Natürlich war genau an jenem Tag die U-Bahn Linie zum vereinbarten Treffpunkt nicht in Betrieb.

Wegen Bauarbeiten, wie auf den Informationstafeln zu lesen war, die ich – auch das ist ein typischer Touristen-Fehler – erst auf dem Bahnsteig entdeckte. Und entsprechend gestresst ins nächste Taxi hüpfte, um einigermassen pünktlich zum Beauty-Date mit Anna Ayers zu erscheinen, der so etwas ziemlich sicher nicht mehr passieren würde. Ganz einfach, weil sie nach knapp 20 Jahren inzwischen genau weiss, wie jene Stadt funktioniert, in der man nach ihren eigenen Worten «sehr zielstrebig, aber auch ein bisschen verrückt» sein muss, um sich zu behaupten.

In der Beauty-Branche zum Beispiel, wo  Anna und ihr Mann Fabian als Begründer des luxuriösen Naturkosmetik-Labels Rahua by Amazon Beauty eine festen Grösse sind. Weil die Produkte von Rahua by Amazon Beauty (unter anderem erhältlich bei biomazing) nicht nur durch ihre Qualität überzeugen. Sondern vor allem auch durch ihre Geschichte dahinter, die mir lovely Anna während des folgenden Interviews verriet, für das ich mich ganz herzlich bedanken möchte.

Many thanks, Anna – you’re amazing!

 

Beauty-Pionierin Anna Ayers redet im exklusiven Interview über ihre schöne Haare, Girlpower und wie New York sie stark gemacht hat.

Beauty-Pionierin Anna Ayers redet im exklusiven Interview über ihre schöne Haare, Girlpower und wie New York sie stark gemacht hat.

 

Anna, wir treffen uns hier in New York, wo scheinbar alles möglich ist, wenn man es nur will. Du selbst bist im Herbst 2001 von der Kleinstadt nach New York gezogen…

«… und mir war ehrlich gesagt nicht ansatzweise klar, was mich hier erwarten würde. Ich kam nach New York mit der Absicht, einen Job zu finden, denn als frisch ausgebildete Mode-Designerin direkt vom College kam für mich keine andere Stadt in Frage. New York ist in diesem Beruf ‘the place to be’, wie man so schön sagt. Also packte ich meinen Koffer und reiste nach New York – mit dem Zug übrigens, da ich knapp nach den Anschlägen auf das World Trade Center nicht fliegen wollte.»

 

Das ist verständlich. Wie ging es weiter?

«Ich hatte erst einmal einen heftigen Kulturschock. Da, wo ich herkomme, gibt es nur einen kleinen Bahnhof, an dem kaum Züge halten. Alles in New York war für mich neu und überwältigend. Zum Glück konnte ich in der ersten Zeit bei Freunden vom College wohnen, die mir halfen, mich in dieser riesigen Stadt zurecht zu finden.»

 

Inwiefern hat Dich diese Stadt geprägt?

«New York verlangt einem vieles ab und macht einen damit sehr stark. Dafür bin ich unglaublich dankbar, denn diese Energie hat letztlich auch zur Gründung von Rahua by Amazon Beauty geführt.»

 

Angefangen hat aber eigentlich alles mit einem Haarschnitt, oder?

«(Lacht) Das stimmt… Mein Mann und ich haben uns in seinem Salon kennengelernt, wo ich mir regelmässig die Haare schneiden liess. Irgendwann wurden wir ein Paar – zuerst privat und im Jahre 2008 mit der Gründung von Rahua dann auch geschäftlich.»

 

Beauty-Pionierin Anna Ayers redet im exklusiven Interview über ihre schöne Haare, Girlpower und wie New York sie stark gemacht hat.

 

War es schon immer Euer Plan, gemeinsam einen Kosmetikbrand zu lancieren?

«Nein, überhaupt nicht, das ergab sich alles ganz natürlich. Wir haben beide lange Freiwilligenarbeit geleistet für Umweltschutz-Organisationen, welche die Menschen vor Ort nach dem Prinzip von ‚Hilfe durch Selbsthilfe‘ unterstützen. Mein Mann, der aus Südamerika kommt, wollte irgendwann selbst ein solches Projekt realisieren.»

 

Wie kam es vom Traum eines eibenen Umweltschutz-Projekts zur Geschäftsgründung eines Naturkosmetik-Brands?

«Während einer seiner Reisen in seine alte Heimat Ecuador machte mein Mann Fabian die Bekanntschaft von Frauen der Quechua-Shuar-Stämme, die ihm unter anderem wegen ihren schönen Haaren auffielen. Schnell stellte sich heraus, dass diese Frauen zur Pflege ihrer Haare ein spezielles Öl verwenden.

Fabian liess sich alles über dieses Rahua-Öl erzählen und nahm eine kleine Probe mit nach New York, wo er es nicht nur an mir, sondern auch an seiner Kundschaft im Salon testete. Weil die Wirkung all seine Erwartungen bei weitem übertraf, überlegten wir gemeinsam, wie sich das Potential optimal für alle Beteiligten nutzen liesse. Die Lösung war ein eigener Haarpflege-Brand, der gleichzeitig auch ein Wohltätigkeitsprojekt ist.»

 

Beauty-Pionierin Anna Ayers redet im exklusiven Interview über ihre schöne Haare, Girlpower und wie New York sie stark gemacht hat.

Beauty-Pionierin Anna Ayers redet im exklusiven Interview über ihre schöne Haare, Girlpower und wie New York sie stark gemacht hat.

 

Das musst Du etwas genauer erklären.

«Fabian und ich haben unser Unternehmen als Umweltschützer aufgebaut. Unser Ziel mit Rahua by Amazon Beauty war und ist der Schutz und die Erhaltung des Amazonas-Regenwaldes. Das machen wir durch den Kauf von Rohstoffen aus dem Regenwald direkt von den Herstellern, die sämtliche Inhaltsstoffe auf traditionelle, zeremonielle Weise mit viel Respekt vor dem Wald gewinnen.

Mit diesen Partnerschaften können wir einen wichtigen Beitrag leisten, um das überlieferte Wissen dieser Frauen sowie ihren Lebensraum zu schützen. Passend dazu haben wir als Symbol für Rahua by Amazon Beauty eine Göttin aus der griechischen Mythologie ausgesucht, welche in diesem Zusammenhang für die Förderung der Frauen – auf Neudeutsch: female empowerment – stehen soll.»

 

Beauty-Pionierin Anna Ayers redet im exklusiven Interview über ihre schöne Haare, Girlpower und wie New York sie stark gemacht hat.

Beauty-Pionierin Anna Ayers redet im exklusiven Interview über ihre schöne Haare, Girlpower und wie New York sie stark gemacht hat.

 

Hast Du noch weitere Tipps zum Schutz des Regenwalds für uns?

«Du meinst, abgesehen davon, die Produkte von Rahua Beauty by Amazon zu kaufen (lacht)? Ich würde sagen: Bewusster Konsum, denn als Konsument hat man einen sehr grossen Einfluss. Genauso wichtig finde ich es aber auch, dass man niemanden verurteilt.

Bereits ein kleiner Wechsel im Lebenswandel – weniger Fleisch, weniger Soja – kann nämlich schon viel bewirken. Es beginnt alles mit einem ersten Schritt und wir alle haben die Möglichkeit, aktiv etwas gegen die Abholzung des Regenwaldes beitragen.»

 

Du hast vorhin über die positiven Auswirkungen von Rahua Öl auf das Haar gesprochen. Erzähl mir doch bitte noch etwas mehr über dieses Öl, welches das Herzstück aller Produkte von Rahua by Amazon Beauty bildet.

«Der Schlüssel zur absolut herausragenden Wirkung von Rahua-Öl – ausgesprochen übrigens als ‘Rawa’ – ist dessen molekulare Struktur. Im Gegensatz zu vielen anderen pflanzlichen Öle, welche die Haarfasern meist nur benetzen, dringt das winzige Rahua-Molekül tief in die Haarfasern ein und repariert diesen Faserstamm, während es gleichzeitig die äusserste Schuppenschicht des glättet. Diesen Effekt erzielt man weder mit anderen Ölen noch mit Silikon.»

 

Beauty-Pionierin Anna Ayers redet im exklusiven Interview über ihre schöne Haare, Girlpower und wie New York sie stark gemacht hat.

Beauty-Pionierin Anna Ayers redet im exklusiven Interview über ihre schöne Haare, Girlpower und wie New York sie stark gemacht hat.

 

Mittlerweile gibt es viele Anbieter von Beauty-Produkten auf natürlicher Basis. In der Gründungszeit von Rahua by Amazon Beauty sah der Markt noch anders aus…

«… oh ja, wir waren bis auf ganz wenige Ausnahmen die einzigen, die Haarpflege-Produkte aus natürlichen Wirkstoffen produzierten, weil für uns nie etwas anderes in Frage kam, auch wenn niemand an unseren Erfolg glaubte.»

 

Ihr habt mit Rahua Beauty by Amazon also Pionierarbeit geleistet…

«… was zur Folge hatte, dass wir uns das ganze Wissen über Naturkosmetik zum grössten Teil selbst aneignen mussten. Es brauchte entsprechend viele, viele Experimente, bis wir die richtigen Formulierungen hatten (lacht). Wer heute einsteigt, hat es in dieser Hinsicht um einiges einfacher.»

 

Inwiefern hat sich die Beauty-Branche verändert in den vergangenen zehn Jahren?

«Die Kundschaft von heute hat extrem hohe Ansprüche. Neben guter Qualität verlangen darum immer mehr Menschen auch Produkte, die sowohl fair als auch nachhaltig produziert werden – genau so, wie wir es mit Rahua by Amazon Beauty von Anfang an machten.

Unser Ziel war es, mit einem ethischen Unternehmen die Standards in der Beauty-Branche zu ändern und wir sind sehr glücklich, dass wir das mit unserem Brand geschafft haben.»

 

Beauty-Pionierin Anna Ayers redet im exklusiven Interview über ihre schöne Haare, Girlpower und wie New York sie stark gemacht hat.

(Visited 73 times, 1 visits today)