#justsmile n° 22: the Milano edition 2018 reloaded

Wir kennen es alle: Um Beruf, Familie, Freunden, Haustieren und was sonst noch alles zu einem erfüllten Leben gehört irgendwie in Würde zu bewältigen, muss man manchmal: eine Pause einlegen.

Tief durchatmen.

Oder vielleicht sogar eine kurze Reise machen.

Nach Mailand zum Beispiel, wo ich in diesem Jahr grad drei Mal war* und darum nach unserem Familienausflug vom vergangenen Wochenende spontan beschlossen habe, die filmischen Eindrücke vom Sommer jetzt auch noch mit ein paar Tipps zu ergänzen. Einerseits, um Dir zu zeigen, warum diese Stadt zu jeder Jahreszeit ein grosses Glückspotential hat und andererseits, um Dir ein paar Ideen zu geben, falls Du demnächst die Koffer packst für einen Kurztrip nach Mailand.

 

sonrisa war in diesem Jahr grad drei Mal in Mailand - und hat Dir viele tolle Tipps mitgebracht

 

Sightseeing

 

Pretty in pink

Dass zwischen den Bäumen der Giardina Pubblici Intro Montanelli Stadtpark nicht nur Spatzen, sondern auch einen Papagei herumflatterte, fand ich schon ziemlich erstaunlich.

Noch viel verblüffender – wenn nicht schon fast surreal – war für mich aber der Anblick der rosa Flamingos im Garten der Villa Invernizzi an der Via Cappuccini, die dort zur grossen Freude vieler Touristen in aller Selbstverständlichkeit auf ihren dünnen Beinen herumstolzieren und dabei ein grossartiges Fotomotiv abgeben.

 

sonrisa war in diesem Jahr grad drei Mal in Mailand - und hat Dir viele tolle Tipps mitgebracht

sonrisa war in diesem Jahr grad drei Mal in Mailand - und hat Dir viele tolle Tipps mitgebracht

 

Dom-Terrasse

Genau 20 Jahre liegen zwischen meinem ersten und zweiten Besuch auf der Terrasse des Doms von Mailand, von der man einen schönen Blick über die Dächer der Stadt geniesst – zusammen mit gefühlt tausend anderen Touristen natürlich, von denen mindestens 90 Prozent die meiste Zeit damit verbringen, sich vor unterschiedlichen Hintergründen ablichten zu lassen: Sei es für das Familienalbum und/oder Instagram – wir schreiben schliesslich das Jahr 2018…

An der tollen Aussicht ändert das aber nichts, und wer statt des Lifts die Treppe benutzt, muss erst noch nicht besonders lange anstehen.

 

sonrisa war in diesem Jahr grad drei Mal in Mailand - und hat Dir viele tolle Tipps mitgebracht

sonrisa war in diesem Jahr grad drei Mal in Mailand - und hat Dir viele tolle Tipps mitgebracht

sonrisa war in diesem Jahr grad drei Mal in Mailand - und hat Dir viele tolle Tipps mitgebracht

sonrisa war in diesem Jahr grad drei Mal in Mailand - und hat Dir viele tolle Tipps mitgebracht

sonrisa war in diesem Jahr grad drei Mal in Mailand - und hat Dir viele tolle Tipps mitgebracht

 

Museen

 

Villa Necchi Campiglio

Sie bildet unter anderem die Kulisse für den Film «Io Sono Amore» (Ich bin die Liebe) des Regisseurs Luca Guadagnino mit Tilda Swinton in der Hauptrolle (2009) und auch sonst ist die in den dreissiger Jahren von Piero Portaluppi entworfene Villa Necchi Campiglio ein Besuch wert. Nicht nur wegen der umfangreichen Sammlung an Gemälden und Skulpturen, sondern durchaus auch wegen der eindrücklichen Architektur im Art Deco Stil.

Am meisten gefallen haben mir persönlich allerdings die vielen spannenden Geschichten über die Bewohner des Hauses, das immer noch vollständig möbliert ist und damit einen spannenden Einblick in das Leben einer wohlhabenden Unternehmerfamilie aus Italien gewährt.

 

sonrisa war in diesem Jahr grad drei Mal in Mailand - und hat Dir viele tolle Tipps mitgebracht

sonrisa war in diesem Jahr grad drei Mal in Mailand - und hat Dir viele tolle Tipps mitgebracht

 

sonrisa war in diesem Jahr grad drei Mal in Mailand - und hat Dir viele tolle Tipps mitgebracht

sonrisa war in diesem Jahr grad drei Mal in Mailand - und hat Dir viele tolle Tipps mitgebracht

sonrisa war in diesem Jahr grad drei Mal in Mailand - und hat Dir viele tolle Tipps mitgebracht

sonrisa war in diesem Jahr grad drei Mal in Mailand - und hat Dir viele tolle Tipps mitgebracht

sonrisa war in diesem Jahr grad drei Mal in Mailand - und hat Dir viele tolle Tipps mitgebracht

sonrisa war in diesem Jahr grad drei Mal in Mailand - und hat Dir viele tolle Tipps mitgebracht

 

Fondazione Prada

Sieben Jahre dauerte die Bauzeit der Fondazione Prada etwas ausserhalb von Mailands Zentrum, wo Star-Architekt Rem Kohlhaas auf dem Gelände einer ehemaligen Schnaps-Brennerei einen modernen Kunst-Campus mit sieben sorgfältig restaurierten und drei neuen Gebäuden erschuf.

Entstanden ist dabei ein Museum ganz nach meinem Geschmack mit…

einem mit echtem Blattgold bestückten Turm als Wahrzeichen (die innere Prinzessin ist begeistert)
einer spannenden, aber sehr übersichtlichen Dauerausstellung (von der selbst Menschen mit einer eher begrenzten Aufmerksamkeitsspanne nicht überfordert sind)
spannender Architektur (die sich wunderbar eignet für Schnappschüsse aller Art)

… sowie einem Museums-Café, das von Kult-Regisseur Wes Anderson in dieser für ihn typischer Retro-Optik designt wurde, so dass ich mich beim anschliessenden – sehr guten! – Cappuccino wie in einer anderen Zeit fühlte.

 

sonrisa war in diesem Jahr grad drei Mal in Mailand - und hat Dir viele tolle Tipps mitgebracht

sonrisa war in diesem Jahr grad drei Mal in Mailand - und hat Dir viele tolle Tipps mitgebracht

sonrisa war in diesem Jahr grad drei Mal in Mailand - und hat Dir viele tolle Tipps mitgebracht

sonrisa war in diesem Jahr grad drei Mal in Mailand - und hat Dir viele tolle Tipps mitgebracht

sonrisa war in diesem Jahr grad drei Mal in Mailand - und hat Dir viele tolle Tipps mitgebracht

sonrisa war in diesem Jahr grad drei Mal in Mailand - und hat Dir viele tolle Tipps mitgebracht

 

Essen

 

Paper Moon

An der Via Bagutta 1 in einem wunderschönen Palazzo aus dem Jahre 1830 befindet sich das Restaurant Paper Moon, in dem ich bereits im Sommer mit lovely PR-Profi Chiara und tollen Journalisten-Kolleginnen einen tollen Abend verbracht hatte.

Genauso stimmig war auch das Dinner mit meiner Familie, die wie ich total begeistert ist von der familiären, aber trotzdem stilvollen Atmosphäre und dem unglaublich guten Essen (Achtung: die vegetarischen Optionen sind begrenzt, aber sehr lecker!) in diesem famosen Restaurant, zu dem übrigens auch ein lauschiger Garten gehört.

sonrisa war in diesem Jahr grad drei Mal in Mailand - und hat Dir viele tolle Tipps mitgebracht

 

Pasta Kochkurs

«Versuch es nochmals und dieses Mal ziehst Du den Teig ganz vorsichtig durch die Maschine.»

Pasta machen, das wurde mir während des drei stündigen Kochkurses bei Gourmet-Profi Bruna (gebucht über Airbndb) schnell klar, ist eine Kunst für sich. Vor allem aber macht es unglaublich viel Spass, unter kundiger Anleitung seine eigene Pasta herzustellen und dazu allerlei Fun Facts über das italienische Nationalgericht zu erfahren.

Vier unterschiedliche Pasta-Rezepte und -Saucen haben wir gelernt im Esszimmer von Bruna’s schöner Dachwohnung, die wir nach drei Stunden verliessen: Mit vollem Bauch und einem seligen Lächeln auf dem Gesicht, weil die Pasta noch nie so gut geschmeckt hat wie an diesem Abend.

 

sonrisa war in diesem Jahr grad drei Mal in Mailand - und hat Dir viele tolle Tipps mitgebracht

sonrisa war in diesem Jahr grad drei Mal in Mailand - und hat Dir viele tolle Tipps mitgebracht

sonrisa war in diesem Jahr grad drei Mal in Mailand - und hat Dir viele tolle Tipps mitgebracht

sonrisa war in diesem Jahr grad drei Mal in Mailand - und hat Dir viele tolle Tipps mitgebracht

 

Aperitivo

Irgendwann nach 18h geht es los mit dem Aperitivo, zu dem in Mailand neben einem guten Drink auch so richtig viele leckere Häppchen gehören und der von Einheimischen darum gerne auch als auch «apericena» – eine Wortschöpfung aus «aperitivo» und «cena», also Abendessen – bezeichnet wird.

Je nach Hunger und Grösse des Magens kann ein Aperitivo in Mailand tatsächlich das Abendessen ersetzen, wie ich nach einem Besuch im Restaurant Terrazza Aperol direkt neben dem Dom aus eigener Erfahrung weiss.

 

sonrisa war in diesem Jahr grad drei Mal in Mailand - und hat Dir viele tolle Tipps mitgebracht

Ebenfalls ziemlich satt war ich auch nach dem Aperitivo in dieser kleinen Bäckerei in der Nähe unserer Unterkunft, wo wir am ersten Abend mindestens vier Mal das reichhaltige Aperitivo-Buffet stürmten. Leider ist mir der Name des Lokals entfallen, was aber insofern nicht so schlimm ist, weil der Aperitivo in Mailand überall ein Ereignis ist, das Du Dir nicht entgehen lassen solltest.

In diesem Sinne: Cheers auf eine grossartige Stadt, in der ich diesem Jahr viele schöne Momente erleben durfte!

 

sonrisa war in diesem Jahr grad drei Mal in Mailand - und hat Dir viele tolle Tipps mitgebracht

 

*Einmal zu Besuch im ersten Naked Shop von Lush inklusive verlängertem Wochenende mit der Familie; einmal zur Lancierung von Philosophy – und vergangene Woche ganz privat mit dem Liebsten, dem Kind und meinen Eltern, die wir zur Feier des 80. Geburtstags meines Papis spontan nach Mailand eingeladen hatten, nachdem die ursprünglich geplante Reise nach Venedig wegen des dortigen Hochwassers kurzfristig gestrichen werden musste.

 

sonrisa war in diesem Jahr grad drei Mal in Mailand - und hat Dir viele tolle Tipps mitgebrachtsonrisa war in diesem Jahr grad drei Mal in Mailand - und hat Dir viele tolle Tipps mitgebracht

sonrisa war in diesem Jahr grad drei Mal in Mailand - und hat Dir viele tolle Tipps mitgebracht

sonrisa war in diesem Jahr grad drei Mal in Mailand - und hat Dir viele tolle Tipps mitgebracht

 

Schreiben Sie einen Kommentar