Bist Du bereit, Darling?

Heute gibt es eine weitere Ausgabe der Rubrik #justsmile, in der Du jeweils sechs Meldungen* aus dem sonrisa-Universum findest, die grad meine Glückshormone auf Trab und hoffentlich auch Dich zum Lächeln bringen.

 

Dior Hydralife

 
Was für ein Spässli: Im Rahmen einer Social-Media-Kooperation zur Lancierung der neuen Hydralife-Kollektion von Dior wagte ich mich mit den Produkten aus meinem persönlichen Blogger-Kit vor die Film-Kamera und drehte per Natel mein erstes Instagram-Video.

 

 

Dabei habe ich gelernt, dass …

… Improvisation eine Kunst ist, die man am besten den Profis überlässt

… sich hektisches Gefuchtel vor der Kamera ziemlich einfach vermeiden lassen würde, wenn die Requisiten von Anfang an in der richtigen Reihenfolge bereit liegen täten

… es von Vorteil ist, das Natel während des Filmens auf Flugmodus zu stellen, weil sonst bei jedem Anruf die Aufnahmen unterbrochen werden und im dümmsten Fall das Telefon auf den Boden fällt

… solche Arbeiten am besten ohne Zuschauer stattfinden, egal ob es sich um zwei- oder vierbeiniges Publikum handelt

… meine schauspielerischen Leistungen nicht einmal für eine goldene Himbeere ausreichen würden

… der Fun-Faktor des Projekts trotz fehlendem Talent extrem hoch war

… ich dringend etwas unternehmen sollte gegen meine Stirnfalten

… es keine Worte gibt, um meine Dankbarkeit für Film-Filter auszudrücken, die wenigstens einen Teil der Stirnfalten wegschummeln

… Lachtränen ganz fiese Spuren im Gesicht hinterlassen können

… sich diese Spuren mit dem neuen Oil to Milk-Cleanser von Dior Hydralife extrem einfach entfernen lassen

… es kein Problem ist, die Produkte der neuen Dior-Hydralife Kollektion während eines ganzen Vormittages immer wieder von neuem im Gesicht aufzutragen und abzuwaschen, was vermutlich an den besonders hautschonenden Formulierungen mit vielen natürlichen Wirkstoffen liegen dürfte, die mir ebenso gut gefallen wie das umweltbewusste Konzept der reduzierten, zellophanfreien Verpackung.

 

 

 

Panamy

 

Seit mir unlängst das reizende Team von Victor & Rolf zur Lancierung des neusten Duftes aus der Flowerbomb-Kollektion ein Bouquet von Panamy geschickt hat, bin ich ein riesiger Fan des Blumenlieferdienstes aus Genf. Wegen der umwerfend schönen Verpackung, wegen des grossartigen Services, wegen der guten Qualität – meine Rosen hielten fast zwei Wochen! – und weil es das perfekte Geschenk ist für jede Gelegenheit!

 

 

Flowerbomb Bloom, zur Erklärung, ist ein blumig-frisches Arrangement aus Noten von Blüten, Granatapfel, Patschuli sowie Moschus, die gemäss Hersteller auf der Haut genau so für Frühlingsstimmung sorgen soll wie es der schöne Strauss von Panamy in meinem Büro machte.

Passt gut, oder?

 

Caudalie VineActiv

 

Kommt Dir das bekannt vor?

«Mit einer To-do-Liste, die Superwoman beeindrucken würde, scheint jeder Tag mehr als 24 Stunden zu benötigen», heisst es in der Einleitung des Pressedossiers zur neuen Caudalie VineActiv-Kollektion, die Caudalie-Begründerin Mathilde Thomas nach eigenen Aussagen für «die wahren Heldinnen des Alltags» entwickelt hat und sich dabei zu recht die Frage stellte: «Doch können sich diese Frauen im Wirbelsturm des Lebens eine Pause gönnen?»

Unbedingt, finde ich, und plädiere an dieser Stelle für mehr Nachsicht mit sich selbst, zumal in den meisten Fällen das Problem an den eigenen, viel zu hohen Erwartungen liegt.

Ebenfalls hilfreich: Ab und zu mal einen Gang zurückschalten

Das Leben geniessen.

Spass haben.

So, wie ich es erleben durfte im Rahmen eines Blogger-Dinners bei Jane Fine Food, wo wir unter Anleitung der charmanten Jane Ingold ein unglaublich feines Drei-Gang-Menü kochten und gleichzeitig die neue Caudalie VineActiv-Linie entdeckten, mit der sich die Zeichen eines stressigen Alltags wegpflegen lassen sollen.

 

 

Konzipiert wurde Caudalie VineActiv gemäss Mathilde Thomas für alle Frauen von 25 bis 35 Jahren, die «zu jung sind, um müde auszusehen». Im Fokus stehen also einmal mehr die berühmten Millenials, für die Mathilde Thomas mit ihrem Team denso genannte anti cell burn-out-complex zur Stabilisierung des natürlichen Schutzsystems der Haut entwickelt haben.

Basierend auf diesem Wirkstoff-Komplex ist ein Sortiment an vier Produkten zur Aktivierung der Hautzellen entstanden, die man, wie man mir auf Anfrage bestätigte hat, auch als Ü-35 verwenden darf:

 

 

° Das hoch konzentrierte Serum aka «Sicherheitsweste» schützt die Haut vor schädlichen Angriffen durch Nikotin, Stress, Umweltgifte oder unausgewogene Ernährung und bügelt mit einer Extra-Portion an Hyaluron-Säure kleine Fältchen aus.

° Die 3in1-Pflege für den Tag polstert die Haut von innen auf und lässt den Teint mit Pigmenten von Aussen erstrahlen.

° Die glättende Augenpflege kann sowohl zur Pflege der empfindlichen Augenpartie als auch im Lippenbereich sowie auf den Nasolabialfalten aufgetragen.

° Das Detox-Nachtöl ist mein persönlicher Favorit aus dem Sortiment, der aus 100 Prozent natürlichen Wirkstoffen besteht und die Haut über Nacht mit reparierenden Nährstoffen versorgt.

 

Amor Lux x modissa

 

Wer hat’s erfunden?

Die Schweizer, mal wieder, wobei hier nicht die Rede ist von den legendären Halsbonbons, sondern von den nicht minder kultigen Streifenshirts der Firma Armor Lux, die im Jahre 1938 von einem gewissen Walter Hubacher in der Bretagne gegründet wurde.

75 Jahre später sind die gestreiften Textil-Ikonen aus fairem Handel in über 50 Boutiquen erhältlich, unter anderem bei modissa an der Bahnhofstrasse, wo es von Armor Lux ganz neu eine exklusive Bateau-Jersey Kollektion in sieben absolut wunderschönen Farbkombinationen zu kaufen gibt.

 

Fotograf: John Castric

 

Clinique #freshpressed

 

Rückwirkend betrachtet war es vielleicht ganz okay, dass ich im Gegensatz zum Caudalie-Event die offizielle Lancierungsparty des neuen Clinique Fresh Pressed Systems bei Joe & The Juice im Sihlcenter wegen einer Text-Abgabe absagen musste. Nicht wegen mir, im Gegenteil, ich hätte natürlich wahnsinnig gerne mit einem fidelen Rudel von Bloggerinnen – einen schönen Bericht darüber findest Du bei der wunderbaren Sandra auf sandrascloset.com – und ein paar gebauten Saft-Experten im Flirtmodus gefeiert hätte, statt daheim an einem Artikel herumzufeilen.

Du hingegen hast sicher mehr davon, wenn ich Dir an dieser in aller Ruhe aus dem sonrisa-office die wichtigsten Fakten zur neuen Gesichtspflege-Linie von Clinique vorstellen kann. Ohne Ablenkung jeglicher Art und voll konzentriert, wie es sich gehört für eine total beflissene Bloggerin, chchchch…

 

 

Das Konzept von Clinique Fresh pressed

Wir alle wissen: Vitamin C ist ein potenter Schönmacher also, der seine Wirksamkeit am besten entfaltet, wenn man ihn möglichst frisch konsumiert. Sei das in Form eines Saftes, Smoothies, Salates oder, im Fall der neuen Clinique Fresh Pressed-Linie, in purer Form direkt auf die Haut aufgetragen.

 

Die Produkte von Clinique Fresh Pressed

«Anti-Aging für Ungeduldige» nennen die Hersteller das neue Pflege-System von Clinique mit reinem Vitamin C, das aus den folgenden Produkten besteht:

° Clinique Fresh Pressed Renewing Powder Cleanser with Pure Vitamin Ca ist ein milder, vom asiatischen Beauty-Ritual inspirierter Reinigungspuder zum Anrühren mit Wasser – zur Zeit the hot shit in der Kosmetik-Szene! – aus Melasse, Salcylsäure, Sucrose, Algenextrakt, Koffein sowie Betain, welcher in einem Schritt die Haut von abgestorbenen Schüppchen befreit, Unregelmässigkeiten mindert und gleichzeitig die Zellenneuerung ankurbelt.

° Beim Clinique Fres Pressed Daily Booster with pure Vitamin C 10 % handelt es sich um eine besonders konzentrierte Pflegeformel zur tropfenweise Ergänzung der Tages- und Nachtpflege, die man jeweils frisch anrührt, damit das Vitamin C seine volle Wirksamkeit entfalten kann.

 

Die Wirkung von Clinique Fresh Pressed

Ein klinischer Test von Clinique über 12 Wochen mit 23 Teilnehmerinnen bei zwei Mal täglicher Anwendung des neuen Clinique Fresh Boosters hat die folgenden Resultate erzielt:

° 36 Prozent strahlenderes Hautbild nach dem ersten Auftragen
° 32 Prozent weniger Altersflecken
° 43 Prozent verminderte Fältchen

Frag mich bitte nicht, wie genau diese Werte gemessen wurden, die auf jeden Fall sehr vielversprechend tönen und mir grad Lust machen, der Sache etwas vertieft auf den Grund zu gehen. Am liebsten mit einem Saft frisch ab Presse in der Hand, fachmännisch zubereitet und liebevoll serviert von einem der netten Jungs aus dem Team von Joe & The Juice…

 

Manor Beauty Days

 

Es war ein wirklich spezieller Moment für mich, als ich zum ersten Mal das frisch gedruckte Manor-Magazin zu den ersten Beauty-Days 2017 in den Händen hielt, für das ich als Gast-Autorin nicht nur die Texte schreiben durfte, sondern auch mein allererstes Editorial überhaupt!

 

 

#gänsehautundfreudentränen

 

*nicht nur heute, sondern bereits seit 18 Jahren macht mich das Kind zu einem der glücklichsten Menschen auf diesem Planeten:

Happy Birthday, liebstes Püppchen, you mean the world to me!

 

 

(Visited 3 times, 1 visits today)