Monday Workout: BreakFit mit Leandro

 

 

Let’s sweat, Baby!

Heute geht es los mit der grossen Fitness-Serie, für die ich mich mit den Profis von Balboa zusammengetan und dazu die schönsten Sport-Outfits von lululemon montiert habe, um gemeinsam mit Dir in Gartenbadi-Form zu kommen.

Den Auftakt macht charming Breakletics Trainer Leandro Fornito, der uns hier drei – wirklich! –einfache Übungen aus seiner BreakFit-Klasse bei Balboa zeigt, mit der wir durch eine Mischung aus Breakdance-Elementen und funktionalem Training unsere Kraft, Koordination, Flexibilität und Körperspannung trainieren können.

Der Spassfaktor dabei ist riesig, wie ich Dir aus eigener Erfahrung als Side-Kick von Leandro bestätigen kann, bei dem ich mich an dieser Stelle für seine unendliche Geduld bedanken möchte, während Du Dich schon mal mit ein paar fetten Hip-Hop-Beats in Stimmung bringst für die folgenden Breakfit-Workouts:

 

Two Step

 

Diese Übung fördert die Koordination, Körperspannung und trainiert die gesamte Rumpfmuskulatur inkusive Schultern und Arme. Da wir es zum Beat der Musik machen, wird auch das Taktgefühl gefördert.

 

 

Wir starten aus der Plankposition und kreuzen ein Bein schräg zur Seite.

Ganz wichtig: Um eine Fehlbelastung des Knies zu vermeiden, muss die Fußsohle auf dem Boden bleiben.

Nun kommt das hintere Bein in die Kniekehle und wir gehen mit der Hüfte runter. Als nächstes nehmen wir  zuerst das Bein aus der Kniekehle und dann das zweite Bein zurück, so dass wir wieder in der Ausgangsposition sind.

Eine mögliche Variation davon ist es, das zweite Bein statt in die Kniekehle, über das Bein nach vorne zu bringen. Es können beide Hände am Boden bleiben oder optional ein Arm weggenommen werden.

 

Cross Crunches

 

Diese Übung trainiert vorallem die Bauchmuskulatur was sehr wichtig für Körperspannung und Rumpfstabilität ist. Es hilft auch die zwei Hirnhälften zu connecten da wir eine Kreuzbewegung (links hinter rechts) machen. Koordination und Taktgefühl werden auch gefördert.

 

 

Die Ausgangsposition ist sitzend mit den Beinen leicht angezogen und den Armen zur Seite, was bei der Balance hilft.

Nun kreuzen wir den rechten Fuss hinter dem linken Bein und berühren den Fuss mit der linken Hand. Dann zurück zur Mitte, Arme zur Seite und dann das gleiche auf die andere Seite.

Versuche wenn möglich immer die Beine in der Luft zu halten und den Oberkörper leicht nach hinten zu bringen. Auf diese Weise haben wir die meiste Spannung im Bauch.

Man kann die Füsse auch in der Ausgangsposition jeweils abstellen, um den Bauch etwas zu entlasten.

Zur Entlastung der Hüftbeug Muskulatur machen wir diese Übung auch auf dem Rücken.

 

Side to side Pushups

 

Diese Übung trainiert die Rückenmskulatur, Armmuskulatur, Schultern und auch die Rumpfmuskulatur. Koordination und Taktgefühl werden auch gefördert.

 

 

Die Ausgangsposition ist sitzend, die Ellbogen ziehen wir dazu nach nach hinten, um die Rückenmuskulatur mitzutrainieren.

Nun bringen wir den Oberkörper zur rechten Seite, stellen die Hände schulterbreit auf den Boden und machen aus dieser Position einen Pushup zur Seite. Die Hüfte bleibt dabei am Boden, das obere Bein ist angewinkelt und die beiden Knie sollten übereinander sein.

Jetzt drücken wir uns wieder hoch und führen die Ellbogen nach hinten, bevor wir anschliessend den gleichen Ablauf auf der anderen Seite wiederholen.

Um die Übung schwieriger zu gestalten, kann man die Hüfte auch von Boden weggdrücken und so mehr Gewicht mit den Armen hochzudrücken. Dabei muss aber beim angewinkelten Bein auch der Fuss auf dem Boden aufsitzen.

 

 

Meet the coach

 

Weitere Tipps von Leandro:

Ich empfehle alle Übungen jeweils drei mal 30 Sekunden auszufüren mit jeweils 20 Sekunden Pause dazwischen. Für eine schöne Choreographie kann man die Übungen natürlich auch miteinander kombinieren.

Versucht die Übungen im Takt der Musik zu machen, Ihr könnt dazu Eure eigene Musik auswählen.

Wenn man die Übungen regelmässig macht, lernt man koordinativ viel dazu. Die Muscle Mind connection wird verbessert, ebenso wie die Kraft, Körperspannung und das Rhytmus/Taktgefühl.

 

 

Du bist auf den Geschmack gekommen und nun möchtest Du auch mal mit Leandro oder sonst jemandem vom Balboa-Team trainieren?

Bravo, Darling!

Schau doch einfach mal nach im Wochenplan, ob da etwas für Dich dabei ist, hol Dir im Flagshipstore von lululemon an der Marktgasse 12 das passende Outfit und dann leg einfach los: Bei Balboa am Schanzengraben oder – schon ganz bald – bei Balboa in den S-Bahnbögen!

 

The team

 

Location, production, instructors: Balboa

Outfit: lululemon Schweiz

Make-up: Pretty and Pure

Hairstyle: Zopfchopf

Shoes: On

Catering: Roots and Friends

In action: Yours truly aka Katrin

 

Disclaimer: Dieses Projekt ist ausschliesslich aus Spass an der Sache und nicht aus kommerziellen Motiven entstanden. 

2 Kommentare bei „Monday Workout: BreakFit mit Leandro“

  1. Wow so inspiring!!! Es scheint super aus…. Bravo für diesen neuen Projekt!

    1. Danke, liebe Carine! xx, K.

Schreiben Sie einen Kommentar