Jetzt sag bloss, Du hast noch nie von Morag Myerscough gehört!

Voll im Ernst?

Dann bist Du genau am gleichen Punkt wie ich es war vor dem Studieren der Unterlagen zur neuen, limitierten Makeup-Kollektion von Bobbi Brown, die in Zusammenarbeit mit – Du ahnst es schon! – der preisgekrönten Künstlerin Moral Myerscough entstanden ist.

«Die bunte, mit geometrischen Mustern gestaltete Kollektion wiederspiegelt Marogs unwesentliche Ausstrahlung und ihr ansteckendes Lachen», heisst es in der offiziellen Pressemitteilung zur Bobbi Brown x Moral Myerscough Kollektion, die ich zum Anlass genommen habe, um Dir zum Einstieg in diesen Blogpost die wichtigsten Fakten über diese charismatische Persönlichkeit zu präsentieren. Einerseits, weil Morag Myerscough ein wirklich spannender Mensch ist, wie ich während der Recherche gemerkt habe – und andererseits, damit wir in Zukunft beide mit ein bisschen Insider-Wissen glänzen können, im Stil von «sag bloss, Du hast noch nie von Morag Myerscough gehört!»…

 

Auf sonrisa gibt es einen Sneak peek auf die limitierte Bobbi Brown x Morag Myerscough Kollektion sowie die wichtigsten Fakten zu dieser spannenden Künstlerin.

 

«Mache glücklich, wer nah ist und wer fern ist, wird kommen» lautet das Mantra von Morag Myerscough, die als Tochter eines englischen Musikers und einer schottischen Textilkünstlerin im Nordlondon aufgewachsen ist, wo auch eines ihrer ersten Werke entstanden ist, wie sie dem Team von Bobbi Brown verraten hat: «Durch den Beruf meiner Mutter war ich seit frühester Kindheit umgeben von schönen Stoffen. Ich liebte es zu nähen und als wir das Haus meiner Mutter räumten, tauchte eine gerahmte Stickerei von mir auf, die ich ungefähr im Alter von fünf Jahren gemacht habe.»

Trotz der Faszination für Textilien habe sie sich letzlich gegen eine Laufbahn in dieser Branche entschieden, erzählte unlängst im Interview auf creativeboom.com. Aus gutem Grund, «denn ich wollte nicht kopieren, was meine Mutter machte». Stattdessen schrieb sich die kreative Britin ein bei der Stiftung in Central Saint Martins, «wo es mich sofort zur Abteilung für Grafikdesign zog».

Eines führte zum anderen und heute gilt Morag Myerscough als eine der wichtigsten Künstlerinnen des Landes, die es sich zur Mission gemacht hat, möglichst viele Reaktionen zu erzeugen mit ihrer Kunst. «Ich möchte, dass die Leute Gespräche führen; dass sie etwas erleben, das sie nicht erwartet haben. Aus diesem Grund liebe ich es, in öffentlichen Räumen zu arbeiten», so Morag, deren Installationen unter anderem in Krankenhäusern, Schulen und Bibliotheken stehen. Die Inspiration dazu findet sie nach eigenen Aussagen «im Alltag, den Menschen und Orten», was relativ banal klingt, im Fall von Morag aber dank dem Einsatz von starken Farben – oft in Neon –, Wortgrafiken und Mustern alles andere als banal aussieht.

«Farben sind meine meine Ausdrucksform. Sie machen mich glücklich und erfüllen mich mit Freude. Und nach der Reaktion, die ich von Menschen erhalte, die meine Arbeit erleben, macht es sie ebenfalls glücklich», sagt Morrag denn auch, die übrigens phasenweise jeden Morgen und Abend über Twitter ihre aktuellen Gefühle in Form von Farben kommunizierte, weil ihr das besonders leicht viel.

Um einiges schwieriger fand die 57-jährige Blondine mit dem prägnanten Bob die Frage des Teams von Bobbi Brown nach ihrer künstlerischen Definition von «Schönheit», auf die sie nach längerem Nachdenken wie folgt antwortete:

«Wenn ich einen Ort besuche, der mir wirklich auffällt und mir ein Gefühl der Freude gibt, dann ist Wärme, Ruhe im Inneren wahrhaft schön. Schönheit ist nicht nur etwas zum Anschauen, sondern etwas, das man sieht und das einen tief im Inneren trifft und bei dem man sich nicht sicher ist, warum. Sie ist keine sehr greifbare Sache.»

Amen to this, sister – bis auf den letzten Satz vielleicht, denn zumindest im Fall der Bobbi Brown x Morag Myerscough Kollektion ist Schönheit durchaus eine greifbare Sache, wie ich mit Blick auf die kleine, aber feine Makeup-Kollektion im knallbunten Happy-Design von Morag finde, die wir nun in aller Ruhe anschauen.

Auf sonrisa gibt es einen Sneak peek auf die limitierte Bobbi Brown x Morag Myerscough Kollektion sowie die wichtigsten Fakten zu dieser spannenden Künstlerin.

Auf sonrisa gibt es einen Sneak peek auf die limitierte Bobbi Brown x Morag Myerscough Kollektion sowie die wichtigsten Fakten zu dieser spannenden Künstlerin.

Auf sonrisa gibt es einen Sneak peek auf die limitierte Bobbi Brown x Morag Myerscough Kollektion sowie die wichtigsten Fakten zu dieser spannenden Künstlerin.

 

Mit einer Lidschatten-Palette (für ca. 90 CHF), einem Highlight-Puder (für ca. 70 CHF) sowie zwei Crushed Lip Colors in neutralen Farben (für je ca. 40 CHF) enthält die Bobbi Brown X Morag Myerscough Kollektion die wichtigsten Basics für einen natürlichen und selbstbewussten Look – ganz im Sinne von Morag, die sich nach eigenen Aussagen für die Partnerschaft mit Bobbi Brown entschieden hat, «weil mir gefällt, wie der Brand starke Frauen feiert».

 

Auf sonrisa gibt es einen Sneak peek auf die limitierte Bobbi Brown x Morag Myerscough Kollektion sowie die wichtigsten Fakten zu dieser spannenden Künstlerin.

 

Amen to this, sister, grad nochmals – und dieses Mal gibt es nichts mehr hinzufügen. Ausser vielleicht dem Hinweis, dass die Bobbi Brown x Morag Myerscough Kollektion ab März in limitierte Auflage erhältlich ist und Du entsprechend schon bald mal einen Besuch am nächsten Bobbi Brown Counter einplanen solltest, wo Du nun perfekt mitreden kannst, wenn die Sprache auf Morag Myerscough kommen sollte!

 

(Visited 25 times, 1 visits today)