ja noch werden. Liebe Grüsse, Katrin

Schreiben Sie einen Kommentar