Im Test: fünf neue Handcrèmes

 

Früher war sie meine Chefin und Mentorin, heute gehört Florina Schwander zu meinen liebsten Blogger-Kolleginnen, die auf dem absolut grossartigen annabelle Familienblog einfach dreifach – Du folgst Ihr dort sicher schon, oder,  so wie auch auf Facebook und Instagram? – über ihren Alltag mit Mann, kleiner Tochter und Zwillingsbuben schreibt: Ehrlich, unterhaltsam, witzig, spannend und immer mit einem kleinen Augenzwinkern, das ihre Blogposts zum absoluten Lesegenuss macht.

Genau so grossartig, finde ich, ist auch Florinas Gastbeitrag hier über fünf Handcrème-Neuheiten, für den sie sich wochenlang durch die verschiedenen Tuben getestet hat, um Dir heute von ihren Erfahrungen zu berichten.

Danke, liebste Florina!

«Das meiste im Leben geschieht aufgrund von Prioritäten.

Was ist wichtiger: Frühstück essen oder Mascara auftragen? Duschen oder Nägel lackieren? Baby beruhigen oder Haare föhnen?

Ihr seht, worauf ich hinaus will. Der Grossteil meines Beautyprogramms fällt der Baby-Prioritätensetzung zum Opfer. Das ist völlig ok, denn ein gestresster Gesichtsausdruck steht niemandem, auch mit Make-up nicht und gegen ein weinendes Kind kommt kein Wellness-Programm an. Ergo läuft mein Schminkprogramm auf Sparflamme, ich bin schon froh, wenn ich täglich zum Duschen komme.

Ich führe zwei Geheimwaffen mit mir, um meinen Augenringen doch nicht ganz freie Bahn zu lassen und doch mal noch nach etwas anderem zu riechen als nur dem Duft der Feuchttücher. Mein Mini-Necessaire mit den wichtigsten Schminkutensilien ist immer dabei und wenn sich die Kids mal schnell alleine beschäftigen, schmiere ich mir das Nötigste ins Gesicht.

Immer dabei habe ich auch meine jeweilige Lieblingshandcrème, so dass ich mir unterwegs schnell etwas Gutes tun kann. Langer Einleitung kurzer Sinn: Noch so gerne stelle ich euch meine fünf aktuellen Lieblingshandcrèmes* vor – tausend Dank liebe Katrin!»

*Ich habe alle Handcrèmes auf drei Kriterien geprüft: Aussehen, riechen, einziehen.

 

 

 

Almond Milk & Honey von The Body Shop

 

Die Handcrème überzeugt durch ihr Format: Die handliche Tube passt in jede Handtasche und hat auch im Spielplatztäschli immer Platz. Sie riecht fein und sanft nach Mandel-Honig und pflegt die Hände schön. Das Einziehen geht mir etwas zu langsam und meine Hände fühlen sich etwas klebrig an, das ist ein kleiner Minuspunkt.

Aussehen: 6
Riechen: 6
Einziehen: 5

 

 

 

 

 

We Love Macarons, Pistazie, von Alessandro

Das runde Luxemburgerli-Dösli von Alessandro ist mein Favorit in Sachen Aussehen. Ich liebe verspieltes Design und werde die Handcrème in den Verkaufsstand meiner Tochter übersiedeln, wenn sie dann leer ist. Minuspunkt ist der Geruch der Handcrème, das Pistazienaroma kommt für meinen Geschmack etwas zu künstlich herüber und bleibt recht lang in der Luft, also an den Händen, hängen. Wer’s mag wird’s lieben, mir war’s etwas too much.

Aussehen: 6
Riechen: 4.5
Einziehen: 5.5

 

 

Arrow Handcrème mit Mandelöl

Die Handcrème hat ihr Design geändert, sonst hätte ich sie sofort erkannt. Spätestens beim Auftragen wars dann klar: Diese Handcrème hat meine Mutter früher immer benutzt! Der Mandelgeruch erinnert mich an erste Beautyerfahrungen als kleiner Knirps, wenn ich mal in Mamas Handtasche wühlen durfte. Schön zu wissen, dass es der Duchess vielleicht auch irgendwann so ergeht, auch sie darf ja manchmal in meiner Tasche wühlen und einen Mini-Klecks Handcrème benutzen.

Aussehen: 5.5
Riechen: 6
Einziehen: 5.5

 

The Ritual of Dao von Rituals

 

Die Pflegekosmetik von Rituals ist im wahrsten Sinne des Wortes eine Frage des Geschmacks, denn fast alles aus dem Haus der niederländischen Kosmetikmarke riecht fein – und sehr stark. Die Handcrème ist also nichts für sensible Nasen, meine ist aber gross genug, dass da auch ein starker Geruch reinpasst. Einziger Minuspunkt der neuen Handcrème: Der Verschluss klemmt ab und zu und ich muss recht zirkeln, bis ich die Tube zuhab. Wahrscheinlich ein Zufall, den sich die Duchess aber schon des öfteren zunutze gemacht hat …

Aussehen: 5
Riechen: 6
Einziehen: 5.5

 

 

 

Gold & Dang Gui Handbalm von Natural Cosmetics

Diese Handcrème kannte ich bisher noch gar nicht und bin angenehm überrascht! Die Tube spricht mich zwar vom Design her gar nicht an, aber die Konsistenz und der Geruch der Handcrème überzeugen mich: Zudem sind meine Hände wirklich langfristig gepflegt. Toll!

Aussehen: 5
Riechen: 6
Einziehen: 6

 

Schreiben Sie einen Kommentar