Der perfekte Beauty-Snack: Zimt-Taler mit Chia-Samen

 

Zehn Minuten dauert die Back-Zeit und genau so lange habe ich nun Zeit für diesen Blogpost über ein im wahrsten Sinne des Wortes echtes Beauty-Leckerli nach dem – leicht abgewandelten – Rezept von lovely Kosmetik-Expertin Katharina.

Gemeint sind die veganen Zimt-Taler, welche nicht nur unglaublich gut schmecken, sondern auch für einen hübschen Pfirsichteint sorgen können.

Namentlich die in den Keksen enthaltenen Chia-Samen sind nämlich echte Beauty-Booster, weil sie dank einem hohen Anteil an Omega-3-Fettsäuren den körpereigenen Reparaturmechanismus ankurbeln, die Hautfunktion unterstützen und die Zellen vor den negativen Einflüssen freier Radikaler schützen.

Diese Eigenschaften machen das Öl von Chia-Samen auch zu einem beliebten Wirkstoff in diversen Kosmetikprodukten wie etwa dem purity made simple moisturizer von philosophy, der zu Katharinas Pflegefavoriten gehört – und sie zum Backen der süssen Schönmacher inspirierte.

Damit schliesst sich der Kreis und ich kann nun endlich meine Zimt-Taler* aus dem Ofen holen, während Du für Deine nächste Back-Orgie einen Screenshot machst vom unterstehenden Rezept für diesen köstlichen Beauty-Snack (ergibt ca 20 Stück – oder die doppelte Menge, sofern man nicht schon bei der Zubereitung die Hälfte des Teigs isst… IT CAN HAPPEN… #sorrynotsorry!)   für diesen köstlichen Beauty-Snack).

 

Sie schmecken unfassbar lecker, sind vegan, enthalten kein Mehl – und machen erst noch schön: die Zimt-Taler mit Chia-Samen nach einem Spezial-Rezept ...

Sie schmecken unfassbar lecker, sind vegan, enthalten kein Mehl – und machen erst noch schön: die Zimt-Taler mit Chia-Samen nach einem Spezial-Rezept von sonrisa.

 

Zimt-Taler mit Chia-Samen: die Zutaten

 

Vier EL Chia-Samen

Fünf EL Wasser

200 Gramm gemahlene Mandeln

Zwei TL Zimt

Zwei EL Ahornsirup

40 Gramm Zucker (oder 60 Gramm Eryhtrit in Bio-Qualität aus dem Reformhaus)

 

Zimt-Taler mit Chia-Samen: die Zubereitung

 

Die Chia-Samen mit dem Wasser in einer Schüssel geben und während einigen Minuten aufquellen lassen.

Die übrigen Zutaten miteinander vermengen und mit den eingelegten Chia-Samen zu einem glatten Teig kneten.

Den Teig zu einer Art Wurst mit einem Durchmesser von rund drei Zentimeter rollen, in Klarsichtfolie einwickeln und im Tiefkühlfach anfrieren lassen.

Den Ofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen, die Teigwurst in kleine Stücke schneiden und während ungefähr zehn Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Wer es besonders mag (me! me! me!), macht aus dunkler Schokolade und Butter (im Verhältnis 2:1) eine Glasur und bestreicht die Zimt-Taler damit.

 

Sie schmecken unfassbar lecker, sind vegan, enthalten kein Mehl – und machen erst noch schön: die Zimt-Taler mit Chia-Samen nach einem Spezial-Rezept von sonrisa.

Sie schmecken unfassbar lecker, sind vegan, enthalten kein Mehl – und machen erst noch schön: die Zimt-Taler mit Chia-Samen nach einem Spezial-Rezept von sonrisa.

 

*es handelt sich ganz bewusst NICHT um Zimttaler, weil runde Kekse

a) viel einfacher zu machen sind als Zimtsterne, die man immer so umständlich ausstechen muss und vor allem weil

b) diese Form nicht nur während den Feiertagen, sondern das ganze Jahr Saison haben, yay!

 

 

Kooperation: Dieser Blogpost entstand in grossartiger Zusammenarbeit mit philosophy.

Schreiben Sie einen Kommentar