Ein duftendes Comeback

Die einen halten es für ein unersetzliches Grundnahrungsmittel, andere wiederum haben es aufgrund gesundheitlicher Bedenken für immer vom Speisezettel gestrichen: Beim Thema «Getreide» gehen die Meinungen weit auseinander, um das mal ganz neutral zu formulieren.

Wer bei dieser bisweilen ziemlich hitzig geführten Diskussion recht hat, ist für mich als Laie schwierig zu beurteilen.

Dafür weiss ich, dass die Liebe zum Geruch von Getreide im Jahre 2018 zur Lancierung der limitierten «English Fields» Brit Collection des britischen Parfum-Hauses Jo Malone London führte, aus der es nun ein Duft in das offizielle Sortiment geschafft hat:

 

Jo Malone London Poppy & Barley

 

Welcome back: Poppy and Barley aus der limitierten Brit Collection von Jo Malone London schafft es ins ständige Sortiment des englischen Dufthauses.

 

«Poppy & Barley hat ein Element des Unerwarteten und Ungewöhnlichen – es ist ein Kontrast zwischen den lebhaften Mohnblumen und dem nährenden Getreide, abgerundet von einem Hauch Veilchen und Feigen», wird Parfumeurin Mathilde Bijaoui zitiert, für die es nach eigenen Aussagen «eine aufregende kreative Herausforderung war», diesen stimmigen Blumenduft zu entwickeln, der im September sein Comeback feiert.

Sehr zu meiner Freude, wie ich an dieser Stelle noch erwähnen möchte, da mit Poppy & Barley (erhältlich ab September für ca. 72 CHF unter anderem bei Jelmoli Zürich, Globus Luzern sowie Hyazinth Basel) der Fokus auf eine neue, wunderbar duftende Seite von Getreide gelegt wird, an welcher sowohl Gegner als auch Befürworter ein Spässchen haben dürften.

 

Welcome back: Poppy and Barley aus der limitierten Brit Collection von Jo Malone London schafft es ins ständige Sortiment des englischen Dufthauses.

Schreiben Sie einen Kommentar