«Komm mit, ich weiss, wie wir den loswerden», sagte Natalia von der Cateringfirma beim Presse-Anlass von Miele Schweiz in der famosen VN Residency, wo mir zu meinem grossen Ärger während des Stehlunches ein fetter Spritzer des köstlichen Schoggi-Desserts auf mein Oberteil tropfte, das ich wegen des doofen Fleckens in Gedanken bereits in die Altkleidersammlung gab. 

«Wieso solltest Du den schönen Rock weggeben? Mit Glasreiniger kriegst Du alles wieder sauber – selbst wenn die Kleider schon gewaschen sind. In Zukunft sind Flecken also sicher kein Grund mehr, um Kleidungsstücke zu entsorgen!» versprach charming Natalie, deren Tipp nicht nur mein Kleid rettete. Sondern gleichzeitig auch den perfekten Abschluss bildete zum stimmigen Miele «Upcycling»-Event, von dem ich mit vielen Bildern sowie spannende Profi-Tipps für eine nachhaltige Garderobe mit gebracht habe, die mir Star-Designer Julia Zigerli exklusiv für diesen Blogpost verraten hat!

Same shirt different: Star-Designer Julian Zigerli verriet sonrisa am Upcycling-Event von Miele seine besten Tipps für eine nachhaltige Garderobe.
Same shirt different: Star-Designer Julian Zigerli verriet sonrisa am Upcycling-Event von Miele seine besten Tipps für eine nachhaltige Garderobe.
Same shirt different: Star-Designer Julian Zigerli verriet sonrisa am Upcycling-Event von Miele seine besten Tipps für eine nachhaltige Garderobe.
Same shirt different: Star-Designer Julian Zigerli verriet sonrisa am Upcycling-Event von Miele seine besten Tipps für eine nachhaltige Garderobe.
Same shirt different: Star-Designer Julian Zigerli verriet sonrisa am Upcycling-Event von Miele seine besten Tipps für eine nachhaltige Garderobe.
Same shirt different: Star-Designer Julian Zigerli verriet sonrisa am Upcycling-Event von Miele seine besten Tipps für eine nachhaltige Garderobe.
Same shirt different: Star-Designer Julian Zigerli verriet sonrisa am Upcycling-Event von Miele seine besten Tipps für eine nachhaltige Garderobe.
Same shirt different: Star-Designer Julian Zigerli verriet sonrisa am Upcycling-Event von Miele seine besten Tipps für eine nachhaltige Garderobe.
Same shirt different: Star-Designer Julian Zigerli verriet sonrisa am Upcycling-Event von Miele seine besten Tipps für eine nachhaltige Garderobe.
Same shirt different: Star-Designer Julian Zigerli verriet sonrisa am Upcycling-Event von Miele seine besten Tipps für eine nachhaltige Garderobe.
Same shirt different: Star-Designer Julian Zigerli verriet sonrisa am Upcycling-Event von Miele seine besten Tipps für eine nachhaltige Garderobe.

Einfach mal abwarten

«Kleider, die man lange nicht trägt, brauchen manchmal einfach: ein wenig Zeit. Wer Platz hat im Schrank, sollte sich darum nicht sofort davon trennen. Die Chance ist nämlich gross, dass man diese Kleidungsstücke später wieder neu für sich entdeckt und dann ist die Freude riesig.»

Swap it!

«Ein Kleider-Tausch unter Freund*innen bringt frischen Wind in die eigene Garderobe und erleichtert den Abschied von eigenen Kleidungsstücken.»

Lieb und teuer

«Vor jedem Kauf eines neuen Kleidungsstücks sollte man sich fragen, ob man es wirklich braucht. Grundsätzlich lohnt sich die Investition qualitativ hochwertige Basics, die man lange und gerne trägt. Solche Teile haben zwar ihren Preis, aber gerade darum überlegt man sich den Kauf wirklich gut.»

Mix and Match

«Manchmal hilft es, die eigene Garderobe als kreative Herausforderung zu betrachten. Mit unterschiedlichen Kombinationen lassen sich nämlich diverse Looks zusammenstellen, welche den eigenen Stil perfekt auf den Punkt bringen.»

Das tapfere Schneiderlein

«Egal, ob es sich nur um einen abgefallenen Knopf, einen Riss in der Hose oder um Rock handelt, der zu weit geworden ist: Um die Lebensdauer eines Kleidungsstücks zu verlängern, braucht es oft nur Faden, Schere sowie Nähmaschine – oder eine gute Schneiderei.»

Patch it up!

«Im Rahmen der Kampagne ’Same Shirt Different’ von Miele Schweiz gibt es verschiedene Büdgeldesigns von mir, Julian Zigerli, der Street-Art Künstlerin Céline Quadri sowie dem Industrial Designer Adrien Rovero, welche alten Textilien wie T-Shirts, Sweatshirts, Jeans oder sogar Kissen ein neues Leben einhauchen. Die verschiedenen Motive sind es in limitierter Auflage gegen einen kleinen Unkostenbeitrag bei Miele erhältlich und machen damit jedes Kleidungsstück zum Designer-Teil!»

Same shirt different: Star-Designer Julian Zigerli verriet sonrisa am Upcycling-Event von Miele seine besten Tipps für eine nachhaltige Garderobe.
(Visited 158 times, 1 visits today)