Erst kürzlich ist es wieder einmal passiert und ich habe: verschlafen.

Nicht wirklich lange, aber es reichte, um mich für den ganzen Tag voll aus dem Konzept zu bringen. Aus dem einfachen Grund, weil ich mein morgendliches Ritual auf das absolute Minimum beschränken musste – Zähne putzen, Duschen –, statt wie sonst am Morgen mein übliches Programm abzuspulen, das jeden Tag mehr oder weniger nach dem gleichen Schema abläuft und aus den folgenden Schritten besteht:

* Aufstehen nach dem ersten – okay, oder zweiten – Klingeln des Weckers
* Noch im Bett überlegen, worauf ich mich am meisten freue an diesem Tag
* Nach der «Two Minute Mornings»-Methode von Bestseller-Autor Neil Pasrich in meinem Tagebuch notieren, wofür ich a) dankbar bin, b) was ich loslasse und c) worauf ich mich fokussieren werde
* Gesicht waschen.
* Ein bis zwei Yoga-Übungen für den Rücken machen.
* Ein grosses Glas warmes Wasser trinken.
* Sportklamotten und Laufschuhe montieren.
* Eine Runde an der frischen Luft drehen.
* Duschen.
* Voller Genuss die erste Tasse Kaffee trinken.

 

Rise and shine! Statt völlig gestresst auf den letzten Drücker in den Tag zu starten, raten Experten zu einer bewusst gestalteten Morgenroutine. Wie das am besten funktioniert und was der Damenduft „Morning Dew“ von Victorinox damit zu tun hat gibt es auf sonrisa zum Nachlesen.

Rise and shine! Statt völlig gestresst auf den letzten Drücker in den Tag zu starten, raten Experten zu einer bewusst gestalteten Morgenroutine. Wie das am besten funktioniert und was der Damenduft „Morning Dew“ von Victorinox damit zu tun hat gibt es auf sonrisa zum Nachlesen.

Rise and shine! Statt völlig gestresst auf den letzten Drücker in den Tag zu starten, raten Experten zu einer bewusst gestalteten Morgenroutine. Wie das am besten funktioniert und was der Damenduft „Morning Dew“ von Victorinox damit zu tun hat gibt es auf sonrisa zum Nachlesen.

Rise and shine! Statt völlig gestresst auf den letzten Drücker in den Tag zu starten, raten Experten zu einer bewusst gestalteten Morgenroutine. Wie das am besten funktioniert und was der Damenduft „Morning Dew“ von Victorinox damit zu tun hat gibt es auf sonrisa zum Nachlesen.

Rise and shine! Statt völlig gestresst auf den letzten Drücker in den Tag zu starten, raten Experten zu einer bewusst gestalteten Morgenroutine. Wie das am besten funktioniert und was der Damenduft „Morning Dew“ von Victorinox damit zu tun hat gibt es auf sonrisa zum Nachlesen.

Rise and shine! Statt völlig gestresst auf den letzten Drücker in den Tag zu starten, raten Experten zu einer bewusst gestalteten Morgenroutine. Wie das am besten funktioniert und was der Damenduft „Morning Dew“ von Victorinox damit zu tun hat gibt es auf sonrisa zum Nachlesen.

Rise and shine! Statt völlig gestresst auf den letzten Drücker in den Tag zu starten, raten Experten zu einer bewusst gestalteten Morgenroutine. Wie das am besten funktioniert und was der Damenduft „Morning Dew“ von Victorinox damit zu tun hat gibt es auf sonrisa zum Nachlesen.

Rise and shine! Statt völlig gestresst auf den letzten Drücker in den Tag zu starten, raten Experten zu einer bewusst gestalteten Morgenroutine. Wie das am besten funktioniert und was der Damenduft „Morning Dew“ von Victorinox damit zu tun hat gibt es auf sonrisa zum Nachlesen.

Rise and shine! Statt völlig gestresst auf den letzten Drücker in den Tag zu starten, raten Experten zu einer bewusst gestalteten Morgenroutine. Wie das am besten funktioniert und was der Damenduft „Morning Dew“ von Victorinox damit zu tun hat gibt es auf sonrisa zum Nachlesen.

 

Morgenroutine nennt man solche fixen Abläufe von Aktivitäten nach dem Aufstehen, welche durch die ständige Wiederholung zur Gewohnheit werden und gemäss allgemeiner Fachmeinung die Basis bilden für einen erfolgreichen Tag. Was genau dazu gehört, kann jeder für sich entscheiden, aber in jedem Fall würde ich folgende Elemente einbauen:

 

Ordnung halten

 

Wer nach dem Aufstehen nicht fluchtartig das Schlafzimmer verlässt, sondern erst einmal das Bett macht, hat bereits das erste Erfolgserlebnis – und schon mal gute Laune. Aber auch sonst lohnt es sich, Ordnung zu halten, denn in einer aufgeräumten Umgebung lenkt nichts ab von der eigentlichen Routine.

 

Offline

 

Handy, Laptop, Computer, iPad oder TV lassen schnell mal den Stresspegel nach oben schnellen – und sollten darum während den ersten 30 Minuten links liegen gelassen werden. Ich selbst schalte mein Handy über Nacht immer auf Flugmodus, den ich erst zum Joggen de-aktiviere (weil, was nicht getrackt wird, zählt ja nicht, right?).

 

Zähne putzen

 

Nach der traditionellen indischen Heilmethode Ayurveda scheidet der Körper über Nacht Giftstoffe vor allem über den Mund aus. Um diese und all die anderen Keime loszuwerden, raten Ayurveda-Profis zum Zungenschaben und anschliessenden Putzen der Zähne, wobei Du auch gerne direkt zur Zahnbürste greifen kannst. Hauptsache, Du spülst die eher unappetitliche Masse nicht als erstes mit einem Kaffee in Deinen Körper zurück…

 

Wasser trinken

 

Nach sechs bis acht Stunden Schlaf braucht der Körper dringend Nachschub an Flüssigkeit. Ein bis zwei Gläser Wasser sind ideal, um den Feuchtigkeitsspeicher wieder aufzufüllen und gleichzeitig den Stoffwechsel zu aktivieren.

 

Bewegung

 

Bereits eine Sporteinheit von fünf bis zehn Minuten reicht aus für einen energiegeladenen Start in den Tag. Ich selbst kann während meiner morgendlichen Laufrunde ganz wunderbar meine Gedanken sortieren und, sofern er dabei ist, mich mit dem Liebsten austauschen über alles, was grad ansteht.

 

Spass muss sein

 

Je besser die ersten Aktivitäten des Tages auf die persönlichen Vorlieben eines Menschen abgestimmt sind, umso höher ist der Spassfaktor einer Morgenroutine.

Ich gönne mir darum zum Abschluss stets eine gute Tasse Kaffee, auf die ich mich meist schon direkt nach dem Aufstehen freue…

 

Rise and shine! Statt völlig gestresst auf den letzten Drücker in den Tag zu starten, raten Experten zu einer bewusst gestalteten Morgenroutine. Wie das am besten funktioniert und was der Damenduft „Morning Dew“ von Victorinox damit zu tun hat gibt es auf sonrisa zum Nachlesen.

 

Dass es sich lohnt, für eine solche Morgenroutine allenfalls sogar etwas früher aufzustehen, kann ich inzwischen aus eigener Erfahrung bestätigen. In erster Linie, weil meine morgendliche Rituale als regelmässige Fixpunkte für die nötige Struktur in meinem sonst sehr unbeständigen Alltag sorgen, was mich verhältnismässig zentriert in den Tag starten lässt.

Ausserdem, und das kommt mir bis heute ziemlich schräg vor, bin ich durch meine Morgenroutine zu einer verblüffend motivierten Frühaufsteherin geworden, die es liebt, wenn noch der ganze Tag vor ihr liegt.

«Es ist jene Zeit, in der alles noch still ist und einem die perfekte Möglichkeit bietet, den Moment zu schätzen und auf das, was wirklich zählt zu fokussieren», sagt die junge Parfumeurin Roxanne Kirkpatrick, die für Victorinox den neuen Damenduft «Morning Dew» (für ca. 80 CHF) kreiert, bei dem sie sich genau von diesem magischen Moment am Morgen inspirieren liess.

Zur Umsetzung ihrer Vision hat sich Nachwuchstalent Roxanne für …

* einen aquatischen Akkord und Zitrus-Essenzen in der Kopfnote
* ein blumiges Bouquet aus Veilchen und Edelweiss in der Herznote sowie
* eine Mischung aus Moschus, Amber und Zeder in der Basisnote

… und daraus die Formel für den duftenden Wachmacher Victorinox Morning Dew geschaffen, der passend zu diesem Konzept in einen schlichten Flakon in frischen Blautönen verpackt ist.

 

Rise and shine! Statt völlig gestresst auf den letzten Drücker in den Tag zu starten, raten Experten zu einer bewusst gestalteten Morgenroutine. Wie das am besten funktioniert und was der Damenduft „Morning Dew“ von Victorinox damit zu tun hat gibt es auf sonrisa zum Nachlesen.

Rise and shine! Statt völlig gestresst auf den letzten Drücker in den Tag zu starten, raten Experten zu einer bewusst gestalteten Morgenroutine. Wie das am besten funktioniert und was der Damenduft „Morning Dew“ von Victorinox damit zu tun hat gibt es auf sonrisa zum Nachlesen.

Rise and shine! Statt völlig gestresst auf den letzten Drücker in den Tag zu starten, raten Experten zu einer bewusst gestalteten Morgenroutine. Wie das am besten funktioniert und was der Damenduft „Morning Dew“ von Victorinox damit zu tun hat gibt es auf sonrisa zum Nachlesen.

Rise and shine! Statt völlig gestresst auf den letzten Drücker in den Tag zu starten, raten Experten zu einer bewusst gestalteten Morgenroutine. Wie das am besten funktioniert und was der Damenduft „Morning Dew“ von Victorinox damit zu tun hat gibt es auf sonrisa zum Nachlesen.

 

«Mit Victorinox Morning Dew wollen wir der Trägerin das Gefühl eines frühen Sommermorgens vermitteln und ihr auf diese Weise einen wunderbaren Start in den Tag ermöglichen», heisst es vom reizenden Victorinox-Team über das Konzept des neuen Damenparfums, das sich entsprechend sehr gut eignen würde als duftender Start oder Abschluss eines Morgenrituals, wie ich finde.

 

 

Sponsored: Dieser Blogpost wurde bezahlt und entstand in wunderbarer Zusammenarbeit mit Victorinox. Die tollen Bilder machte Fotografin Jehona Abrashi.

(Visited 33 times, 1 visits today)