Sanfter Schönmacher für tolle Haut: hier kommen die wichtigsten Fakten zur Hyaluronsäure

Falls Du Dich schon einmal etwas vertiefter mit den Wirkstoffen Deiner Hautpflege befasst* und dabei festgestellt hast, dass sehr viele feuchtigkeitsspendende Produkte einen hohen Anteil an Hyaluronsäure enthalten, dann möchte ich Dir an dieser Stelle erst einmal meinen herzlichen Glückwunsch aussprechen:

Bravo, Darling, Du bist sehr aufmerksam.

*sei es, um Dich vor anderen Pflichten (Waschen! Katzenkistchen leeren! Ablage machen) zu drücken oder aus echtem Interesse spielt dabei keine Rolle…

Falls Du in diesem Zusammenhang außerdem realisiert haben solltest, dass Du keinen Schimmer hast, wovon bei Hyaluronsäure die Rede ist: Mach Dir keinen Kopf, das geht vielen so.

Mir zum Beispiel, denn obwohl der Begriff «Hyaluronsäure» oder «Hyaluron» gefühlt auf jeder zweiten Pressemitteilung auftaucht, weiß ich so gut wie nichts darüber. Ganz im Gegenteil zu Dr. Matthias Hauser, der sich als Associate Director Scientific Relations bei Johnson & Johnson extrem gut auskennt auf diesem Gebiet und darum die richtige Person ist, um all unsere Fragen zu diesem spannenden Thema zu beantworten.

An dieser Stelle darum mein ganz herzliches Merci an Herrn Dr. Hauser, mit dem ich das folgende Interview führen durfte und dank dem ich nun endlich Bescheid weiss, was es mit jenem Wirkstoff auf sich hat, den ich bisher nur als lästigen Zungenbrecher abgespeichert habe.

Beauty-Experte Matthias Hauser erklärt Dir alles, was Du über Hyaluronsäure wissen musst.

 

Was genau ist Hyaluronsäure?

«Hyaluronsäure, wissenschaftlich auch Hyaluronan genannt, kommt fast überall im menschlichen Körper vor. Sie sorgt unter anderem dafür, dass die Haut und das Bindegewebe straff sind, dient als «Schmiermittel» für unsere Gelenke oder als Feuchtigkeitsbinder im Auge. Die körpereigene Produktion von Hyaluronsäure nimmt mit dem Alter ab; das führt unter anderem dazu, dass auch die Haut sichtbar altert: Sie wird schlaffer und es können Falten entstehen.»

 

Was sind die Eigenschaften von Hyaluronsäure?

«Die wohl bemerkenswerteste Eigenschaft von Hyaluronsäure ist die Fähigkeit, Wasser zu speichern: Sie wirkt wie ein Schwamm und kann, in Relation zu ihrer eigenen Masse, enorme Mengen Wasser an sich binden – bis zu einem Tausendfachen ihres eigenen Gewichts! Daher hilft sie, einen Feuchtigkeitsspeicher aufzubauen, der die Haut kontinuierlich mit Feuchtigkeit versorgt.»

 

Wo wird Hyaluronsäure in der Kosmetik eingesetzt?

«Hyaluronsäure kommt in der Beautyindustrie in ganz unterschiedlichen Formen zum Einsatz. Viele Kosmetika enthalten beispielsweise hochmolekulare Hyaluronsäure, die die Feuchtigkeit auf der Haut bindet. Das führt dazu, dass die Haut straffer wird und Falten reduziert werden. Die Wirkung ist hierbei eher kurzfristig, weil der Wirkstoff nicht tief in die Haut eindringen kann. Niedrigmolekulare Hyaluronsäure hingegen bindet die Feuchtigkeit nicht auf der Haut, sondern im Bindegewebe darunter.

Als sogenannter «Filler» dient Hyaluronsäure ebenfalls der Faltenbekämpfung: Unter die Haut gespritzt, entfaltet sie ihre Wirkung längerfristig und gibt der Haut mehr Volumen. Allerdings ist die Behandlung kostspieliger, nicht schmerzfrei, und durch die Spritzen können kurzzeitig unangenehme Schwellungen entstehen.

Hyaluronsäure kann auch oral eingenommen werden – auf diesem Weg gelangt sie langsamer in die Haut, kann aber auch andere Funktionen erfüllen, beispielsweise als Bestandteil der Gelenkflüssigkeit.»

 

Wie wird Hyaluronsäure für Pflegeprodukte gewonnen?

«Hyaluronsäure wird üblicherweise durch biotechnologische Verfahren hergestellt: Sie entsteht durch die bakterielle Fermentation von Hefe und ist nach einer Reinigung durch mehrfaches Filtern besonders rein.»

 

Was sind die Vorteile von Hyaluronsäure in Pflegeprodukten?

«Mit zunehmendem Alter nimmt die Menge an körpereigener Hyaluronsäure in der obersten Hautschicht ab. Hyaluronsäure in Hautpflegeprodukten sorgt dafür, dass die Haut straff und elastisch bleibt: Sie kann das Tausendfache ihres eigenen Gewichts an Wasser speichern und bindet die Feuchtigkeit in den obersten Hautschichten. Die Hyaluronsäure, die für Kosmetikprodukte genutzt wird, wird synthetisch hergestellt, daher sind keine Nebenwirkungen oder Allergien bekannt.

Die Neutrogena Hydro Boost Aqua Reinigungstücher und das Aqua Reinigungsgel enthalten niedrigmolekulare Hyaluronsäure, welche tiefer in die Haut eindringt. Hydro Boost Creme Gel, Aqua Gel, Mizellenwasser und Gelée Reinigungslotion enthalten hochmolekulare Hyaluronsäure, die sich wie ein Film über die Haut legt und diese mit Feuchtigkeit versorgt.»

 

Beauty-Experte Matthias Hauser erklärt Dir alles, was Du über Hyaluronsäure wissen musst.

Beauty-Experte Matthias Hauser erklärt Dir alles, was Du über Hyaluronsäure wissen musst.

Beauty-Experte Matthias Hauser erklärt Dir alles, was Du über Hyaluronsäure wissen musst.

 

Gibt es Studien zur Wirksamkeit von Hyualuronsäure?

Es gibt zahlreiche Studien dazu, hier eine Auswahl:

Efficacy of cream-based novel formulations of hyaluronic acid of different molecular weights in anti-wrinkle treatment

Hyaluronate fragments reverse skin atrophy by a CD44-dependent mechanism

Safety and effectiveness of small and large gel-particle hyaluronic acid in the correction of perioral wrinkles

Anti-wrinkle creams with hyaluronic acid: how effective are they?

 

Was darf man von Hyaluronsäure erwarten und wo liegen die Grenzen ihrer Wirksamkeit?

«Hochmolekulare Hyaluronsäure kann nicht tief in die Haut eindringen, der Effekt ist eher oberflächlich und nur kurzfristig.

Daher ist es sinnvoll, hoch- und niedrigmolekulare Hyaluronsäure zu kombinieren oder nur niedrigmolekulare Hyaluronsäure zu verwenden, die tiefer in die Haut penetrieren kann.

Mit zunehmendem Alter nimmt die körpereigene Produktion von Hyaluronsäure ab, was sich (bedingt) durch die Verwendung von hyaluronsäurehaltigen Pflegeprodukten teilweise kompensieren lässt. Diese Wirkung lässt natürlich nach Monaten auch wieder nach, wenn man die Behandlung einstellt.»

 

Wo kommt Hyaluronsäure überall vor in der Kosmetik?

«Hyaluronsäure kommt vor allem an den Körperpartien zum Einsatz, wo die Haut sichtbar altert oder an Feuchtigkeit und Spannkraft verliert. Das betrifft vor allem das Gesicht, wo solche Symptome am stärksten auffallen.

Doch auch in der Körperpflege ist Hyaluronsäure ein beliebter Inhaltsstoff, da manche Körperpartien wie Hände, Füße oder Unterschenkel schnell unter Trockenheit leiden.

Bei Neutrogena bieten wir mit vier neuen Hydro Boost Produkten für Körper und Hand nun erstmals auch Körperpflegeprodukte mit Hyaluron an. Die ultra-leichte Textur ist eine bahnbrechende Weiterentwicklung der Körperpflege und ermöglicht ein sofortiges Einziehen, ohne einen fettigen Film zu hinterlassen».

Beauty-Experte Matthias Hauser erklärt Dir alles, was Du über Hyaluronsäure wissen musst.

 

Weitere Expertentipps zur Befeuchtung der Haut– und damit auch gegen die vorzeitige Hautalterung?

«Für die Nachtpflege ist eine reichhaltige Creme empfehlenswert, etwa mit Glycerin und Urea, um der Hautalterung vorzubeugen. Hinzu kommen bekannte negative Einflüsse, die man idealerweise vermeiden sollte. Wer stets ausreichend Sonnenschutz verwendet, nicht raucht, nicht zu heiß duscht oder badet (bis 38 Grad) und ein zu warmes und trockenes Raumklima im Winter vermeidet, sorgt dafür, dass die Haut weniger strapaziert wird und in Konsequenz weniger schnell altert.»

Beauty-Experte Matthias Hauser erklärt Dir alles, was Du über Hyaluronsäure wissen musst.

 

Wow, das war spannend!

Nun können wir also endlich mitreden, wenn das Thema auf Hyaluronsäure kommt. Und Dinge sagen wie «meine zwei besten Tipps für eine gut befeuchtete und damit pralle Haut sind Wasser trinken sowie die Verwendung von Pflegeprodukten mit Hyualuronsäure.»

Beauty-Experte Matthias Hauser erklärt Dir alles, was Du über Hyaluronsäure wissen musst.

Sponsored: Dieser Beitrag wurde bezahlt und entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Neutrogena.

2 Kommentare bei „Sanfter Schönmacher für tolle Haut: hier kommen die wichtigsten Fakten zur Hyaluronsäure“

  1. Obwohl ich im allgemeinen eher auf Highendprodukte scharf bin habe ich mir das Serum letzten Sommer gekauft für den Urlaub und war enorm positiv überrascht wie gut es ist für kleines Geld. Es war super angenehm auf der Haut und nicht so klebrig wie viele andere die ich ausprobiert habe. Danke fürs dran erinnern das ich es mal wieder nachkaufe

    1. Liebe Silke, danke für Dein liebes Feedback! Schön zu hören, dass Dir die Produkte so gut gefallen. Liebe Grüsse, Katrin

Schreiben Sie einen Kommentar