Fitness-Hack für Bewegungsmuffel

Mag sein, dass Sport nicht wirklich Dein Ding ist – auch bei mir dauerte es lange, bis die tägliche Runde unter freiem Himmel zur Routine wurde –, aber bei Hundewelpen schmilzt Du dahin wie eine Kugel Eis in der Sonne?

Falls Du nun mit einem seligen Grinsen nickst UND falls Du irgendwo in der Nähe von Asheville, North Carolina, wohnst, solltest Du nun gut aufpassen. Denn bei Cisco Pilates steht seit einigen Monaten ein spezieller Fitness-Kurs auf dem Programm, zu dem neben schweisstreibenden Übungen auch kleine Hunde gehören.

Yep, richtig gelesen:

Bei diesem Workout sind auch junge, verspielte, fluffige Hundebabies involviert, die Dein Glücksbarometer alleine durch ihre Anwesenheit in die Höhe schiessen lassen und Dich damit von den Anstrengungen auf der Matte ablenken.

 

Darauf muss man auch erst einmal kommen, oder?

Schade nur, dass es in Europa meines Wissens noch kein ähnliches Angebot gibt – zur Not würden wir ja auch mit kleinen Hasen oder jungen Kätzchen vorlieb nehmen…

Wer weiss, vielleicht liest das ja jemand, der sich davon inspiriert fühlt?

Weil das aber sicher noch einem Moment dauert, kommt hier noch ein anderer Vorschlag für Menschen, die ihre Bewegungs-Paranoia überwinden und nach der Zuckerorgie über Ostern wieder in Form kommen möchten.

 

Treppe statt Lift oder Rolltreppe.

 

 

Zu faul für Sport? Auf sonrisa gibt es einen Fitness-Hack für Bewegungsmuffel, die gerne in Form kommen möchten.

 

Einer Studie der Universität Genf zufolge ist Treppensteigen nämlich eine einfache, aber ausgesprochen effektives Workout zur Steigerung der Fitness, bei welchem

* die körperliche Ausdauer trainiert wird
* die Muskulatur in den Beinen inklusive Kehrseite gestärkt wird
* den Hüftumfang schmaler wird
* das schlechte Cholesterin abnimmt
* kleine Fettpolster schmelzen
* der Blutdruck sinkt
* der Stoffwechsel auf Zack kommt

und das entsprechend das ideale Training ist, das selbst überzeugte Fitness-Muffel perfekt in den Alltag integrieren können. Nicht zuletzt, weil es auf der ganzen Welt Treppen gibt, die man rauf und runter laufen kann.

Gerne auch in Begleitung eines niedlichen Hundes.

 

Schreiben Sie einen Kommentar