Nur noch wenige Tage bis Vatertag am 11.Juni und ja, natürlich muss man einen solchen Tag genau so wenig feiern wie Halloween oder den internationalen Tag des Pinguins (der wäre übrigens am 25. April, falls Du das im Kalender eintragen möchtest).

Auf der anderen Seite könnte man sagen, dass bei einer solchen Einstellung irgendwann einmal die Geschenke an Weihnachten gestrichen werden und das will nun wohl wirklich niemand. Stattdessen plädiere ich dafür, die Feste so zu feiern wie sie fallen und entsprechend die Herren der Schöpfung mit einem besonderen Präsent zu überraschen.

Und wenn ich sage «besonders», dann ist eben NICHT die «World’s best Dad»-Tasse* oder die «hier kocht der Chef»-Küchenschürze gemeint, die Du eben bestellen wolltest, bevor der echte Chef ins Büro kam und Du plötzlich einen auf total beschäftigt durchgeben musstest. Sondern kleinere und grössere Aufmerksamkeiten, mit denen Du hoffentlich Deinem Papi oder sonstigen Lieblingsmann im Leben genau so viel Freude bereitest wie ich sie hatte beim Zusammentragen für diesen kleinen Geschenk-Guide zum Vater beziehungsweise Männer-Tag.

*selbst wenn das stimmen sollte, wie bei meinem Papi, den Du oben im Bild siehst, wie er sich voller Vertrauen von mir durch Korfu fahren liess!

 

Weil er es wert ist, right?

 

Für die coole Socke: Dilly Socks

 

Über den Erotik-Faktor verwaschener Tennissocken ausserhalb eines Sportgeländes muss ich an dieser Stelle hoffentlich nicht weiter eingehen – er liegt so weit unter dem Gefrierpunkt, dass sich selbst die oben erwähnten Pinguine nicht mehr wohl fühlen würden! – und kann darum grad auf den Punkt kommen. Oder den Strich. Oder sonst irgend ein cooles Muster, wie man es im mittlerweile richtig grossen Sortiment der Dilly Socks findet, das garantiert keinen modischen Socken-Wunsch offen lässt.

Ausser verwaschenen Tennissocken natürlich, aber das ist ja wohl klar.

 

 

Für den Reinlichen: Jo Malone Exfoliating Shower Gel

 

 

Ob Du wie auf diesem schönen Visual gemeinsam mit Deinem Herzblatt in voller Montur unter der Dusche eine duftende Auszeit mit Produkten von Jo Malone geniessen möchtest, sei voll und ganz Dir überlassen. Ansonsten würde das Konzept aber auch mit weniger Stoff am Körper funktionieren, einfach, dass ich das gesagt habe. Oder Du verschenkst eine Duftkerze von Jo Malone – mein Favorit ist Wild Fig & Cassis, die mir vor einem Jahr geschenkt wurde! – und Ihr sucht Euch ein trockenes Plätzchen, um den schönen Duft-Moment zu geniessen.

So oder so findest Du die Produkte von Jo Malone exklusiv im Globus Genf, Globus Luzern, bei Jelmoli Zürich sowie – Achtung, jetzt kommt’s – im neuen Jo Malone Pop Up Store im Globus Glattzentrum.

 

 

An allen Verkaufsstellen gibt es ab dem 5. Juni dann auch die neuen Dusch-Peelings (im Bild siehst Du ein Presse-Sample) in den Duftnoten Lime Basil & Mandarin, Pomegranate Noir und Geranium & Walnut für je ca. 50 Franken, die Du ihm entweder nachträglich zum Vatertag oder einfach Euch beiden ohne besonderen Grund schenken kannst.

 

Für den Schmucken: Thomas Sabo Power Bracelets

 

«Stärke und Willenskraft, vereint in markanten Armbändern für den Mann», heisst es in der Pressemitteilung über die Power Bracelets von Thomas Sabo, welche gemäss Hersteller durch extra grosse Teilstücke «gegen klassische Konventionen rebellieren» und gleichzeitig den individuellen und maskulinen Charakter eines Mannes betonen sollten.

Whatever…

 

 

Nach Abzug der PR-Floskeln handelt es sich für mich bei den Power Bracelets ganz einfach um schlichte Schmuckstücke für den rebellischen Individualisten an Deiner Seite, mit denen auch Du gelegentlich Dein Handgelenk schmücken kannst.

 

 

Für den Social Media Experten: Westwing LED Leuchtbox

 

Fluch oder Segen?

Seit ich den Liebsten zu einem Instagram-Account überredet habe, dreht sich ein verdächtig grosser Teil unserer Gespräche um Likes («gelten zehn Likes eigentlich schon als Insta-Fame?») total ignorante Freunde die einfach nicht zurück-liken wollen («keine Kinderstube!») und den perfekten Feed («nein, dieses Bild kann ich jetzt nicht bringen, das passt nicht in den Grid»).

Für mich hat das den unschlagbaren Vorteil, dass der Liebste mittlerweile viel mehr Verständnis zeigt, wenn ich vor Freude über neue Follower in die Luft springe oder umgekehrt voll die Krise schiebe, wenn mir mal wieder ein ganzes Rudel an Follower auf’s Mal entfolgt. Auf der anderen Seite nehmen seine eigenen Aktivitäten auf Social Media ziemlich viel Zeit in Anspruch, die, sagen wir mal: sinnvoller genutzt werden könnte. Mit Geschirrmaschine ausräumen zum Beispiel oder mit dem Lesen dieses Blogs (mal schauen, ob auf diesen Post eine Reaktion kommt. Yes, my love, this is a test!).

Worauf ich hinaus will: Falls auch Du einen selbst ernannten Social Media-Experten in Deinem näheren Umfeld hast, liegst Du mit einer dieser personalisierten LED Leuchtboxe garantiert richtig (ja, hier kannst Du von mir aus die Nummer mit «best dad» bringen, aber nur temporär, okay?), wie ich sie unlängst am famosen Bloggerworkshop von Westwing* entdeckte und dabei feststellte, dass diese Teile nicht nur auf einem Sideboard, sondern eben auch auf einem Instagram-Feed sehr hübsch aussehen.

 

 

*wir haben dort zum Muttertag ein extrem schönes Blumengesteck gebastelt, zu dem es eine tolle Anleitung gibt, die Du für den Vatertag abwandeln kannst. Einfach so, falls Du einen kreativen Anfall hast…

 

 

 

 

Für den Pflegebewussten: Clinique Moisture Surge Hydrating Supercharged Concentrate

 

Eine private Feldstudie über viele Jahre hinweg führte bei mir zur Erkenntnis, dass die Vorliebe für Pflegeprodukte bei den meisten Herren etwas weniger ausgeprägt ist als bei den Damen, aber durchaus existiert. Vor allem, wenn es sich um leichte Gels mit frischen Texturen handelt, wie das zum Beispiel beim neuen Feuchtigkeits-Booster von Clinique der Fall ist, den er Dir sowieso früher oder später stibitzen wird und den Du ihm darum genau so gut ganz offiziell zum Vatertag schenken kannst.

Darum, ganz offiziell an dieser Stelle, die Mitteilung an den männlichen Bewohner in unserem Haushalt: Ja, Du darfst mein Testmuster gerne benutzen!

 

Für den Design-Fan: Studio Sundaze

 

Rückblickend könnte ich Dir weder sagen, wann genau mein Nachttisch von Ikea verschwunden war, noch wie wir überhaupt dazu kamen, diese sperrigen Plastik-Teile mit dem Charme einer vertrockneten Aubergine (sorry, mir fiel auf die Schnelle nichts besseres ein!) ins Schlafzimmer zu stellen.

Fakt ist, dass neben meinem Bett mittlerweile an Stelle des Schandflecks aus Plastik ein sorgfältig kuratiertes Arrangement aus Weinkiste, Bilderrahmen, Duftkerze, Schmuckständer und japanischer Leuchte steht, das sich, wenn ich es mir recht überlege, ziemlich gut auf Instagram machen würde (hier spricht das Social Media-Opfer!), während der Liebste seine Comics immer noch in diesem weissen Ungetüm von früher verstaut.

Womit erklärt wäre, warum ich sehr empfänglich bin für Interior-Ideen jeglicher Art und entsprechend ein riesiges Spässli hatte beim Durchblättern des Lookbooks des Schweizerischen Kreativstudios Studio Sundaze, das sich bei der Herstellung der Möbel an der Bauweise von Surfboards orientiert.

Das Ergebnis ist ein kleines, übersichtliches Sortiment an Tischen, die mit wenigen Handgriffen zusammengebaut werden können und die sich bei uns im Schlafzimmer genau so gut machen würden wie im Wohnzimmer eines design-affinen Herren Deiner Wahl.

 

 

Für den modernen Hippie: Yves Rocher Duschgel-Konzentrat ‚I love my planet‘

 

Die genauen Zahlen habe ich nicht im Kopf, wohl aber das Bild der riesigen Inseln aus Plastikabfällen, wovon die grösste eine Fläche der Hälfte von Europa hat. Besonders erschreckend: Der ganze Müll im Meer stammt gemäss Umweltverbänden zur Hauptsache aus den Industrienationen – egal, ob mit oder ohne Meereszugang.

Im Kampf gegen den Plastik-Müll sind wir also alle gefordert und entsprechend gut gefällt mir das Konzept des neuen Duschgel-Konzentrats von Yves Rocher im 100ml Flacon, das dank einer besonders starken Konzentration an Wirkstoffen – 97 Prozent davon sind übrigens natürlichen Ursprunges – so ergiebig ist wie eine normales Duschgel im 400ml-Fläschchen. Bei einem Preis von knapp 14 Franken profitiert da nicht nur das Budget (zu kaufen über yvesrocher.ch, im Bild siehst Du ein Pressemuster, das mir zur Verfügung gestellt wurde), sondern auch die Umwelt – und auf Reisen lässt sich ausserdem wertvoller Platz einsparen.

 

 

Für den Genussmenschen: Champagne Lanson

 

Ihm schmeckt das berühmte Gläschen in Ehren am besten, wenn es darin so richtig schön prickelt und ausserdem mag er es nobel?

Dann liegst Du mit einem edlen Tropfen von Lanson Champagne genau richtig, finde ich. Einerseits, weil Du damit voll einen auf Profi durchgeben kannst – Lanson Champagne ist eine der ältesten Champagnermarken, ist Hoflieferant des englischen Königshauses (sic!) und gehört zur absoluten Spitzenliga, wie ich dank einer grosszügigen Zusendung gelernt habe – und andererseits, weil Du mit grosser Wahrscheinlichkeit auch zu den Nutzniessern dieses Geschenks gehörst.

 

In diesem Sinne: Cheers, Darling. Trinken wir auf all die fabelhaften Männer auf diesem Planeten!

Ehm, und Papi, falls Du das liest – was wünschst Du Dir eigentlich auf den Vatertag?

(Visited 5 times, 1 visits today)