A beginner’s guide to the perfect foto: the location

«Mach sichtbar, was vielleicht ohne dich nie wahrgenommen worden wäre.»
Robert Bresson

 

Herzlich willkommen zu einer weiteren Ausgabe der Serie «Huawei x sonrisa: eine Anleitung für das perfekte Bild», in der uns Profi-Fotograf David Biedert am Beispiel der Handy-Kamera des neuen Huawei P2o Pro erklärt, wie wir auch als Laien schöne Fotos machen können.

Nach den Experten-Tipps für ein gelungenes Selfie und guten Posen steht heute ein anderes, sehr wichtiges Thema im Fokus:

 

The location.

 

 

Ursachenforschung

Am Anfang jedes Fotos sollte die Frage stehen, wofür es gebraucht wird. Wer für die Homepage seiner neuen Caterina-Firma Fotos braucht, wird diese ziemlich sicher nicht am gleichen Ort machen wollen wie die frisch gebackenen Eltern, die ihren Freundeskreis mit Bildern des Nachwuchses beglücken möchten.
Erst wenn dieser Punkt geklärt ist, kann es losgehen mit der eigentlichen Suche nach einer geeigneten Örtlichkeit, welche im Idealfall die perfekte Ergänzung zum eigentlichen Foto-Motiv bildet.

 

Inspiration

Social Media sei Dank gibt es mittlerweile unzählige Möglichkeiten, um nach schönen locations zu suchen – allen voran natürlich Pinterest (meine Pinnwände, das nur am Rande, findest Du unter sonrisa Beauty Blog) aber auch auf Instagram (da tätest Du mich unter katrincroth finden) gibt es viel Inspiration für tolle Foto-Spots.

 

Augen auf

Gute Vorbereitung in Ehren, aber manchmal reicht es auch einfach: mit offenen Augen durch’s Leben zu gehen. Im Alltag. Egal, ob man auf dem Weg zur Arbeit ist, seine kleinen Nichten bespasst oder an der Bushaltestelle für einmal den Blick nicht auf einen Bildschirm richtet, sondern in die Ferne schweifen lässt.

Spontane Fotos haben ihren ganz eigenen Reiz – und sind dank den modernen Smartphones wie das Huawei P 20 Pro auch immer möglich.

 

Platz da

Bei Fotos von Menschen braucht es genügend Platz zwischen dem Modell und dem Hintergrund, denn nur mit dem nötigen Abstand gibt es diese schöne Unschärfe, die wir alle lieben.

 

Multitasking

Wer innert kurzer Zeit verschiedene Motive ablichten möchte, sucht am besten einen Ort, der in mehrere Richtungen fotogen ist. Auf diese Weise erspart man sich nämlich das Herumfahren und kann sich auf das Fotografieren konzentrieren.

 

Farbenspiele

Um das Auge des Betrachters nicht zu überfordern, ist es normalerweise von Vorteil, wenn nur vor Ort eine begrenzte Anzahl von Hauptfarben dominieren. Eher ungünstig sind darum Foto-Spots wie zum Beispiel Einkaufszentren, wo alle Farben des Regenbogens in ungefähr gleichen Anteilen vorkommen.

 

Das richtige Verhältnis

Ein strahlend blauer Himmel ist zwar schön, aber noch spannender wird ein Bild, wenn auch Wolken zu sehen sind.

Ganz grundsätzlich sollte bei Aussenaufnahmen der Himmel rund 50 Prozent eines Bildes ausmachen, das wirkt automatisch harmonisch.

 

Mit oder ohne?

Gerade Landschaften, aber auch schöne Gärten oder Hotelanlagen sprechen oft auch für sich selbst. Um die spezielle Atmosphäre solcher Orte festzuhalten, ist man am besten möglichst allein – auch wenn das heisst, dass der Wecker bereits in aller Frühe klingelt.

Letztlich ist es aber eine Frage des persönlichen Geschmacks, was besser aussieht: Ein Foto mit oder eben ohne einen Menschen darauf.

 

Klick! Klick! Profi-Fotograf David Biedert verrät in der neuen Serie "sonrisa x Huawei: a beginner's guide for the perfect foto", wie und wo man die schönsten Fotos-Spots findet – und sie mit der Kamera des neuen Huawei P20 Pro ablichtet.

Klick! Klick! Profi-Fotograf David Biedert verrät in der neuen Serie "sonrisa x Huawei: a beginner's guide for the perfect foto", wie und wo man die schönsten Fotos-Spots findet – und sie mit der Kamera des neuen Huawei P20 Pro ablichtet.

Klick! Klick! Profi-Fotograf David Biedert verrät in der neuen Serie "sonrisa x Huawei: a beginner's guide for the perfect foto", wie und wo man die schönsten Fotos-Spots findet – und sie mit der Kamera des neuen Huawei P20 Pro ablichtet.

Klick! Klick! Profi-Fotograf David Biedert verrät in der neuen Serie "sonrisa x Huawei: a beginner's guide for the perfect foto", wie und wo man die schönsten Fotos-Spots findet – und sie mit der Kamera des neuen Huawei P20 Pro ablichtet.

Klick! Klick! Profi-Fotograf David Biedert verrät in der neuen Serie "sonrisa x Huawei: a beginner's guide for the perfect foto", wie und wo man die schönsten Fotos-Spots findet – und sie mit der Kamera des neuen Huawei P20 Pro ablichtet.

Klick! Klick! Profi-Fotograf David Biedert verrät in der neuen Serie "sonrisa x Huawei: a beginner's guide for the perfect foto", wie und wo man die schönsten Fotos-Spots findet – und sie mit der Kamera des neuen Huawei P20 Pro ablichtet.

Klick! Klick! Profi-Fotograf David Biedert verrät in der neuen Serie "sonrisa x Huawei: a beginner's guide for the perfect foto", wie und wo man die schönsten Fotos-Spots findet – und sie mit der Kamera des neuen Huawei P20 Pro ablichtet.

 

 

Sponsored: Dieser Beitrag wurde bezahlt und entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Huawei Schweiz.

 

Schreiben Sie einen Kommentar