Ein weiteres langes Wochenende steht uns bevor und weil das Petrus offenbar immer noch nicht in Frühlingsstimmung ist, gibt es von mir neue Tipps zum Lesen, Hören und Schauen als Zeitvertrieb: Sei das daheim auf dem Sofa oder, falls das Wetter dann doch noch mitspielt, vielleicht sogar draussen.

In jedem Fall wünsche ich Dir viel Vergnügen – und freue ich im übrigen natürlich wie immer auch über Deine Empfehlungen.

In den sonrisa Unterhaltungs Tipps vom Mai 2021 gibt es neue Empfehlungen zum Lesen, Schauen und Hören.
In den sonrisa Unterhaltungs Tipps vom Mai 2021 gibt es neue Empfehlungen zum Lesen, Schauen und Hören.

Lesen

Laura Imai Messina: Die Telefonzelle am Ende der Welt

Fast alle Einwohner*Innen in der japanischen Ortschaft Otsuchi haben beim verheerenden Tsunami im März 2011 jemanden aus der Familie und/oder Freundeskreis verloren. Einer davon ist Itaru Sasaki, der als Reaktion darauf in seinem Garten eine öffentlich zugängliche Telefonzelle ohne Anschluss aufstellte, von wo trauernde Menschen mit Verstorbenen Kontakt aufnehmen können.

Inspiriert von dieser wahren Begebenheit erzählt Laura Imai Messina in «Die Telefonzelle am Ende der Welt» die fiktive Geschichte der Radiomoderatorin Yui, die an diesem magischen Ort den Arzt Takeshi kennenlernt. Beide haben den Weg zum «Telefon des Windes» gefunden, um einen grossen Verlust zu verarbeiten. Wie sich die beiden annähern und gemeinsam neuen Mut schöpfen, ist gleichermassen berührend wie schön zu lesen.

Hören

Morena Diaz: Die Lehrerin im Bikini

Worte direkt aus ihrem Herzen zu all jenen, die sie auf ihrem Weg begleiten: Seit eineinhalb Jahren spielte die wunderbare Morena Diaz mit der Idee, einen eigenen Podcast zu starten, um über ihre Herzensthemen zu reden, wie sie sagt.

Der Titel dafür stand schon lange fest – «Die Lehrerin im Bikini» ist eine Anspielung auf den Medienrummel um ihre Social Media Posts in Badekleidern – und die Fotos für das Titelbild entstanden noch im vergangenen Jahr im Studio der grossartigen Fotografin Jehona Abrashi.

Am 9. Mai war es dann endlich soweit und die erste Folge ihres Podcasts ging online.

Von mir gibt es dazu herzliche Glückwünsche an Morena für dieses Projekt, das ein echter Hörgenuss ist und das ich entsprechend allen ans Herz legen möchte!

Schauen

Naomie Campbell: No filter

Per Zufall stiess ich auf den Youtube Kanal der britischen Model-Ikone Naomie Campbell – und war sofort begeistert von ihren spannenden, authentischen, informativen sowie oft auch wirklich lustigen Videos der frisch gebackenen Mutter (yay!), die morgen 51 Jahre alt wird.

Mein persönlicher Favorit ist das Interview mit Imam aus der Serie «No Filter», in dem sich die beiden Frauen unter während rund einer Stunde völlig offen unterhalten über ihre Erfahrungen im Modelbusiness, die mehr oder weniger gute Unterstützung durch Designer, wahre Loyalität unter Kolleginnen sowie das Leben als Grossmutter.

Mit anderen Worten: Ein echtes Must-See in vieler Hinsicht!

Die Bilder zu diesem Blogpost machte lovely Fotografin Delia, der Du unbedingt via Instagram auf @lebensgefuehlfotografie folgen solltest. Ich trage darauf einen Tencel-Overall des dänischen Modelabels Minimum, das mir im Rahmen einer Social Media Kampagne zur Verfügung gestellt wurde von Manor, wo diese Linie schon bald erhältlich ist.

(Visited 117 times, 1 visits today)