Ein schönes Projekt, bei dem wir alle mitmachen können: Dior Love Chain

«What would you do for love?»

Mit dieser Frage startete Dior gemeinsam mit Schauspielerin Natalie Portman in der vergangenen Woche eine Art virtuellen Kettenbrief, um Geld für eine gute Sache zu sammeln.

Antworten darauf bekam Dior-Botschafterin Portman unter anderem von Promis wie Jennifer Lawrence («ich würde so tun, als ob es bequem ist, in sexy Unterwäsche zu schlafen»), Lou Dillon («Ich würde in einen kalten Fluss springen»), Carina Lau («Sex im Flugzeug!»), Winnie Harlow («Ich würde alles tun, worum mich meine Mutter bittet. Ich liebe meine Mutter!») oder Carine Rostfeld («Ich würde selbst bei Eiseskälte nach draussen gehen, um Zigaretten zu holen für die Person, die ich liebe.») – und nun auch von mir, denn ich wurde von Dior ins Studio eingeladen, um meine persönliche Liebes-Botschaft aufzunehmen. Warum ich dazu das Kind mitgenommen habe und was ich für die Liebe tun würde, siehst Du grad hier:

 

 

So, Darling, und nun bist Du dran, es ist nämlich ganz einfach: Filme Dich oder Deine Liebsten, wie ihr die Frage «what would you do for love» beantwortet und postet den Video auf Instagram zusammen mit dem Hashtag #diorlovechain.

Du darfst auch gerne eine Person, die Du liebst, darin taggen, damit möglichst viele Videos gemacht werden, denn für jeden Film spendet Dior einen Dollar an die Wohltätigkeitsorganisation We Charity, die sich für Bildung, medizinische Versorgung und sauberes Trinkwasser in Entwicklungsländern einsetzt.

Ich bin schon wahnsinnig gespannt auf Deine Antwort und freue mich auf Deinen Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar