Die grosse Erleuchtung

Tiefe Ringe unter den Augen, Schatten im Gesicht und eine Nase, an der man mindestens zehn Kleiderbügel aufhängen könnte: Wenn ich auf manchen Fotos wie eine Karikatur von mir selbst aussehen, liegt das in der Regel nicht (nur) an meinem Äusseren. Sondern an der Beleuchtung, die bei digitalen Selbstportraits bekanntlich eine extrem wichtige Rolle spielt.

Was aber kaum jemand weiss: dass Licht absolut entscheidend ist für unser Wohlbefinden.

Das erzählte mir nämlich Lichtexperte Jake Dyson*, der am vergangenen Mittwoch während eines stimmigen Presseanlasses in Paris die neue Lightcycle Leuchte von Dyson präsentiert hat. Und sich anschliessend extra die Zeit nahm, um mir im Detail zu erklären, wie sich das richtige Licht zur richtigen Zeit positiv auswirken kann auf unser Leben.

 

Schon gewusst? Das richtige Licht zur richtigen Zeit erhöht das Wohlbefinden - und damit auch die Optik. Warum das so ist und welche Rolle die neue Leuchte von Dyson dabei spielt erfährst Du auf sonrisa. Wo denn sonst?

Schon gewusst? Das richtige Licht zur richtigen Zeit erhöht das Wohlbefinden - und damit auch die Optik. Warum das so ist und welche Rolle die neue Leuchte von Dyson dabei spielt erfährst Du auf sonrisa. Wo denn sonst?

Schon gewusst? Das richtige Licht zur richtigen Zeit erhöht das Wohlbefinden - und damit auch die Optik. Warum das so ist und welche Rolle die neue Leuchte von Dyson dabei spielt erfährst Du auf sonrisa. Wo denn sonst?

*falls Dir der Name bekannt vorkommen sollte: Jake ist der Sohn von James Dyson und damit von jenem Mann, dem wir unter anderem den fabelhaften Dyson Supersonic und Dyson Airwrap verdanken! Der Apfel fällt offenbar wirklich nicht weit vom Stamm…

 

 

Alles zu seiner Zeit

 

«Bevor es Kunstlicht gab, richteten sich die Menschen mit ihren Tätigkeiten nach dem Zyklus des Tageslichts. Der Tag begann entsprechend mit dem Sonnenaufgang und endete mit dem Untergehen der Sonne.

Auch heute noch wird unsere innere Uhr von diesem Ablauf gesteuert, wobei namentlich die Anteile an Blautönen im Licht den Tag-Nacht-Rhythmus prägen.

Bei einer hohen Konzentration an Blautönen wie das etwa zur Mittagszeit im Sonnenlicht der Fall ist, wird das Gehirn nämlich ähnlich aktiviert, als ob wir Kaffe trinken würden. Umgekehrt führt ein verringerter Blaueintanteil in den Abendstunden zu einer verstärkten Ausschüttung des Schlafhormons Melatonin, so dass unser Körper auf die Nacht hin automatisch müde wird.»

 

Es werde (Kunst-)licht

 

«Die gute Nachricht:

Dank der Erfindung von Kunstlicht ist die Menschheit nicht mehr länger von natürlichen Lichtquellen abhängig und kommt entsprechend auch ohne Tageslicht aus.

Die andere Nachricht:

Gemäss diverser Studien kann künstliches Licht in Innenräumen unsere Leistungsfähigkeit sowie unser Wohlbefinden mindern.

Als Grund dafür nennen die Forscher verschiedene Ursachen:

a) Widersprüche von Lichtintensität und -farbe zwischen dem Kunstlicht und dem Tageslicht haben zur Folge, dass die Produktion von Melatonin und damit auch der natürliche Schlafrhythmus gestört wird. Das kann zu Schlafstörungen sowie weiteren gesundheitlichen Problemen führen.

b) Extreme Lichtsituationen durch zu starkes, zu schwaches oder flackerndes Licht belasten auf Dauer die Augen und können sogar zu bleibenden Schäden führen. In Japan etwa tragen 80 (!) Prozent aller Jugendlichen unter 18 Jahren eine Brille, weil sie falschem Licht ausgesetzt waren.

c) Bei LED-Lampen sind Helligkeit und Lichtqualität nicht immer konstant, weil sie zum Teil überhitzen. Das daraus resultierende Verfärben oder Verblassen des Lichts kann ebenfalls die Augen schädigen sowie den natürlichen Tag-/Nachtrhythmus durcheinaner bringen.»

 

Unterschätzt

 

«Schon lange vor meinem Einstieg als Chef-Ingenieur in die Firma meines Vaters lag mein beruflicher Fokus auf Lampen. Leider geht es den meisten Menschen bei diesem Thema nur um das Design einer Lampe und nicht um die Qualität.

Ich finde das sehr bedauerlich, zumal es mittlerweile wissenschaftlich belegt ist, dass die richtige Beleuchtung massgeblich zu einer verbesserten Lebensqualität beitragen kann.

Wenn man bedenkt, dass die meisten von uns fast 90 Prozent ihrer Zeit in künstlich ausgeleuchteten Räumen verbringen, ist es eigentlich erstaunlich, welch untergeordnete Rolle die Qualität von Licht spielt in unserem Alltag

 

Personalisierte Leuchte

 

«Wie meinem Vater geht es auch mir darum, mit meinen Erfindungen das Leben der Menschen einfacher zu machen.

Als Lichtexperte war es mein Ziel, eine Lampe auf den Markt zu bringen, welche den Konsumenten einen echten Vorteil bringt.

Dafür arbeitete ich mit einem Team von 70 Ingenieuren während zwei Jahren an der neuen Dyson Lightcycle Lampe. Es handelt sich dabei um eine smarte Leuchte, die dank einer App sowie modernster Technologien auf die persönlichen Bedürfnisse der Nutzer eingehen kann.

 

Schon gewusst? Das richtige Licht zur richtigen Zeit erhöht das Wohlbefinden - und damit auch die Optik. Warum das so ist und welche Rolle die neue Leuchte von Dyson dabei spielt erfährst Du auf sonrisa. Wo denn sonst?

 

Konkret heisst das:

Die Dyson Lightcycle Lampe generiert stets das richtige Licht zur richtigen Tageszeit, wobei sich das sowohl auf den Standort der Leuchte als auch auf die Ansprüche der Eigentümer bezieht.

So braucht nämlich ein Mensch um die 65 Jahre bis zu viermal mehr Licht als eine 20-jährige Person, was entsprechend eine intensivere Beleuchtung nötig macht.

Ein integrierter Sensor in der Dyson Lightcycle Lampe reagiert ausserdem ständig auf die Veränderungen in der Hintergrundbeleuchtung und hält somit den Raum auf einer konstanten Helligkeit – übrigens dank einer speziellen Technologie ganz ohne zu flackern, so dass die Augen vor Abnutzung geschützt werden.

Die Personalisierung des Lichts erfolgt über die Dyson App, welche in regelmässigen Abständen mit der Dyson Lightcycle Lampe interagiert, um die Leistung und die Qualität des Lichts laufend an die Tätigkeit, das lokale Tageslicht sowie den Tagesablauf anzupassen.

Oder, um das Konzept hinter unserer Neuheit in einem Satz auf den Punkt zu bringen:

Die Dyson Lightcycle Lampe wurde so konzipiert, dass sie den ganzen Tag über eine optimale Beleuchtung bietet und auf diese Weise das Wohlbefinden der Nutzer steigert

 

Schon gewusst? Das richtige Licht zur richtigen Zeit erhöht das Wohlbefinden - und damit auch die Optik. Warum das so ist und welche Rolle die neue Leuchte von Dyson dabei spielt erfährst Du auf sonrisa. Wo denn sonst?

 

Bist Du auch grad ein wenig überwältigt von den vielen spannenden Informationen zum Thema Licht im allgemeinen und zur neuen Dyson Lightcycle Lampe (in Weiss/Silber beziehungsweise in Schwarz als Tischleuchte ab ca. 550 CHF sowie als Standleuchte ab ca. 830 CHF über den Onlineshop von Dyson erhältlich) im Besonderen?

Mir war nämlich echt nicht bewusst, wie sich das falsche Licht zur falschen Zeit negativ auswirken kann.

Oder, um es positiv zu formulieren: Wie das richtige Licht zur richtigen Zeit einen massgeblichen Einfluss hat auf unsere Gesundheit sowie unseren Schönheitsschlaf. Und damit auch auf einer ganz anderen Ebene zu einem gelungen Foto** beitragen kann.

Schon gewusst? Das richtige Licht zur richtigen Zeit erhöht das Wohlbefinden - und damit auch die Optik. Warum das so ist und welche Rolle die neue Leuchte von Dyson dabei spielt erfährst Du auf sonrisa. Wo denn sonst?

** Zur Erinnerung: Wenn Du Dich für Fotografie interessierst, findest Du auf sonrisa tolle Profi-Tipps zum perfekten Selfie, zur perfekten Location, zum perfekten Outfit, zur perfekten Pose und zum perfekten Flatlay.

2 Kommentare bei „Die grosse Erleuchtung“

  1. Das wäre genau das richtige für mein Freund, der ist süchtig nach gutem Licht 😉

    1. Liebe Anais, das tönt in der Tat nach dem perfekten Licht für Deinen Freund. Lass mich wissen, was er davon hält, falls er eine kauft. Liebe Grüsse, Katrin

Schreiben Sie einen Kommentar