Nasser Frischekick mit Beauty-Bonus

Bei der Abstimmung 1978 sprach sich das Volk dagegen aus.

Ohne grossen Erfolg, denn bereits drei Jahre später wurde bei uns in der Schweiz die Sommerzeit eingeführt, über die ich mich seither vor allem in den ersten Tagen ganz fürchterlich aufregen kann, wenn der Wecker eine Stunde losgeht.

Weil sich dieses Problem aber – wie eigentlich fast alle meisten Hindernisse im Leben – nicht wirklich mit (sehr) laut ausgesprochenen Fluchwörtern lösen lässt und es trotz EU-Beschluss noch ungewiss ist, wie das mit der Zeitumstellung weitergeht, habe ich für dieses Jahr nach einer anderen Strategie gegen die unerwünschten Folgen der Sommerzeit gesucht.

Und stiess bei meinen Recherchen auf einen echt tollen Tipp, der nicht nur gegen das grosse Gähnen hilft, sondern ganz nebenbei auch noch schön macht:

 

Der Gesichtsguss nach Kneipp.

 

«Der Schönheitsguss, wie der Gesichtsguss auch genannt wird, ist eine straffende Erfrischungskur für die Haut. Zeigen Sie Gesicht», heisst es auf Kneipp.ch über dieses einfache, aber effektive Muntermacher-Ritual, das …

* die müden Lebensgeister sofort wieder auf Zack bringt
* für neuen Schwung sorgt bei geistiger Arbeit
* die Gesichtshaut strafft
* die oberen Luftwege stärkt
* Erkältungen vorbeugen kann
* den Teint zum Strahlen bringt

… und ausserdem ganz einfach daheim gemacht werden kann, schau mal:

 

 

Alles, was Du für den Schönheitsguss nach Kneipp brauchst, ist also eine Dusche und schon kann es losgehen:

A) In einem ersten Schritt führst Du den Wasserstrah von der rechten Schläfe her über die Stirn zur linken Schläfe und dann wieder zurück zur Stirn. Mein Tipp: Damit der Wasserstrahl möglichst weich wird, kannst Du den Duschkopf abschrauben.

B) Als nächste begiesst Du die rechte Stirnhälfte mit einem senkrechten Strahl, den Du dem Gesicht entlang von oben nach unten und wieder zurückleitest. Anschliessend wiederholst Du alle auf der linken Gesichtsseite.

C) Zum Abschluss umkreist Du das Gesicht drei Mal mit dem Wasserstrahl.

 

Der Gesichtsguss nach Kneipp macht nicht nur munter, sondern auch schön.
Bild: Kneipp.ch

 

Der Vollständigkeit halber sei an dieser Stelle noch erwähnt, dass der Schönheitsguss gemäss den Profis von Kneipp sowohl bei bei akuten Stirn- und Nasennebenhöhlenentzündungen als auch bei Augenerkrankungen oder Nervenentzündungen im Gesicht nicht angewendet werden könnte.

Bei spontanen Müdigkeitsanfällen und verquollenen Augen hingegen ist der Schönheitsguss nach Kneipp zumindest in meinem Fall genau das richtige Mittel, um die Zeitumstellung einigermassen in Würde zu überstehen.

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar