«Stay the f**ck home» ist das Motto des Frankfurter Florian Reifschneider, der mit seiner gleichnamigen Aktion auf Social Media sehr deutlich zum Einhalten der wichtigsten Schutz- und Vorsichtsmassnahmen gegen das Coronavirus auffordert.

Weil jeder von uns aktiv dazu beitragen kann, um die rasche Ausbreitung abzuschwächen.

Durch das Einhalten der wichtigsten Massnahmen – gründlich die Hände zu waschen etwa, Abstand halten – und eben: Indem wir nach Möglichkeit daheim bleiben.

In Selbstquarantäne, für welche ich Dir in der heutigen Ausgabe der Rubrik «sonrisa Kultur Tipps» aus aktuellem Anlass nicht nur einen, sondern jeweils zwei Empfehlungen zum Lesen, Schauen sowie zum Hören zusammengetragen habe.

Umgekehrt, aber das ist wohl klar, freue ich mich natürlich ebenfalls mehr denn je über Deine Empfehlung.

Danke vorab – und bleib gesund!

In den lifestyle favorites von sonrisa im März 2020 gibt es aus aktuellem Anlass (stay the f** home!) grad zwei neue Tipps zum Lesen, Schauen und Hören – natürlich wie immer mit Happy-Bonus.

In den lifestyle favorites von sonrisa im März 2020 gibt es aus aktuellem Anlass (stay the f** home!) grad zwei neue Tipps zum Lesen, Schauen und Hören – natürlich wie immer mit Happy-Bonus.

Schauen

Parasite

Über 200 Film- und Festivalpreise – darunter vier Oscars, die Goldene Palme sowie der Golden Globe Award – hat der Film des koreanischen Regisseurs Bong Joon-ho seit der Veröffentlichung gemäss Wikipedia bereits gewonnen, den ich als typischer Spätzünder erst vergangene Woche im Kino gesehen habe.

Mit der Folge, dass ich nun endlich verstehe, wieso sowohl Kritiker als auch Publikum so begeistert sind von dieser einzigartigen Mischung aus Gesellschaftssatire, Thriller, Komödie und Drama, zu dem ich Dir ganz bewusst nur den Trailer zeige. Damit Du diese grandios gefilmte Geschichte über den Aufstieg eines jungen Mannes aus ärmlichen Verhältnissen völlig unbelastet auf Dich wirken lassen kannst. Selbst wenn Du dabei allenfalls wie ich ein wenig überrumpelt wirst von der unerwarteten Wendung in der zweiten Hälfte des Filmes «Parasite» (mittlerweile übrigens als DVD erhältlich), der mich noch lange über das blutige Ende hinaus in Bann zog.

Gentefied

Können drei komplett unterschiedliche Millenials mit mexikanischen Wurzeln den Taco-Laden ihres Grossvaters vor dem Gentrifizierungsprozess in Los Angeles retten?

Die Antwort darauf gibt es bei Netflix, wo unlängst die erste Staffel dieser sehr unterhaltsamen aber gleichzeitig auch durchaus feinfühligen TV-Serie «Gentefied» ausgestrahlt wurde, die bei mir nicht nur grosses Fernweh nach meinem Happy Place auslöste, sondern auch eine ganz andere Perspektive darauf aufgezeigt hat.

Hören

Bella Ciao

Nachdem der Liebste und ich dank einer ausgedehnten Netflix-Orgie nun auch zum Fanclub der spanischen Serie «Casa del Papel» gehören, habe ich den Song «Bella Ciao» in diversen Versionen im Ohr, den ich Dir nun grad dreifach als Ohrwurm weitergebe – von Original-Soundtrack über die Techno-Version Soundtrack bis hin zur famosen Interpretation von Goran Bregovic.

This American Life

Wie der Name dieses Podcasts vorwegnimmt, geht es bei den absolut brillanten Reportagen von Ira Glass und ihrem Team um das ganz normale Leben in den USA.

Da jede Folge so einzigartig ist wie die Geschichten dahinter, möchte ich keine einzelne Folge, sondern einfach den gesamten Podcast «This American Life» als solchen empfehlen, der mir wiederum von einem guten Freund ans Herz gelegt worden ist.

Danke, Jonathan!

Lesen

«Rassismus wegen Corona»

Beim Interview auf annaelle.ch mit der in Berlin lebenden Illustratorin Babeth Lafon geht es um eine bisher nur selten thematisierte Seite der aktuellen Corona-Krise, die unbedingt mehr zur Sprache kommen sollte.

Hectors Reise

«Wenn man dieses Buch gelesen hat – ich schwöre Ihnen – ist man glücklich», wird die deutsche Erfolgsautorin Elke Heidenreich auf dem Klappentext des Romans von François Lelord aus dem Jahre 2006 zitiert, den ich während den nächsten Tagen noch einmal lesen möchte. Weil die Geschichte über den Psychologen Hector und seine Suche nach dem Geheimnis des Glücks aufzeigt, wie wir immer und überall Glück finden können. Und das Buch darum die ideale Lektüre ist, wenn man wie aktuell eine Extra-Portion an Feel-Good-Vibes braucht.

In den lifestyle favorites von sonrisa im März 2020 gibt es aus aktuellem Anlass (stay the f** home!) grad zwei neue Tipps zum Lesen, Schauen und Hören – natürlich wie immer mit Happy-Bonus.

PS: Noch mehr Tipps findest Du  in den sonrisa lifestyle Favorites vom Dezember 2019 sowie Januar und Februar dieses Jahres!

Die Fotos machte Fotografin und Superdarling Jehona Abrashi, auf die ich mich jetzt schon freue – selbst wenn das nun noch einen Moment dauert wegen #socialdistance.

(Visited 32 times, 1 visits today)