Hello, happy and fragrant 2018 (mit integrierter Instagram-Verlosung)!

Haben wir nicht eben voller Freude auf das neue Jahr angestossen?

Und nun ist die erste Woche im 2018 schon fast Geschichte – so wie hoffentlich auch allfällige Nachwehen von der grossen Silvesterparty, die Du dank den Tipps von Yoga-Expertin Deddou, Beauty-Profi Lara sowie Fitness-Instruktorin Solveig inzwischen endgültig überwunden haben solltest.

Um auf Nummer sicher zu gehen, gibt es hier aber zum Abschluss unserer Mini-Serie «Happy new 2018!» aber trotzdem noch ein paar exklusive Wohlfühl-Duft-Tipps von Farfalla-Mitbegründer und Aromatherpie-Experte Jean Claude Richard.

Einfach für den Fall, dass bei Dir am kommenden Wochenende schon die nächste Party ansteht.

 

Auf sonrisa erklärt Farfalla-Begründer, welche Duftöle bei einem Kater helfen und welche ideal sind für kuschlige Stunden daheim.

 

Duftende Stimmungsmacher

 

«Eine Behandlung mit ätherischen Ölen kann die Stimmung sehr unterschiedlich beeinflussen. Während einige Öle beruhigend oder gar entspannend wirken, tragen andere dazu  bei, dass wir uns wieder voller Energie fühlen.

Gerade im Winter sehr beliebt ist etwa das Aromabad, bei welchem ein ätherisches Öl als Badezusatz verwendet wird. Damit die Öle ihre Wirkung aber sowohl über die Nase als auch den Körper voll entfalten können, sollten fünf bis maximal zehn Tropfen davon mit einer fetthaltigen Trägersubstanz vermengt werden. Neben Schaumbädern oder Duschgels eignen sich dafür auch Olivenöl oder Sahne.

Wer es wie Katrin nicht so hat mit den Wannenfreuden, dem empfehle ich für die Aromatherapie in den eigenen vier Wänden eine Duftlampe, die aus einer mit Wasser und Duftöl gefüllten Schale – auch hier reichen wenige Tropfen aus! – und einer Kerze darunter besteht. Das brennende Teelicht bewirkt eine Verdunstung der ätherischen Öle, deren Moleküle über die Nase unser Gehirn erreichen und so unsere Emotionen steuern können.

Alternativ gibt es bei Farfalla auch spezielle Aromasprays als Raumdüfte für verschiedene Stimmungen, die einfach in die Luft gesprüht werden können.»

 

 

Farfalla Raumduefte fuer verschiedene Stimmungen

 

Sauer macht lustig

 

«Für einen klaren Kopf nach einer langen Nacht eignen sich frische Zitrusdüfte von Zitrone, Mandarine, Grapefruit oder Limette, die unsere Lebensgeister wecken und den Kater vertreiben.»

 

Der Duft von Zitrusfruechten wirkt anregend und belebend.

 

Das grüne Wunder

 

«Pfefferminze als Raumduft eignet sich bei Völlegefühl und ist darum ideal, wenn mal wieder zu viele Weihnachtsgutzis auf dem Teller gelandet sind.»

 

Der Duft von Pfefferminze ist ideal bei Völlgefühl.

 

 

So richtig hygge

 

«Vanille ist nicht nur in der Küche, sondern auch in der Duftwelt ein sehr beliebter Rohstoff. Aus gutem Grund, denn der Duft von Vanille vertreibt schlechte Laune, mindert den Stress, bremst den Appetit auf Süsses aus, verbreitet Geborgenheit und ist darum ideal für all jene, die es nach den intensiven Feiertagen nun ganz gemütlich angehen wollen.»

 

Der Duft von Vanille stoppt den Heisshunger und verbreitet gemuetliche Stimmung.

 

You can win!

Auf Instagram (Du findest mich unter @katrincroth) verlose ich ein im wahrsten Sinne duftes Aromatherapie-Set von Farfalla, das aus einem Diffusor sowie drei ätherischen Ölen Deiner Wahl besteht.

Viel Glück, Darling – und happy Weekend!

Schreiben Sie einen Kommentar