Kleiner Aufwand für den einzelnen, grosse Wirkung für alle: Nach dem #blackoutthuesday von vergangener Woche wurde mir wieder einmal bewusst, wie Social Media ganz unterschiedliche Menschen zusammenbringen kann. 

Über alle Grenzen hinweg. 

Und ja, ich weiss, dass digitale Solidaritätsbekundungen kein Ersatz sind für Aktionen in der analogen Welt. 

Aber sie regen zum Nachdenken an. 

Legen den Fokus auf wichtige Anliegen, die zumindest bei mir im Alltag viel zu oft vergessen gehen werden. 

So wie der heutige Tag der Weltmeere zum Beispiel, der es bei mir aufgrund der aktuellen Geschehnisse in den USA vermutlich nicht auf den Radar geschafft hätte ohne die Presse-Mitteilung über die Kampagne von La Mer zum Schutz der Meeresräume. 

«Es ist ein Tag, um die Bedeutung des Meeres als lebenswichtiges Ökosystem zu würdigen und Massnahmen zur Erhaltung seiner empfindlichen Lebensräume und seiner Tierwelt zu ergreifen», sagt lovely Quynh vom La Mer-Team, das auch in diesem Jahr «eine Welle des Guten zum Schutz der Meereslebensräume» erzeugen möchte mit der La Mer Blue Heart Mission auf Social Media:

Zum Schutz der Weltmeere lanciert La Mer auf Social Media eine digitale Kampagne.

Für jeden öffentlichen Post im Juni, welcher die Hashtags #LaMerBlueHeart und #LaMerDonation enthält, spenden wir von La Mer die Summe 25 USD bis zu einem Total von 550‘000 USD an den La Mer Blue Heart Oceans Fund, um unsere Bildungsprojekte zum Thema Ozean für Jugendliche im Jahr 2020 zu fördern

La Mer Blue Heart Mission

Gleichzeitig, betont Quynh, möchte das Team von La Mer mit dieser Kampagne auch zum Sammeln von Müll an Stränden, Fluss- oder Seeufern motivieren.

Weil bereits kleine Massnahmen etwas bewirken können, wenn sich viele daran beteiligen.

Am besten sowohl digital als auch analog! 

PS: Falls Du über das nötige Beauty-Budget verfügst, kannst Du Dich nach getaner Arbeit gerne mit einer 100ml Crème de La Mer im limitierten Design (für ca. 500 CHF) belohnen, mit welcher gemäss Hersteller an das Engagement des Brands für den Schutz der Ozeane erinnert werden soll.

Zum Schutz der Weltmeere lanciert La Mer auf Social Media eine digitale Kampagne.
(Visited 48 times, 1 visits today)