#justsmile N° 2

 

Es ist mal wieder so weit, Spätzli: Stell das Natel auf Flugmodus, damit Du sicher nicht unterbrochen wirst beim Scrollen durch die neusten Meldungen aus dem sonrisa-Universum, die bei Dir hoffentlich ebenso für einen akuten Stimmungsanstieg sorgen wie sie es bei mir gemacht haben. Oder Dich wenigstens für einen kurzen Moment davon ablenken, dass es noch einen guten Moment dauert bis zum Feierabend.

 

Einhorn-Schlafmaske von Yes or No

 

 

Muss ich dazu noch was sagen? Ausser vielleicht, dass es diese absolut entzückende Maske  im Set mit einem ebenso entzückenden Pyjama von Yes or No gibt, das ich von einer lieben Freundin zum Geburtstag bekommen habe.

Danke, Lausi!

 

H.A. Intensifier von Skinceuticals

 

Hyaluronsäure ist, das wissen die regelmässigen Gäste auf diesem Blog noch von meinem Filler-Test-Bericht, eine Substanz, welche ein x-faches mehr Wasser als das eigene Gewicht binden kann und entsprechend durch die aufpolsternde Wirkung in der Beauty-Welt als wichtiger Anti-Aging-Wirkstoff gilt. Sei das in Form eines Fillers zur Unterspritzung von Falten – ich habe, siehe oben, schon früher darüber berichtet – oder als Wirkstoff in Anti-aging-Produkten wie zum Beispiel dem neuen H.A. Intensifier von Skinceuticals, der mir und meinen Kolleginnen unlängst im Rahmen eines sehr gemütlichen und feinen Mittagessens präsentiert wurde.

 

 

Was ich dabei gelernt habe:

– Hyaluronsäure ist ein Molekül auf Zuckerbasis, das überall im Körper vorkommt.

– Rund die Hälfte des gesamten Hyaluronsäure-Gehalts befindet sich in der Haut.

– Ein hoher Gehalt an Hyaluronsäure in der Haut führt zu einem prallen, glatten Hautbild sowie zu einem erhöhten Feuchtigkeitsgehalt an der Oberfläche.

– Bis zu 50 Prozent des Hyaluronsäure-Gehalts werden alle 24 Stunden abgebaut. Was in Ordnung geht, so lange der Körper ausreichend neue Hyaluronsäure produziert. Und genau hier liegt das Problem, denn je mehr Kerzen auf dem Geburtstagskuchen wir ausblasen dürfen, umso weniger Hyaluronsäure entsteht im Körper. Die Folgen davon kannst Du Dir vorstellen… #notsoyay

– H.A. ist die Abkürzung für Hyaluronic Acid.

– Das neue Serum von Skinceuticals trägt den Namen H.A. Intensifier, weil es eine besonders hohe Konzentration an – Du ahnst es – Hyaluronsäure enthält und damit den Gehalt an Hyaluronsäure in der Haut aufrechterhält sowie gleichzeitig die Oberfläche der Haut befeuchtet. Er wirkt wie ein Booster und eignet sich für jede Anti-Aging-Routine.

– Nach vier Wochen regelmässigen Anwendung des H.A. Intensifiers konnten im Rahmen einer Studie mit 12 Frauen zwischen 45 und 65 Jahren eine Zunahme von 30 Prozent an Hyualuronsäure festgestellt werden. Eine andere Studie ergab ausserdem eine deutliche Verbesserung der Haut in Bezug auf Spannkraft, Textur und Dichte.

– Wie alle Produkte von Skinceuticals ist auch der neue H.A. Intensifier in der Schweiz bei ausgewählten Ärzten erhältlich.

– Salzstreuer im Mops-Look, wie sie beim Presse-Lunches im Restaurant Georg and Grill auf dem Tisch gestanden sind, geben ein sehr gutes Motiv auf Instagram ab.

Sorry, da bin ich zum Schluss noch ein wenig abgeschweift vom eigentlichen Thema. Aber schau mal, ist das nicht härzig?

 

 

 

La Mer im Marionnaud Magazin

 

Huch, das bin ja ich!

Für das aktuellen Marionnaud-Magazin durfte ich nicht nur ganz tolle Frauen zu ihren persönlichen Glücks-Ritualen befragen, sondern erst noch einen Gast-Artikel für La Mer über das neue Revitalizing Hydrating Serum schreiben.

 

 

 

Aromatherapie bei Labo Spa

 

Du fühlst Dich etwas ausgelaugt? Oder möchtest umgekehrt endlich mal Deinen hohen Puls ein wenig runterbringen?

Was auch immer Dein Anliegen ist, Darling, nach einer Massage mit ätherischen Ölen im Labo Spa bist Du vielleicht nicht gerade ein neuer Mensch, aber Du wirst den wunderschönen Day Spa im Herzen von Zürich als deutlich optimierte Version Deiner selbst verlassen.

 

Bild: Labo Spa

 

Probier es aus und lass Dich von den Profis mit einer auf Deine Bedürfnisse zugeschnittene Mischung aus ätherischen Ölen nach allen Regeln der Kunst durchkneten.

Mein Tipp: Nimm Dir genügend Zeit bei der Auswahl der Öle, es lohnt sich, wie ich nach einem speziellen Duftworkshop bei Labo Spa bestätigen kann. Es ist nämlich echt verblüffend, wie intensiv die einzelnen Wirkstoffe in den ätherischen Ölen nicht nur auf den Körper, sondern auch auf die Psyche und das Gemüt einen Einfluss haben.

 

 

Weihrauch zum Beispiel (im Bild oben) stärkt nicht nur die Abwehrkräfte und hilft beim gezielten Fokussieren auf das Wesentliche, sondern wirkt gleichzeitig erdend, entspannend und schmerzstillend.

Oder Rosenöl, das so viele Eigenschaften hat – unter anderem stärkt es die Spannkraft der Haut, öffnet das Herz, hilft bei Schlaflosigkeit, kurbelt die Libido an, mindert nervöse Spannungen, gleicht Stimmungsschwankungen aus, unterstützt die Abheilung von Narben – , dass man einen ganzen Roman schreiben könnte darüber, worauf ich aber in unser beider Interesse verzichte, weil es hier noch mit anderen Themen weiter geht.

Speaking of which:

 

Avinas

 

Es war Liebe auf den ersten Blick: Der Victorian Ring des Schweizerischen Schmucklabels Avinas (Du siehst ihn im Titelbild) am Finger meiner reizende Kollegin Marianne hat es sofort an die Spitze meiner Wunschliste geschafft – zusammen mit weiteren Schmuckstücken, die mir beim virtuellen Schaufensterbummel auf avinasjewelry.com aufgefallen sind.

 

Bild: Avinas

 

Yep, hier besteht akute Suchtgefahr, sei gewarnt, Bella!

 

Tonerde Masken von L’ Oréal Paris

 

Sie geniessen einen hervorragenden Ruf als Verbündete im Kampf gegen unreine Haut und sind gleichzeitig der natürliche Feind von weissen Hemden, Badezimmerfliesen und Handtücher: Gesichtsmasken aus Lehm oder Tonerde, die durch ihre klärenden Eigenschaften unsere Haut von überschüssigem Talg, fiesen Pickeln sowie Alltags-Schmutz befreien.

Neu in dieser Familie sind ist das Tonerden Masken-Trio von L’ Oréal Paris mit – wer hätte das gedacht? – Tonerde und Aktivkohle zur Reinigung, Klärung und Verfeinerung der Haut (sowie zum Erschrecken Deiner ahnungslosen Familie, wenn Du damit am Esstisch erscheinst).

Was besonders cool ist: Du kannst die Masken beliebig miteinander kombinieren.

 

 

Viel Spass beim Maskenball, Darling!

 

Schreiben Sie einen Kommentar