Die drei Masketiere & Co.

Sie ist meine Heldin: Während ich nach unseren Ferien in Los Angeles (mehr dazu schon bald!) versuche die Zeitumstellung einigermassen in Würde zu meistern, übernimmt an dieser Stelle lovely Gastbloggerin Florina Schwander das Wort (Du kennst sie ja sicher schon von ihrem Lippenstift-Test, dem Handcrème-Test und dem Treatwell-App-Test), die für uns in die Maske ging und Dir hier von ihren Erfahrungen mit den neusten Gesichtsmasken erzählt.

Danke, liebe Florina!

 

 

 

«Hätte Alexandre Dumas schon die Masken der heutigen Beautyindustrie gekannt, er hätte sein bekanntestes Werk glatt umbenannt.

Blödsinn, natürlich nicht.

Doch glatt ist etwas allemal – nämlich meine Haut nach dem ausgiebigen Maskentest. Flacher Einstieg, seufzt du jetzt, liebe Leserin?

Nun ja, auch hierzu kann ich etwas anfügen: Flach sind die neuen Masken nämlich ebenfalls, perfekt zum Mitnehmen. Und jawohl, mitnehmen tu ich dich jetzt zu meinem Maskentest.

Aber genug der lahmen Wortklaubereien. Wer unter trockener Winterhaut, stress bedingten Falten oder sonstigen Hautwehwechen leidet, der ist mit einer Maske bestens bedient. Einer temporären, meine ich.»

 

Gastbloggerin Florina ging in die Maske - und erzählt auf sonrisa von ihren Erfahrungen mit den neusten Gesichtsmasken auf dem Markt!

Gastbloggerin Florina ging in die Maske - und erzählt auf sonrisa von ihren Erfahrungen mit den neusten Gesichtsmasken auf dem Markt!

Gastbloggerin Florina ging in die Maske - und erzählt auf sonrisa von ihren Erfahrungen mit den neusten Gesichtsmasken auf dem Markt!

Gastbloggerin Florina ging in die Maske - und erzählt auf sonrisa von ihren Erfahrungen mit den neusten Gesichtsmasken auf dem Markt!

Gastbloggerin Florina ging in die Maske - und erzählt auf sonrisa von ihren Erfahrungen mit den neusten Gesichtsmasken auf dem Markt!

Gastbloggerin Florina ging in die Maske - und erzählt auf sonrisa von ihren Erfahrungen mit den neusten Gesichtsmasken auf dem Markt!

 

Firming & Anti-Aging Bio-Cellulose Gesichtsmaske von Le Masque Switzerland

 

«Die Maske ist handlich und das Design macht an.

Allerdings muss ich die Anwendung zur Firming & Anti-Aging Bio-Cellulose Gesichtsmaske von La Masque dreimal lesen, bis ich verstehe, welche Schicht ich nun zuerst auflegen und welche ich danach ablösen muss. Das Überbleibsel der Maske lässt sich angenehm verteilen und zieht schnell ein (für ca 14 CHF über marionnaud.ch).»

 

Bio Enzymes Mask Décolleté von Talika

 

«Ich würde mir glaub‘s nie eine Maske kaufen fürs Décolleté, aber als ich sie dann ausprobiere, fühlt sich das doch sehr angenehm an und ich fühle mich in etwa so elegant extravagant wie ein Elefant mit Zehentrennern.

Auch hier ist es eher kompliziert mit den verschiedenen Schichten, aber immerhin besteht hier Sichtkontakt mit der Maske (für ca zehn CHF über marionnaud.ch).»

 

Waso Beauty Sleeping Mask von Shiseido

 

«Shiseido hatte mich schon im Sack mit dem tollen Design der Maske. Der Name hat mich dann endlich zum Opfer von psychobeautylogischer Kriegsführung gemacht: Beauty Sleeping Mask.

Ahoi, da bin ich, stets zu Diensten zur Verschönerung im Schlaf!

Die Waso Beauty Sleeping Mask von Shiseido riecht sehr fein und morgens sehe ich tatsächlich frisch aus – zumindest nach dem dritten Kaffee (für ca 40 CH zB über Import Parfümerie).»

 

Black Sugar Splash Mask von Skinfood

 

«Beim Anwenden der Black Sugar Splash Mask von Skinfood fühle ich mich wie in einem Jane-Austen-Film. In der Szene, in der eine holde Maid vor der schönen Holzkommode steht und sich das Gesicht mit den Händen im Emaille-Trog benetzt. Oder eben: splasht.

Man kann die Maske nämlich auf verschiedene Arten nutzen und eine davon ist, nur eine kleine Menge im Waschbecken mit viel Wasser zu vermischen und sich damit das Gesicht zu benetzen, erfrischen und peelen: Ein grossartiges Gefühl, auch wenn ich danach weder wie Gwyneth Paltrow noch Kate Winslet aussehe (für ca. 20 CHF bei Sephora über manor.ch).»

 

Hyper Hydration Maske von Mira-Skin

 

«Endlich checke ich das mit den verschiedenen Schichten, bei der Hyper Hydration Maske von Mira-Skin gibt es nämlich eine Anleitung mit Bildern auf der Rückseite.

Mich packt ein Scooterscher Moment und es geht los: Hyper, hyper! Sorry für den Ohrwurm. Aber die Maske ist toll (für ca. 19 CHF über marionnaud.ch).»

 

Calendula & Aloe Soothing Hydration Masque von Kiehl’s

 

«Kiehl’s gehört neben Aveda zu meinen Lieblingsmarken.

Die beruhigende Calendula-Maske ist ein Highlight für mich.

Sobald die ersten kalten Tage kommen, wehren sich gewisse Stellen in meinem Gesicht mit Händen und Füssen, oder besser ausgetrockneten und roten Stellen gegen den nahenden Winter. Die Calendula & Aloe Soothing Hydration Masque von Kiehl‘s sorgt für Frieden im Gesicht und sieht erst noch toll aus im Badezimmerschränkli (für ca. 50 Fr. zum Beispiel über kiehls.ch).»

 

Pink Diamond Lifting Face Mask von Rodial

 

«Bei der rosafarbenen Pink Diamond Lifting Face Mask von Rodial fühle ich mich, als hätte ich im Lotto gewonnen: Pink Diamond lege ich mir auf meine Wangen und das kühle Gefühl prickelt angenehm auf der Haut.

Einfach und angenehm in der Anwendung sieht meine Haut danach wirklich rosig aus (für ca 120 CHF für acht Stück über marionnaud.ch).»

 

Charcoal Peel-Off Face Mask von Skin Republic

 

«Die Maske im Quetschbeutel ist mein Favorit. Ich stehe zur Zeit auf Kohlemasken und Peel-off-Masken finde ich seit jeher faszinierend.

Ich darf die Maske nur abends machen, wenn die Kinder schlafen, ansonsten würden sie sich sehr über die Zombie-Mama erschrecken.

Das Gesicht komplett schwarz und dann löst sich auch noch die Haut! Walking dead – von wegen: Ich fühle mich frisch, sauber und das Weglösen ist für mich so befriedigend wie für andere Leute Plastikblasen zu zerdrücken (für ca. sieben CHF bei Sephora über manor.ch).»

 

Gastbloggerin Florina ging in die Maske - und erzählt auf sonrisa von ihren Erfahrungen mit den neusten Gesichtsmasken auf dem Markt!

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar