#justsmile N° 12, the Mallorca Edition

Hereinspaziert und herzlich willkommen zur neusten Ausgabe von #justsmile, wo Du in der heutigen Mallorca-Edition eine Auswahl an Reise-Tipps findest, die mich während unseren Ferien unlängst so glücklich machten, dass ich sie Dir unter keinen Umständen vorenthalten möchte.

Sei es, um Dich zum Tagträumen zu verleiten oder sogar zur Inspiration, falls Du irgendwann diese wunderbare Insel besuchen solltest.

Dabei gilt wie immer: feel free – und erzähl mir, was Dich im Augenblick zum Lächeln bringt. Auf Mallorca. In der Schweiz. Oder wo Du sonst grad zufrieden Deine Lippen nach oben verziehst.

Glück ist ja bekanntlich das einzige, was grösser wird, wenn man es teilt.

 

 

 

Livingdreams: Shop, Showroom & Garden, Restaurant, Bistro

 

Es begann mit einer normalen Reise. Nach Asien, wo Nicole Hoch auf einer kleinen Insel in den Gärten der Einheimischen die hockenden Steinfiguren entdeckte, welche den Bewohnern als Glücksbringer und Beschützer dienen. Völlig fasziniert davon, liess sich die Schweizerin vor Ort mehrere Replikate herstellen, um sie anschliessend alle in die Schweiz zu schicken, wie sie unlängst in einem Interview mit meiner reizenden Kollegin Silvia in der Sonntagszeitung sagte. Daheim angekommen, präsentierte Nicole Hoch ihre Mitbringsel aus Asien in einer zum Pop-Up-Store umgewandelten Scheune – zuerst ihrem Freundeskreis und später, mit der Erweiterung des Sortiments um Outdoor-Möbel aus Holz, einer stetig wachsenden Kundschaft.

Bald schon wurde die Nachfrage so gross, dass die ausgebildete Kauffrau immer mehr Ausstellungsfläche hinzu mieten musste. Mittlerweile gibt es Livingdreams-Showrooms in Zürich, Meilen sowie, seit zwei Jahren, eben auch auf Mallorca. «Auf die Insel bin ich gekommen, nachdem mir Schweizer Kunden erzählten, hier gebe es in Sachen Loungemöbel nichts Vergleichbares», lautet die Hochs Erklärung zur südlichen Filiale von Livingdreams, die sich in Santa Maria befindet. Hier, in diesem gut zehn Autominuten von Palma entfernten Dörfchen, verkauft die Unternehmerin in einem wunderschönen Stadtpalais auf zwei Stockwerken ihre Garten-Möbel aus recycliertem Holz sowie diverse Accessoires, ausgesuchte Unikate, Designartikel, spanische Kissen – und natürlich Steinfiguren.

Gleichzeitig kann die interessierte Kundschaft im verwunschenen Palmengarten hinter dem Haus die tollen Möbel nicht nur begutachten, sondern selbst testen. Sei das bei einem gemütlichen Kaffee oder einem süffigen Cocktail im Loungebereich oder, so wie wir es grad zwei Mal machten, bei einem Abendessen im Restaurant, wo ich Dir unter anderem die mit Feta gefüllten Maisfladen ans Herz legen möchte.

Begeistert sind wir der Liebste und ich aber nicht nur vom hervorragenden Service und der tollen Küche, sondern eben auch von den Livingdreams-Möbeln. Mit der Folge, dass wir uns ernsthaft die Anschaffung einer dieser wahnsinnig bequemen Gartensitzbänke von Livingdreams überlegen, die gemäss Hersteller zu fairen Bedingungen aus recycliertem Holz hergestellt werden und dank wetterfesten Kissen das ganze Jahr draussen gelassen werden können.

Vielleicht investieren wir das Geld aber auch einfach in die nächsten Ferien auf Mallorca, um dann mindestens einmal bei Livingdreams passend zum Firmen-Namen das Leben zu geniessen.

 

 

Livingdreams Mallorca

Placa Hostals 19

07320 Santa Maria Del Cami

+34 971 140 016

livingdreams.es

livindreams.ch

 

Mama Carmen’s Coffee & Kitchen

 

Über den – unglaublich tollen! – Instagram-Account meiner bezaubernden Beauty-Freundin Irene vom Friday-Magazine bin ich auf dieses kleine, aber feine Lokal im hippen Stadtteil Catalina gestossen, wo es nicht nur den besten Kaffee der Stadt (würkli!), sondern auch wahnsinnig feine Frühstücksbowls, frisch gepresste Säfte sowie leckere Salate gibt. Im Preis inbegriffen ist die nette Bedienung durch das Team von Mama Carmen, das uns immer mit «una grande sonrisa» auf den Lippen begrüsste und voller Geduld unsere Sonderwünsche erfüllte («den Salat ohne Brot bitte, aber dafür vielleiht mit etwas mehr Humus, wäre das möglich?»).

 

 

Mama Carmen’s Coffee & Kitchen

Carrer de Cervantes 21 Bajos

07013 Palma de Mallorca

+34 871 77 41 25

 

Avarca-Sandalen

 

Früher, im 19. Jahrhundert, sah man sie nur an den Füssen der Bauern auf Menorca: Die Avarca-Sandalen mit robuster Gummisohle, kleiner Zehenöffnung und Riemen aus Rindsleder, die man je nach Laune über dem Rist oder hinter dem Knöchel platzieren kann.

Heute hingegen tragen nicht nur Menorcas Bauren, sondern selbst Promis, Blaublüter und natürlich viele Balearen-Besucher die kultigen Menorca-Sandalen, von denen es auch auf Mallorca unzählige Modelle zu kaufen gibt – mit unterschiedlich hohem Absatz, verschieden breiten Riemen, Aufsätzen, Pailletten, Mustern und so weiter, die Auswahl ist echt riesig.

Entsprechend schwer fiel mir die Wahl beim Shopping-Bummel durch Sollèr – ein entzückendes Bergdörfchen, das Du am besten per Bahnfahrt ab Palma erreichst und unbedingt gesehen haben solltest. Fünf Schuhgeschäfte, ein Frühstück und zwei Kaffees später stand fest: Dem Kind bringen wir dieses Mal ein Modell aus Jeans mit einem funkelnden Stern mit und für mich gibt es – nicht wirklich erstaunlich – ein Paar Menorcas (so nennen sie die Einheimischen) mit Silber-Glitzerbesetz.

Noch fühlen sich die Sandalen «made in Espana» (unbedingt auf diesen Siegel achten!) ein wenig hart an, aber aus Erfahrung weiss ich: Sind die Schläppchen erst einmal eingelaufen, mag man sie nicht mehr ausziehen.

 

 

Tapas

 

Obwohl ich in der Regel lieber einen vollen Teller vor mir stehen habe und mich nie wirklich mit dem «komm wir bestellen gemeinsam was und jeder kann überall reinlangen»-System anfreunden konnte, liebe ich die Tradition der Tapas und Pinchos zum Apéro, der bei uns jedes Mal derart üppig ausfiel, dass wir vom Servie-Personal mehrfach ganz besorgt gefragt wurden, ob die ganze Bestellung wirklich nur für uns zwei gelte («Claro que si, Senor!»).

Eine unserer liebsten Adressen für solche Tapas-Orgien sind die Restaurants von Tast – es gibt in Palma mehrere Filialen –, weil man dort nicht nur viele Touristen, sondern auch Einheimische sieht, was für die Qualität der Speisen spricht. Am liebsten sitzen wir direkt an der Bar mit Blick in die Küche – und direktem Zugriff auf die Theke mit den Pinchos…

 

 

Wenn Du mal dort bist, solltest Du unbedingt eine Portion der Pimentos del Padron bestellen – und natürlich ein kühles «Cerveca» dazu, um den Durst zu stillen, falls Du ein scharfes Exemplar erwischt hast.

 

 

TAST Unión
Carrer de la Unió, 2
07001 Palma
+34 971729878

TAST Avenidas
Avinguda del Comte de Sallent, 13
07003 Palma
+34 971101540

TAST Club
Calle de San Jaime, 6
07012 Palma
+34 971710150

tast.com/de

 

Beach life

 

Da zu unserer Bleibe ein eigener Pool gehörte, haben wir nicht ein einziges Mal im Meer gebadet und können Dir darum auch nicht sagen, welche Strände besonders schön sind.

Am Meer entlang hingegen führte die Route unseres ersten Morgenlaufs auf Mallorca, der im Zentrum von Palma startete und bei einem Naturschutzgebiet in der Nähe des Flughafens endete: Eine tolle Strecke, bei der man schon bald einen schönen Blick auf die Altstadt hat und die sich auch für einen ausgedehnten Spaziergang am Abend eignet, zumal es unterwegs viele hübsche Strandbars zum Einkehren gibt.

 

 

 

Ziva to go

 

«It’s not a diet, it’s a lifestyle» ist das Motto dieses kleinen Lokals im Szeneviertel Santa Catalina direkt gegenüber von der ältesten Markthalle Palmas. Hier fand ich nicht nur alles, was das «ich liebe Superfood-und-was-sonst-gerade-hip-ist»-Herz zum Hüpfen bringt – unter anderem meinen heiss geliebten Mushroom-Coffees von Four Sigma, den ich normalerweise über biomazing.ch beziehe –, sondern auch eine riesige Auswahl an leckeren Köstlichkeiten zum Mitnehmen.

Fast Food, eigentlich, aber der Begriff passt irgendwie nicht, da es sich hier um lokale Speisen in Bio-Qualität handelt, die allesamt vor Ort ganz frisch zubereitet werden.

Irre lecker: Die vegane Protein-Bowl mit Süsskartoffeln und Nüssen.

Me löv. Mucho!

 

Ziva to go

Plaça Navegació 11a

07013 Palma

+34 871 96 69 67

zivatogo.com

 

Schreiben Sie einen Kommentar