Duftende Beauty-Ikone: Chanel N° 5

Es gibt Kosmetikprodukte, die stets in aller Munde sind und ihren Platz im Beauty-Olymp verdient haben, weil sie über Jahrzehnte oder sogar noch länger für Rekorde sorgen.

Eines der berühmtesten Beispiele dafür ist ohne Frage das legendäre Parfum «Chanel N° 5»,
zu dem ich Dir für diese Ausgabe der Rubrik «Beauty Ikonen» (wo Du schon die Crème de la Mer, das ANR Serum von Estéee Lauder, Egyptian Magic sowie das Renewing Pack von Valmont) die spannendsten Fakten zusammengetragen habe.

Alles, was Du schon immer über Chanel No 5 wissen wolltest, erfährst Du hier auf sonrisa.

 

Chanel N° 5: die Anfänge

 

Liebe kann bekanntlich Berge versetzen – und manchmal sogar zu duftenden Legenden führen, wie das Beispiel von Chanel N° 5 zeigt.

 

 

 

Alles, was Du schon immer über Chanel No 5 wissen wolltest, erfährst Du hier auf sonrisa.
Bild von Chanel zVg

 

Denn eigentlich nimmt die Geschichte von Chanel N° 5  ihren Anfang mit Gabrielle Chanel’s Liaison mit Grossherzog Dimitri. Ihr russischer Liebhaber soll sie nämlich bekannt gemacht haben mit dem Hofparfumeur der Zarenfamilie, Ernest Beaux, welcher ihr die Welt der Düfte nahebrachte. Und dabei offenbar so überzeugend war, dass Mademoiselle Chanel den in Moskau geborenen Parfumeur Beaux schon bald mit der Entwicklung eines Parfums beauftragte, das sie exklusives «Merci» ihren besten Kundinnen des Modehauses abgeben wollte. Weil aber die beschenkten Damen dermassen begeistert waren davon und entsprechend ausdrücklich nach Nachschub fragten, kam Chanel N° 5 im Jahre 1924 schliesslich offiziell in den Handel.

 

Chanel N° 5: das Duftkonzept

 

«Ich wünsche mir ein Parfum für Frauen, das wie eine Frau riecht».

Mit diesen Worten wandte sich Gabrielle Chanel an den Parfumeur Ernest Beaux ins Duftlabor, der für sie diese – für damalige Verhältnisse sehr gewagte – Vision eines Duftes nach Haut realisieren sollte.

 

Chanel N° 5: der Name

 

Um seiner Chefin eine Auswahl an verschiedenen Parfums zu bieten, kreierte Monsieur Beaux insgesamt zehn Duft-Varianten, die er für die Präsentation der Einfachheit halber mit Nummern versah.

Der Rest ist Geschichte: Gabrielle Chanel entschied sich für das Muster mit der Nummer 5 und genau so nannte sie den Duft auch.

Auf die Frage von Beaux nach dem Namen des Parfums, antwortete sie: «Ich lanciere meine Kollektionen immer am fünften Tag des fünften Monats, die Fünf scheint mir Glück zu bringen – daher will ich es Nummer 5 taufen.»

 

Alles, was Du schon immer über Chanel No 5 wissen wolltest, erfährst Du hier auf sonrisa.
Bild von Chanel zVg

 

Chanel N° 5: die Inhaltsstoffe

 

Passend zum unkonventionellen Duftkonzept von Chanel N° 5 entwickelte Ernest Beaux eine Duftformel, die – nicht wie in dieser Zeit üblich – auf rein natürlichen Ingredienzien basierte, sondern auch synthetischen Stoffe enthielt.

Konkret besteht Chanel N° 5 aus über 80 exklusiven Einzelstoffen, wobei eine Komposition aus seltenen Blüten die Herznote markieren: Ylang-Ylang (stammt von den Komoren), Jasmin (wird in der Parfum-Hauptstadt Grasse gewonnen), Mairose sowie Neroli.

Was den Chanel N° 5 aber besonders auszeichnet, sind die Aldehyde (also Alkohole), welche mit hochwertigen und sehr feinen Blütennuancen kombiniert werden und den Duft intensivieren.

 

Chanel N° 5: die Duftpyramide

 

Kopfnote : Neroli aus Grasse, Ylang-Ylang von den Komoren, Aldehyde

Herzote : Jasmin-Absolue aus Grasse, Mairosen-Absolue

Basisnote : Sandelholznote, Bourbon-Vetiver, Bourbon-Vanille

 

Chanel N° 5: der Flakon

 

Genau so berühmt wie der Duft von Chanel N° 5 ist auch der ikonische Flakon, der in seiner ursprünglichen Version durch das schlichte Format und den quadratischen Verschluss «dem männlichen Universum entlehnt wurde», wie mir das reizende Team von Chanel erklärte.

 

Alles, was Du schon immer über Chanel No 5 wissen wolltest, erfährst Du hier auf sonrisa.
Bild von Chanel zVg

 

Der – nicht offiziell bestätigten Legende nach –  ist die Form der ersten Flasche von Chanel N° 5 eine optische Hommage an eine Spirituosenflasche aus dem Reisegepäck von Chanel’s tödlich verunglücktem Liebhaber Boy Capel. Also jenem Mann, den Gabrielle Chanel mehrfach als «einziger Mann, den ich je liebte» bezeichnet hatte.

 

Alles, was Du schon immer über Chanel No 5 wissen wolltest, erfährst Du hier auf sonrisa.
Bild von Chanel zVg

 

Was ich hingegen mit Sicherheit weiss: Dass der Verschluss des Flakons von Chanel N° 5 den Umriss des Place Vendôme in Paris, wo sich das Hotel Ritz befindet, in dem Gabrielle Chanel während einigen Jahren wohnte.

Ebenfalls eine Tatsache ist, dass «zum ersten Mal in der Geschichte des Hauses der legendäre, von Mademoiselle Chanel geschaffenen Flakon seine Transparenz gegen glühendes Rot tauscht», wie es in den Unterlagen zur neuen, limitierten und vor allem: unglaublich schöne Chanel N° 5 Red Edition heisst.

 

Alles, was Du schon immer über Chanel No 5 wissen wolltest, erfährst Du hier auf sonrisa.

Alles, was Du schon immer über Chanel No 5 wissen wolltest, erfährst Du hier auf sonrisa.

Alles, was Du schon immer über Chanel No 5 wissen wolltest, erfährst Du hier auf sonrisa.

Alles, was Du schon immer über Chanel No 5 wissen wolltest, erfährst Du hier auf sonrisa.

 

Die Chanel N° 5 Red Edition gibt es ab November in limitierter Auflage als N° 5 L‘ Eau Spray (zu 100ml für ca. 200 CHF) und N° 5 L’Eau de Parfum N° 5 (zu 100ml für ca. 200 CHF) sowie als auf 55 Exemplare begrenztes Sammlerformat des Extraits von N° 5 aus rotem Baccarat-Kristall (zu 900 ml, Preis nicht bekannt).

 

Chanel N° 5: die Botschafterinnen (und der Botschafter)

 

Es war Gabrielle Chanel persönlich, die 1937 in ihrer Wohnung vor der Kamera posierte als Model für den ihren ersten Duft.

 

Alles, was Du schon immer über Chanel No 5 wissen wolltest, erfährst Du hier auf sonrisa.
Bild von Chanel zVg

 

Ebenso legendär wie das Bild von Mademoiselle Chanel ist auch das Zitat von Schauspiel-Ikone Marilyn Monroe, die 1952 in einem Interview erzählte, dass sie im Bett «nichts ausser Chanel N°5» trage – und sich damit zur glamourösen Botschafterin des Duftes machte.

 

Alles, was Du schon immer über Chanel No 5 wissen wolltest, erfährst Du hier auf sonrisa.
Bild von Chanle zVg

 

Später haben «die schönsten Musen der Welt das Image des Duftes bewahrt», wie es in den offiziellen Unterlagen zu Chanel N° 5 heisst. So waren unter anderem Suzy Parker, Ali McGraw, Lauren Hutton, Candice Bergen, Catherine Deneuve, Carole Bouquet, Estella Warren, Nicole Kidman, Audrey Tautou sowie – als einziger männliche Botschafter – Brad Pitt als Testimonials in den Kampagnen für Chanel N°5 zu sehen.

 

Alles, was Du schon immer über Chanel No 5 wissen wolltest, erfährst Du hier auf sonrisa.

Alles, was Du schon immer über Chanel No 5 wissen wolltest, erfährst Du hier auf sonrisa.

 

Chanel N ° 5: Das Sortiment

 

Bereits drei Jahre nach der Erstellung von Chanel N° 5 präsentierte Ernest Beaux ein Eau de Toilette als leichtere Version des Originals. Später folgten weitere Varianten und mittlerweile gibt es Chanel N° 5 unter anderem als Eau de Parfum, Feuchtigkeitspflege-Spray, Körperelixier, Körpercreme, parfümierten Spray für das Haar, als wohlriechende Seife sowie als eine neue, zeitgemäßere Version N° 5 L’Eau.

 

Alles, was Du schon immer über Chanel No 5 wissen wolltest, erfährst Du hier auf sonrisa.

 

Chanel N° 5: gut zu wissen

 

Bestseller

Alle 30 Sekunden wird irgendwo auf dieser Welt ein Flakon Chanel No. 5 verkauft und entsprechend rangiert der Kult-Duft immer wieder unter den Top Ten internationaler Verkaufslisten im Parfum-Segment.

 

Kulturgut

Seit 1959 ist Chanel N° 5 ein Teil der Dauerausstellung im Museum of Modern Art in New York.

 

Blütenzauber

Jede 30ml Flasche Chanel N° 5 Parfum enthält 1’000 Jasminblüten sowie 12 Rosen aus Grasse.

 

Wise words

«Eine Frau ohne Parfum ist eine Frau ohne Zukunft.» Gabrielle Chanel.

 

Alles, was Du schon immer über Chanel No 5 wissen wolltest, erfährst Du hier auf sonrisa.
Bild von Chanel zVg

Schreiben Sie einen Kommentar