Unter der Dusche mit Lush

Eines der am schlechtesten gehüteten Geheimnisse auf diesem Blog ist – neben meiner Vorliebe für schwurbelige Wortkonstrukte im Stil dieser Einleitung… – die Tatsache, dass Vollbäder für mich in etwa den gleichen Spassfaktor haben wie eine Liftfahrt mit flatulenten Menschen (also sehr, sehr tief) und ich darum trotz grundsätzlichen Begeisterung für den Brand nichts anfangen kann mit den berühmten Badebomben von Lush.

Umgekehrt wäre ich bei einer Dusch-Olympiade eine klare Anwärterin auf das Siegerpodest in der Disziplin «Ausdauer», was spätestens nach meinem Outing als leidenschaftliche Warmduscherin ebenfalls einer breiten Öffentlichkeit bekannt sein dürfte.

Ganz neu hingegen – weil erst ab heute erhältlich – sind die Produkte der neuen Duschkollektion von Lush, mit denen sich zu meinem grossen Entzücken der Dusch-Marathon am Morgen auf das nächste Level bringen lässt, wie Du gleich sehen wirst:

 

Ab heute ist die neue Duschkollektion von Lush erhältlich, die Du auf sonrisa ausführlich anschauen kannst.

Ab heute ist die neue Duschkollektion von Lush erhältlich, die Du auf sonrisa ausführlich anschauen kannst.

Ab heute ist die neue Duschkollektion von Lush erhältlich, die Du auf sonrisa ausführlich anschauen kannst.

Ab heute ist die neue Duschkollektion von Lush erhältlich, die Du auf sonrisa ausführlich anschauen kannst.

Ab heute ist die neue Duschkollektion von Lush erhältlich, die Du auf sonrisa ausführlich anschauen kannst.

Ab heute ist die neue Duschkollektion von Lush erhältlich, die Du auf sonrisa ausführlich anschauen kannst.

 

Lush Sommerkollektion 2019: The Shower Oils

 

Sie heissen…

* Argan Dragon (mit Superfoods wie Drachenfruchtpulver, Arganöl, rote Beete Saft sowie Mohnsamen)

* Coco Loco (mit befeuchtendem Kokosöl, reinigendem Kokosmehl und erfrischenden Duftnoten von Orangen- sowie Zitronengrasöl)

* Minamisoma (mit Rapsöl, Yuzusaft, Bergamotteöl, Obianumöl sowie Sojabohnenmehl)

… und sie alle sorgen dank einer Formel aus natürlichen Ölen für eine Extraportion an Pflege, was ich natürlich zum Anlass nehme, um mit den Shower Oils von Lush (für je ca. 9.90 CHF) etwas länger unter der Dusche zu bleiben…

 

Lush Sommerkollektion 2019: The Scrubs

 

Eine Abreibung der besonderen Art bietet das Körperpeeling Easy Peeler (für ca. 11.50h CHF (mit Duftnoten von Zitrusfrüchten, die für gute Laune sorgen) sowie das Lippenpeeling Cookie Dough (für ca. 14 CHF aus einer unwiderstehlichen Mischung von Vanille, Carob, Zucker und einer Prise Salz), mit welchem wir uns gemäss Hersteller «den Kussmund zur Perfektion polieren» können.

Mwahhh!

 

Lush Sommerkollektion 2019: The Jelly

 

Direkt aus dem Kühlschrank oder sogar aus dem Eisfach soll der neue Twilight Jelly (für ca. 9.90 CHF mit entspannendem Lavendel sowie Tonka Absolue) für die nötige Erfrischung vor hitzigen Tropennächten sorgen.

 

Lush Sommerkollektion 2019: The Soap

 

A propos «Sommernacht»: Süsse Träume verspricht die neue, von Hand gegossene Seife Sleepy (für ca. 11.50 CHF aus Hafermilch, Kaolin, Lavendel sowie Ylang-Ylang), mit der wir nicht nur den Schmutz, sondern auch allfällige Sorgen am Abend in den Abfluss spülen können, wie das Team von Lush erklärt.

 

Lush Sommerkollektion 2019: The Shower Bomb

 

Das Gegenstück zur Badebombe ist die Shower Bomb mit dem wunderbaren Namen Comfort Zone (für ca. 5.50 CHF) und überzeugt mich persönlich nicht nur durch den Namen – egal, was all die weisen Sprüche auf Pinterest sagen, ich selbst finde die Komfortzone ein toller Ort! –, sondern auch durch die Farbe (they had me at pink!).

 

Lush Sommerkollektion: The Naked ones

 

Um unseren Planeten zu schützen, lässt man bei Lush immer öfters die Hüllen fallen – durch den Verzicht von Verpackungsmaterial natürlich, oder was hast Du schon wieder gedacht?

Neu zum Sortiment der Naked-Produkte von Lush gehört die Haarspülung American Cream (für ca. 15.50 CHF) sowie das gleichnamige Duschgel (für ca. 18.50 CHF), mit denen unsere innere Greta grad doppelt auf ihre Kosten kommt, weil sie nicht nur Abfall sparen, sondern mit einer exotischen Duftmischung auch das Fernweh stillen und zumindest mich zu schmetternden Jubelgesängen unter der Dusche bringen.

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar