Schokoladig-gesunde Schönmacher in Kugelform

 

Sie sind schnell gemacht, kommen ohne raffinierten Zucker aus, schmecken trotzdem wahnsinnig fein, machen satt und dank vielen Supefoods ganz nebenbei auch noch schön: Die Schokoladen Power Balls nach einem – von mir leicht abgewandelten – Rezept des Küchenteams von Tophill Retreats sind für mich eine grossartige Alternative zu den herkömmlichen Vorweihnachts-Süssigkeiten.

 

Zutaten für zwölf Schokoladen-Power Balls

 

 

200 Gramm normale Datteln ohne Stein im Wasser weich gekocht oder 12 Medijo Datteln. (Wer Datteln nicht mag, kann auch getrocknete Pflaume oder getrocknete Aprikosen verwenden.)

1 EL flüssiges Kokosnussöl

1 TL Vanillepaste oder ein ausgekratzter Vanillestängel

2 EL ungesüsste Kakaonibs

100g ungesüsster Kakao

200g Kokosflocken

Agavesaft oder Reismilch zum Süssen nach Bedarf

1 Messerspitze Kardamom oder Chili oder schwarzer Pfeffer oder Meersalz oder Lavendel oder Zimt zum Würzen

 

 

Zubereitung der Schokoladen Power Balls

 

Datteln, Kokosöl, Kakao und Vanille in den Mixer geben.

Gewürze beigeben – da bist Du total frei, ob und welche Du verwendest – und alles mit Agavesaft oder Reismilch abschmecken.

Wieder mixen und allenfalls noch mehr Flüssigkeit in Form von Wasser oder Reismilch zugeben, bis eine feste Paste entstanden ist.

Von Hand oder mit dem Esslöffel aus dem Teig* mittelgrosse Kugeln formen und anschliessend – sofern gewünscht – in den Kakaonibs wälzen.

Auf einen grossen Teller legen und im Kühlschrank oder Eiskühlfach lagern bis zum Verzehr – mindestens jedoch zwei Stunden (im Kühlschrank) oder 30 Minuten (im Eisfach), damit sie etwas fester werden.

 

 

 

* der bei mir zu diesem Zeitpunkt bereits zu 50 Prozent verschwunden ist, weil ich es mit dem Abschmecken sehr genau genommen habe, ahem.

Alles im Namen der Recherche natürlich…

Merken

Merken

Merken

Ein Kommentar bei „Schokoladig-gesunde Schönmacher in Kugelform“

  1. Danke für diese tolle Rezeptidee. Ich werde auch sehr gewissenhaft abschmecken 🙂
    Herzliche Grüße von Michaela, Wiggerls.World

Schreiben Sie einen Kommentar