Drei Beauty-Lancierungen mit Kultpotential

«Zwischen den Jahren» nennt man jene Tage nach Weihnachten und vor Silvester, in denen sich bei mir immer eine unglaubliche Gemütlichkeit einstellt. Mit der Folge, dass ich heute zwar wahnsinnig entspannt, aber eben auch ein wenig faul bin.

Oder, um es etwas eleganter auszudrücken: Voller Wonne das berühmte «dolce far niente» zelebriere. Und Dich darum an dieser Stelle für einmal nicht stundenlang zutexte. Sondern Dir stattdessen ganz kurz und knackig drei Beauty-Neuheiten vorstelle, von denen Du vermutlich noch viel hören wirst. Um dann jeweils ganz locker sagen zu können: «Ach ja, ich weiss. Die sind total lässig. Ich habe schon im 2017 das erste Mal davon gelesen…»

 

Gisada Switzerland

 

Ganz offenbar ist das Label «made in Switzerland» nicht nur in Bezug auf Schoggi, Käse und Taschenmesser ein Erfolgsgarant, sondern auch in der Beauty-Welt, wo das Duft-Duo des Schweizer Parfumlabels Gisada gemäss Beauty-Freundin Isolde von Marionnaud «voll durch die Decke» gehen.

Mögliche Gründe dafür sind gemäss lovely Isolde unter anderem die hochwertigen Rohstoffe sowie die exklusiven Duft-Formeln, mit denen sich die Parfums von Gisada ganz klar von der Konkurrenz abheben.

Für mich persönlich ist das ein schöner Beweis dafür, dass unsere Kundschaft grossen Wert auf gute Qualität und traditionelles Handwerk legt.

Dabei, und das finde ich sehr beeindruckend, ist es ein sehr heterogenes Publikum, Gisada trägt. «Wir bekommen täglich Anfragen von Kunden in jedem Alter, das kommt sonst kaum vor», sagt Isolde über die duftenden Bestseller aus der Schweiz, die – witzigerweise nicht sehr eidgenössisch – beide zur Duftfamilie «orientalisch» gehören, wie Du an den beiden Gisada-Duft-Pyramiden unschwer erkennen kannst:

 

Gisada Donna

Kopfnote: Florentiner Iris, Veilchenblüten, Zuckerwatte, Bergamotte
Herznote: Benzoe (Sian-Harz), Pfirsichblüten, Jasmin Samba, Patchouly
Basisnote: Moschus-Akkord, Sandelholz, Kaffee, Tuberose

Gisada Uomo

Kopfnote: Zitrone, Aprikosen, Davana
Herznote: Zedernholz, Glyzinie, Rose, Labdanum
Basisnote: Amber-Accord, Ambra, Schokolade, Moos, Wildleder, Adlerholz

Mir gefällt der Herrenduft für mich fast besser, aber das ist ja wie immer im wahrsten Sinne Geschmacksache. Am besten, Du gehst selbst mal auf Schnuppertour bei Marionnaud, wo es die beiden Düfte für je 90 CHF (50ml) beziehungsweise für 130 CHF (100ml) zu kaufen gibt.

 

Gisada made in Switzerland überzeugt mit hochwertigen Rohstoffen und guter Handwerkskunst.

Gisada made in Switzerland überzeugt mit hochwertigen Rohstoffen und guter Handwerkskunst.

 

Plume Brow Pomade

 

Als Mensch, der in der Regel nicht viel anfangen kann mit dem Begriff «Mässigung», habe ich es beim ersten Mal natürlich voll übertrieben mit der neuen Brow Pomade von Plume Science. Und sah danach entsprechend aus wie eine Mischung aus Frida Kahlo und Snoopy.

Aber bereits der zweite Anlauf klappte das Auftragen des rein natürlichen Brauen-Gels von Plume Science (ab Januar für ca. 40 CHF über biomazing.ch  oder biomazing.eu erhältlich) so gut, dass ich das Produkt mittlerweile täglich verwende. Voller Begeisterung – und wie mir scheint auch mit sichtbarem Erfolg, denn neben natürlichen Pigmenten enthält neue Plume-Augenbrauenpomade auch ein spezielles Serum zur Stärkung des Haarwachstums der Brauen.

 

Die Plum Brow Pomade färbt und stärkt die Brauen ganz natürlich.

Die Plum Brow Pomade färbt und stärkt die Brauen ganz natürlich.

 

 

Too fruit Duschgel und Bodylotion

 

Im Spa des neuen Club Med Grand Massif – dazu mehr im neuen Jahr! – habe ich die Produkte von Too Fruit entdeckt: Eine zertifizierte Naturkosmetik-Linie, die eigentlich speziell für die sensible Kinderhaut entwickelt wurde, wie man mir erklärt hat.

Tatsächlich habe aber auch ich ein riesiges Spässli an meinen im Club Med gekauften Produkten. Nicht nur wegen der milden Formulierung, sondern vor allem auch, weil mich der feine Duft nach Früchten an die Aprikosen-Wähe meines Mami erinnert, was meinen inneren Gourmet jedes Mal auf’s neue entzückt.

 

Die Naturkosmetiklinie Too Fruit wurde speziell für empfindliche Kinderhaut entwickelt.

Die Naturkosmetiklinie Too Fruit wurde speziell für empfindliche Kinderhaut entwickelt.

 

Du siehst, Darling, auch knapp vor Jahresende gibt es im Beauty-Universum einiges zu entdecken.

Und natürlich werde ich mich auch im neuen Jahr mit vollem Einsatz auf die Suche nach den spannendsten Beauty-Trends, den besten Neuheiten und allem, was sonst irgendwie glücklich und damit schön machen könnte, frei nach dem sonrisa-Motto «because happy girls are the prettiest».

Entsprechend wünsche ich Dir einen grossartigen Jahreswechsel, mit allem, was glücklich macht: Einem gut sitzenden Outfit, in dem Du so grandios aussiehst wie Du Dich fühlst. Eine Silvester-Playlist, die Dich zum Tanzen bringt. Stabile Schuhe, in denen Du bis in die frühen Morgenstunden ohne Schmerzen tanzen kannst. Gut gekühlten Prosecco, um mit grossartigen Menschen auf ein genau so grossartiges Jahr anzustossen.

Ganz viel Spass – sowie alles Liebe für 2018.

 

Ein Kommentar bei „Drei Beauty-Lancierungen mit Kultpotential“

  1. Liebe Katrin
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie alles erdenklich Gute für die Zukunft. Möge Euch alles gut gelingen
    und wir uns so viel wie möglich sehen.
    Dein Viktor

Schreiben Sie einen Kommentar