A beginner’s guide to the perfect foto: the selfie

 

«Wer schön sein will, muss lachen.»

 

Herzlich willkommen zur ersten Ausgabe von «Huawei x sonrisa: eine Anleitung für das perfekte Bild», in der uns Profi-Fotograf David Biedert am Beispiel der Handy-Kamera des neuen Huawei P2o Pro in Theorie und Praxis verrät, wie wir auch als Laien schöne Fotos machen können.

Vorher möchte ich aber das Wort noch rasch der reizenden Makeup-Artist Jasmin übergeben, die mich für die Aufnahmen am Counter von Bobbi Brown bei Jelmoli schminkte und mir dabei die folgenden Beauty-Tipps für gute Fotos gab:

 

Klick! Klick! Profi-Fotograf David Biedert verrät in der neuen Serie "sonrisa x Huawei: a beginner's guide for the perfect foto", wie man mit dem neuen Huawei P20 Pro das perfekte Selfie schafft.

 

  • Less is more, zum ersten: Highlighter mit Glitzerpartikeln kann reflektieren und sollte darum nur ganz sparsam verwendet werden.
  • Less is more, zum zweiten: Um Panda-Augen zu vermeiden, ist auch hier Zurückhaltung angesagt. Am besten funktioniert das, wenn man den Concealer in mehreren, dünnen Schichten aufträgt und dazwischen sich selbst fotografiert.
  • More is more: Weil die Kamera viel Farbe schluckt, darf man bei den Augen und dm Mund gerne etwas dicker auftragen als sonst. Ein sicherer Wert sind knallrote Lippen, die jedes Foto sofort interessanter machen.

 

Klick! Klick! Profi-Fotograf David Biedert verrät in der neuen Serie "sonrisa x Huawei: a beginner's guide for the perfect foto", wie man mit dem neuen Huawei P20 Pro das perfekte Selfie schafft.

 

 

Alles klar soweit?

Dann geht es jetzt los mit den Empfehlungen von Profi-Fotograf David Biedert zum Thema des Tages: the selfie

 

Ins rechte Licht gerückt

Ob jemand auf einem Selfie aussieht wie die beste Version von sich selbst oder eine verdächtige Ähnlichkeit aufweist mit einem seekranken Waschbären, hängt meist von der richtigen Beleuchtung ab.

Der Grund: Warme Lichtquellen lassen die Konturen weicher erscheinen und sorgen für ein ebenmäßiges Hautbild, während es umgekehrt bei hartem Kunstlicht oder im grellen Sonnenlicht über den Mittag zu unschöner Schattenbildung im Gesicht kommen kann (gut zu sehen auf dem Bild hier unten).

 

Klick! Klick! Profi-Fotograf David Biedert verrät in der neuen Serie "sonrisa x Huawei: a beginner's guide for the perfect foto", wie man mit dem neuen Huawei P20 Pro das perfekte Selfie schafft.

 

Ideal für Selfies ist das natürliche Licht in den Morgen- oder Abendstunden, die von den Fotografen darum gerne als «goldene Stunden» bezeichnet werden.

Wer auf einem Selfie nicht nur seine Vorteile betonen, sondern optisch auch noch die Uhr zurückdrehen möchte, stellt sich übrigens am besten so hin, dass das Licht in den Rücken fällt.

Umgekehrt lassen sich die Gesichtszüge besonders gut betonen, wenn man direkt vor einer Lichtquelle steht.

 

Alles eine Frage der Perspektive

Selfie-Profis erkennt man daran, dass sie genau wissen, in welchem Winkel ihr Gesicht besonders gut aussieht.

In jedem Fall sollten Bilder von unten vermieden werden, weil diese Perspektive schnell mal ein fieses Doppelkinn entstehen lassen kann, wo gar keines ist.

Viel besser ist es, sich selbst leicht über der Augenhöhe mit einer seitlichen Drehung zu fotografieren und dabei den Nacken zu strecken sowie das Kinn minimal nach vorne schieben.

Fun Fact: Gemäss einer Studie wirken Frauen attraktiver auf Bildern, wenn sie ihre linke Gesichtshälfte in die Kamera halten.

 

Spieglein, Spiegeln an der Wand

Ein Spiegel ist ein sehr beliebtes Motiv für Selfies – absolut zu Recht, denn auf diese Weise kann man die Poste perfekt kontrollieren und gleichzeitig die meist stärkere Rück-Kamera des Smartphones nutzen.

 

Klick! Klick! Profi-Fotograf David Biedert verrät in der neuen Serie "sonrisa x Huawei: a beginner's guide for the perfect foto", wie man mit dem neuen Huawei P20 Pro das perfekte Selfie schafft.

Klick! Klick! Profi-Fotograf David Biedert verrät in der neuen Serie "sonrisa x Huawei: a beginner's guide for the perfect foto", wie man mit dem neuen Huawei P20 Pro das perfekte Selfie schafft.

 

 

Ganz natürlich

Duck-Face und Schmollmund in Ehren, aber nur weil diese Pose das Gesicht schmaler wirken lässt, heisst es noch nicht, dass man automatisch gut aussieht damit.

Denn: Am natürlichsten und somit am schönsten wirkt ein Gesicht dann, wenn es die eigenen Empfindungen zum Ausdruck bringt.

Sei einfach Dich selbst und folge Deiner aktuellen Stimmung.

Was immer funktioniert, ist ein strahlendes Lachen – egal, ob es sich um ein schüchternes Lächeln oder ein breites Froschmaul-Grinsen handelt.

 

Klick! Klick! Profi-Fotograf David Biedert verrät in der neuen Serie "sonrisa x Huawei: a beginner's guide for the perfect foto", wie man mit dem neuen Huawei P20 Pro das perfekte Selfie schafft.

 

Teamwork

Das legendäre Selfie von der Oscar-Verleihung aus dem Jahre 2014 ist der beste Beweis: Zusammen ist es lustiger!

Warum also immer alleine und nicht mal zu zweit oder zu dritt ein Selfie machen?

Der Spassfaktor ist auf jeden Fall sehr hoch!

 

Klick! Klick! Profi-Fotograf David Biedert verrät in der neuen Serie "sonrisa x Huawei: a beginner's guide for the perfect foto", wie man mit dem neuen Huawei P20 Pro das perfekte Selfie schafft.

Klick! Klick! Profi-Fotograf David Biedert verrät in der neuen Serie "sonrisa x Huawei: a beginner's guide for the perfect foto", wie man mit dem neuen Huawei P20 Pro das perfekte Selfie schafft.

 

Sponsored: Dieser Beitrag wurde bezahlt und entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Huawei Schweiz. Die Bilder dazu wurden alle mit dem Huawei P20 Pro gemacht!

Schreiben Sie einen Kommentar