Würzig-leckere Schönmacher aus der Weihnachtsküche

Dem Weihnachtsgebäck verleihen sie die besondere Note und in Bad machen sie uns schön: Auf sonrisa gibt es eine Übersicht über die wichtigsten Gewürze, die in der Beauty verwendet werden.

Sie gehören zur Weihnachtszeit wie Woodstock zu Snoopy: Lebkuchen, Anisbrötchen, Spitzbuben, Brunsli, Vanillekipferl und wie saisonalen Gebäcksorten alle heissen, welche uns danke einer grosszügig bemessenen Menge an Zucker die hektischen Wochen vor den Feiertagen im wahrsten Sinne des Wortes versüssen. Ebenfalls sehr beliebt sind die würzigen Protagonisten der verschiedenen Weihnachtsspezialitäten aber auch in der Beauty-Branche,… Weiterlesen

Die hohe Kunst des Parfum verschenken

Voll dufte: Die besten Tipps zum Parfum verschenken.

Wir waren wohl alle schon einmal an diesem Punkt: Irgendwo zwischen den Regalen in der Parfümerie unseres Vertrauens, wo wir nach einem schönen Weihnachtsgeschenk für die BFF (oder die Schwiegermutter, den Bruder, den Arbeitskollegen und so weiter) suchten – schwankend zwischen grenzenloser Verwirrung und kompletter Überforderung, weil wir uns plötzlich daran erinnern, dass Parfums zu… Weiterlesen

sonrisa capture of the week n° 35: mein happy place am Paradeplatz

Noch mehr Platz für Nischendüfte und Luxusbeauty: Die Parfümerie Osswald am Paradeplatz ist der happy Place für alle Beauty-Geeks!

Es ist die einzigartige Kombination aus mit viel Liebe ausgesuchten Nischendüften, luxuriösen Beauty-Produkten und Accessoires, welche die Parfümerie Osswald in Zürich für mich zum ultimativen Happy Place macht, wo ich … a) mich regelmässig mit meinem Lieblingsduft Sorriso von Profumum Roma eindecke (auf das mich übrigens mindestens zwei Mal pro Woche jemand anspricht…) b) aber… Weiterlesen

Aussergewöhnlich – und richtig gut: Mugler Les Exceptions

Müsste sie für sich eine App entwickelt, wäre es «Shazam für Düfte», sagte einst Schauspielerin Mindy Kaling, der es offenbar ähnlich geht wie mir, wenn sie an unbekannten Menschen einen besonders feinen Duft riecht. Da wir uns aber mit ziemlicher Sicherheit noch ein wenig gedulden müssen bis zur Umsetzung dieses absolut genialen Konzepts, stelle ich… Weiterlesen

Beauty aus dem Kloster: Le Couvent des Minimes

Neulich, beim Business-Lunch im Tao’s. Einschub: Findest Du nicht auch, dass dieser Einstieg irgendwie krass erwachsen tönt? Nach Deux-Pieces und Roger-Vivier-Pumps. Nach Lesebrille und Powerpoint-Präsentation auf dem ipad. Als ob ich jeden Tag knallharte Verhandlungen führen würde und meine Geschäftspartner mich hinter vorgehaltener Hand als «tough cookie» bezeichnen würde. In Wirklichkeit – Du ahnst es… Weiterlesen

«Girls can do anything»: Der neue Duft von Zadig & Voltaire – und eine persönliche Geschichte dazu

Als Kinder – streng genommen seit meinem ersten Tag auf dieser Welt – wohnten wir Tür an Tür. Verbrachten jede freie Minute zusammen. Und trieben mit unseren durchaus fantasievollen, im übrigen aber ziemlich irren Aktionen – Flugversuche vom Garagendach aus, Spagetti–Schlacht in der Küche UND SO WEITER – in regelmässigen Abständen unsere Eltern, Nachbarn und… Weiterlesen