Girls can say anything

Zuerst wollte ich gar nicht hingehen und schob die Entscheidung in aller Ruhe vor mich hin. Bis mich das Kind irgendwann knapp vorher fragte, ob ich es begleiten würde zum Frauenstreik. Unter anderem, weil wir aufgrund unserer privilegierten Situation in der Schweiz die Möglichkeit haben, an einer solchen Veranstaltung teilzunehmen, ohne gewaltsamen Widerstand zu befürchten.

«Allein die Tatsache, dass wir diese Freiheit haben, sollten wir unbedingt nutzen, um ein Zeichen zu setzen. Aus Solidarität zu all jenen Mädchen und Frauen, die nicht sagen können, was sie denken», sagte das Kind, welches mit diesem Argument nicht nur mich, sondern auch den Liebsten von der Teilnahme am Frauenstreik vom 14. Juni überzeugte. Und mir damit sowohl zu einem sehr unvergesslichen sowie sehr emotionalen Erlebnis– mehr als einmal kamen mir die Tränen vor Rührung –, als auch zu einer wunderbaren Steilvorlage zum heutigen Blogpost verhalf, in dem es um einen Duft mit sehr ähnlicher Botschaft geht.

 

Was hat der neue Damenduft Girls can say anything von Zadig&Voltaire mit dem Frauenstreik 2019 zu tun? Mehr als man denkt, im Fall!

 

«Mit ‚Girls can say anything‘ möchte ich die Frauen jeden Tag daran erinnern, dass sie das Recht haben, laut zu sagen, was sie im Stillen denken», sagt Cecilia Bönström, Art Director von Zadig& Voltaire über die Geschichte hinter dem neuen Frauenduft Girls can say anything (zu 30ml für ca. 75 CHF), mit dem sie die Ausdrucksfreiheit der Frauen verteidigen möchte, «ohne Komplexe und uneingeschränkt».

Oder, wie es in den Unterlagen heisst:

«Girls Can Say Anything ist ein Eau de Parfum, das mit einem Lächeln die Redefreiheit und die Emanzipation fördert.»

 

Was hat der neue Damenduft Girls can say anything von Zadig&Voltaire mit dem Frauenstreik 2019 zu tun? Mehr als man denkt, im Fall!

 

 

Wie bereits beim im vergangenen Jahr lancierten Damenduft ‚Girls can do anything‘ wurde für die Entwicklung der Parfum-Formel von ‘Girls can say anything’ erneut die französische Supernase Quentin Bisch verpflichtet, welcher die Botschaft mit einem eigenwilligen Bouquet aus Noten von Iris, Pfingstrose, Tonkabohne, Vanille sowie Moschus umsetzte.

Entstanden ist dabei eine «gewagte Dosis Frechheit, schrecklich liebenswert, eingehüllt in den pudrigen Luxus von Iris und zarter Pfingstrose mit einem Spritzer Vanille in einem milchigen Sandelholzbad» (O-Ton Hersteller), die mich für alle Zeiten an den Frauenstreik 2019 erinnern wird, an dem ich dank des Einsatzes des Kindes zum Glück doch noch teilnahm!

 

sonrisa verbindet mit dem neuen Damenduft "Girls can say anything" schöne Erinnerungen an den Frauenstreik 2019.

Was hat der neue Damenduft Girls can say anything von Zadig&Voltaire mit dem Frauenstreik 2019 zu tun? Mehr als man denkt, im Fall!

Was hat der neue Damenduft Girls can say anything von Zadig&Voltaire mit dem Frauenstreik 2019 zu tun? Mehr als man denkt, im Fall!

2 Kommentare bei „Girls can say anything“

  1. Liebe Katrin, ja, da war es wieder, nach dem Lesen des Artikels: Das Lächeln, und das strahlende Gefühl im Herzen. Wie wenn einem jemand auf die Schulter klopft und sagt: „Mädel -Egal welchen Traum Du hast, trau Dich, ihn zu leben. Lass Dir weder den Traum, den Mund noch die Lust am Leben verbieten“. Was wäre die Welt ohne mutige, verrückte, engagierte, lebensfrohe und liebevolle Frauen? Schön, dass Du so eine tolle Tochter hast, davon kann die Welt sicherlich nicht genug haben!
    Hab ganz herzlichen Dank für diesen Artikel!
    Liebe Grüße Kathrin

    1. Liebe Kathrin, und das war es wieder, beim Lesen Deines Kommentars: Das Lächeln, weil sich jemand extra die Mühe gemacht hat, mir zu schreiben! Danke Dir von Herzen dafür. Liebe Grüsse, auch von unserer Tochter Anna, der ich Dein Kompliment natürlich sofort weitergeleitet habe. xx, K.

Schreiben Sie einen Kommentar