Sieben gute Gründe, warum es sich lohnt, mit kleinem (Beauty-) Gepäck zu reisen

 

Ostern.

Tag der Arbeit.

Auffahrt.

Pfingsten.

Mit den vielen Feiertagen bieten sich die kommenden Wochen geradezu an für ein verlängertes Wochenende im Süden, um mal wieder so richtig den Vitamin-D Speicher zu füllen.

Und nein, Du musst nun keine Vollkrise schieben, weil Du Dich noch nicht bereit fühlst für einen textilarmen Auftritt in der Öffentlichkeit. Schliesslich wissen wir mittlerweile alle, dass es für den berühmten Beach Body genau zwei Dinge braucht:

Have a body, go to the beach.

Denk also gar nicht erst daran, Dich im Namen der Schönheit beim Essen einzuschränken.

Und setze stattdessen Deinen Koffer auf Diät. Weil das im Gegensatz zu irgendwelchen Hungerkünstler-Aktionen wirklich etwas bringt, wie die folgende Liste zum Thema «Reisen mit leichtem Gepäck» zeigt.

 

Reisen mit kleinem (Beauty-) Gepäck hat nichts zu tun mit Verzicht, sondern im Gegenteil viele Vorteile.

Reisen mit kleinem (Beauty-) Gepäck hat nichts zu tun mit Verzicht, sondern im Gegenteil viele Vorteile.

Reisen mit kleinem (Beauty-) Gepäck hat nichts zu tun mit Verzicht, sondern im Gegenteil viele Vorteile.

Reisen mit kleinem (Beauty-) Gepäck hat nichts zu tun mit Verzicht, sondern im Gegenteil viele Vorteile.

Reisen mit kleinem (Beauty-) Gepäck hat nichts zu tun mit Verzicht, sondern im Gegenteil viele Vorteile.

Reisen mit kleinem (Beauty-) Gepäck hat nichts zu tun mit Verzicht, sondern im Gegenteil viele Vorteile.

 

Weniger Kilos, mehr Fränkli

 

Vor allem bei Billigfluggesellschaften ist in der Regel nur das Handgepäck im Ticketpreis inbegriffen und entsprechend lässt sich mit dem Verzicht auf ein grosses Gepäckstück bares Geld sparen, das man vor Ort ausgeben oder in die nächste Reise investieren kann.

 

Weniger Kilos, mehr Zeit

 

Anstehen bei der Gepäckaufgabe beim Abflug?

Warten am Gepäckband bei der Ankunft?

Stundenlanges Einräumen am Zielort?

Ist alles kein Thema, wenn Du beim Packen die Pfunde purzeln lässt.

 

Sicher ist sicher

 

Sagenhafte 26 Millionen Gepäckstücke, habe ich unlängst in einem Interview auf swr.de gelesen, sind im Jahre 2016 weltweit verloren gegangen.

Statistisch gesehen ergibt das bei einem Flug mit 200 Reisenden ein bis zwei Passagiere, die nach der Landung ohne Koffer dastehen. Meist nur für ein bis zwei Tage zwar, aber die können sich ziemlich in die Länge ziehen, wenn man ohne frische Wäsche, Zahnbürste und Deo auskommen sollte, wie ich aus eigener Erfahrung weiss. Und darum vor allem vorsichtigen Menschen zum Reisen mit Handgepäck rate.

 

Mit einer gewissen Leichtigkeit

 

Egal, ob im Kanu, hinten auf einem Motorrad-Taxi oder in einem überfüllten Bus: Mit einem kleinen Gepäckstück bist Du mobil und das Reisen wird wörtlich leichter.

 

Total flexibel

 

Gerade bei exotischen Reisezielen kann es schnell mal passieren, dass der Weg dorthin zur Herausforderung wird – beim Laufen durch den Dschungel etwa oder bei der Anreise per Boot –, die sich mit leichtem Gepäck deutlich einfacher meistern lässt als mit einem Koffer in der Grösse eines Ponys.

 

Entscheidungsfreudig

Aufgrund der limitierten Garderobe kommt es unterwegs garantiert nie zur «ich habe nichts anzuziehen»-Krise.

 

Klein, aber oho

 

Nur mit kleinem Gepäck zu reisen klingt erst einmal nach: grossen Einschränkungen Einschränkungen.

Tatsächlich aber gibt es zahlreiche Möglichkeiten, um Platz im Koffer zu sparen, ohne Abstriche machen zu müssen in den Ferien. Mit multifunktionalen Kleidungsstücken etwa oder mit speziellen Beauty-Produkten im Reise-Format.

Ein gutes Beispiel dafür sind die Victorinox-Düfte Swiss Army Eau Florale* und Swiss Army Steel**, die es neu auch im handlichen Flakon zu 30ml (für ca. 55 CHF) beziehungsweise 50ml (für ca. 60 CHF) gibt und die damit wie gemacht sind für anspruchsvollen Pack-Minimalisten: Sei es als duftende Begleitung für sich selbst und/oder als typisch schweizerisches Mitbringsel.

Ganz im Sinne des grossartigen Schriftstellers und Piloten Antoine de Saint-Exupéry, der einst sagte:

«Wer glücklich reisen will, reise mit leichtem Gepäck.»

 

Reisen mit kleinem (Beauty-) Gepäck hat nichts zu tun mit Verzicht, sondern im Gegenteil viele Vorteile.

Reisen mit kleinem (Beauty-) Gepäck hat nichts zu tun mit Verzicht, sondern im Gegenteil viele Vorteile.

 

Reisen mit kleinem (Beauty-) Gepäck hat nichts zu tun mit Verzicht, sondern im Gegenteil viele Vorteile.

Reisen mit kleinem (Beauty-) Gepäck hat nichts zu tun mit Verzicht, sondern im Gegenteil viele Vorteile.

Reisen mit kleinem (Beauty-) Gepäck hat nichts zu tun mit Verzicht, sondern im Gegenteil viele Vorteile.

Reisen mit kleinem (Beauty-) Gepäck hat nichts zu tun mit Verzicht, sondern im Gegenteil viele Vorteile.

Reisen mit kleinem (Beauty-) Gepäck hat nichts zu tun mit Verzicht, sondern im Gegenteil viele Vorteile.

Reisen mit kleinem (Beauty-) Gepäck hat nichts zu tun mit Verzicht, sondern im Gegenteil viele Vorteile.

Reisen mit kleinem (Beauty-) Gepäck hat nichts zu tun mit Verzicht, sondern im Gegenteil viele Vorteile.

 

*der Damenduft Swiss Army Eau Florale mit blumig-frischen Akkorden und hölzernen Basisnoten wurde von der preisgekrönten Parfumeurin Nathalie Lorton für Victorinox entwickelt und hat in Russland den «Glamour Beauty Award 2017» gewonnen
** beim Männerduft Swiss Army Steel von Victorinox vermengen sich gemäss Hersteller «erfrischende aquatische Duftexplosionen mit Veilechenblättern, Lavendel und lebendigem Zedernholz zu einem Dufterlebnis, das so anziehend und stark ist wie Stahl selbst.»

 

Reisen mit kleinem (Beauty-) Gepäck hat nichts zu tun mit Verzicht, sondern im Gegenteil viele Vorteile.

 

Sponsored: Dieser Blogpost wurde bezahlt und entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Victorinox. Die Bilder dafür machte Jehona Abrashi.

4 Kommentare bei „Sieben gute Gründe, warum es sich lohnt, mit kleinem (Beauty-) Gepäck zu reisen“

  1. Toller Beitrag liebe Katrin 😍

    Ich packe auch immer suuuper wenig ein für lange reisen, aber eher weil ich weiss das ich da shoppen kann 😏

    Xoxo Anais

    1. Vielen Dank, liebe Anais, mir geht es da sehr ähnlich… 🙂 Liebe Grüsse, Katrin

  2. mega toller beitrag, liebes! ich packe immer zu viel und dann doch das falsche ein. hihi. ausser es ist ein städtetrip, dann brauche ich viel platz für die neuen kleider.

    liebe grüsse
    ella

    1. Vielen Dank, liebe Ella. Ich reise immer gerne mit einem halb leeren Koffer, um diesen unterwegs zu füllen, hihi. Liebe Grüsse, Katrin

Schreiben Sie einen Kommentar