«Girls can do anything»: Der neue Duft von Zadig & Voltaire – und eine persönliche Geschichte dazu

Als Kinder – streng genommen seit meinem ersten Tag auf dieser Welt – wohnten wir Tür an Tür.

Verbrachten jede freie Minute zusammen.

Und trieben mit unseren durchaus fantasievollen, im übrigen aber ziemlich irren Aktionen – Flugversuche vom Garagendach aus, Spagetti–Schlacht in der Küche UND SO WEITER – in regelmässigen Abständen unsere Eltern, Nachbarn und Geschwister an den Rand eines Nervenzusammenbruchs.

Bis BFF Cécile in ein anderes Quartier zog und unser Kontakt abbrach.

Vorläufig zumindest, denn knapp zehn Jahre später fanden wir zu unserem grössten Entzücken über den Konfirmation-Unterricht wieder zueinander.

Um genau dort weiterzumachen, wo wir aufgehört hatten:

* Mit unzähligen Aktivitäten, die für Aussenstehende nur mässig Sinn ergaben wie etwa die empirische Erforschung der Frage, ob das Rauchen getrockneter Bananenfäden tatsächlich high macht (die Antwort: nein, aber wenn man dazu eine halbe Flasche Café-Schnapps trinkt, dann baucht es keine weiteren Rauschmittel).

* Mit Kicher-Orgien in Endlosschlaufe.

* Mit viel zu lauten Sing-Einlagen auf der Tanzfläche

* Mit nächtlichen Spritztouren im Auto unserer ahnungslosen Eltern

… und sonst mit allem, was Teenager so tun in der festen Überzeugung, dass ihnen die Welt zu Füssen liegt.

Auch wenn nicht alles nach Plan verlief und das Leben ein paar echte Herausforderungen bereit hatte.

Vor allem für Cécile, die sich aber von den teilweise garstigen Umständen nicht etwa entmutigen liess – sondern im Gegenteil mit der für sie so typischen Mischung aus Liebenswürdigkeit, Mut, Humor, Optimismus, Energie Willenskraft, Stärke und Intelligenz ganz einfach ihren Weg ging.

Ohne zu wissen, dass diese Einstellung im Jahre 2018 sogar einen eigenen Duft bekommen würde:

«Girls can do anything»

… ist nämlich der Name des neuen Damen-Parfums von Zadig & Voltaire (zu 50ml für ca. 100 CHF) aus dem Labor des talentierten Parfumeur Quentin Bisch stammt, der mit Noten von Farne, Birne, Tonkabohne, Moschus sowie Vanille einen eigenwilligen und gleichzeitig sehr stimmigen Duft für starke Frauen schuf.

 

"Girls can do anything" ist der Name des neuen Damenduftes von Zadig & Voltaire, um den es in diesem Blogpost auf sonrisa.ch geht.

 

"Girls can do anything" ist der Name des neuen Damenduftes von Zadig & Voltaire, um den es in diesem Blogpost auf sonrisa.ch geht.

 

Was mir an «Girls can do anything» – neben dem Namen, dem pinken (!) Flacon und dem eigenwillig krautig-weiblich-strahlenden Duft – besonders gut gefällt, ist das Konzept des neuen Zadig & Voltaire-Parfums, das gemäss Hersteller als Hommage für «einen strahlenden, unkomplizierten und frechen Feminismus» kreiert wurde.

 

«She’s unbelievable» kann man auch über BFF Cécile sagen, der ich mit den folgenden Worten aus der Kampagne von «Girls can do anything» alles erdenklich Liebe zu ihrem heutigen Geburtstag wünsche.

 

"Girls can do anything" ist der Name des neuen Damenduftes von Zadig & Voltaire, um den es in diesem Blogpost auf sonrisa.ch geht.

"Girls can do anything" ist der Name des neuen Damenduftes von Zadig & Voltaire, um den es in diesem Blogpost auf sonrisa.ch geht.

 

 

«Befrei Dich im Handumdrehen von den konventionellen Meinungen.
Sei Herr Deiner eigenen Entscheidungen, Ansichten und Handlungen.
Wirf die Konvention über Bord, überrasche mit Jubel.
Wage das Unerwartete, mit Freude.
Vervierfache die Erfahrungen.»

Love you lots, CC – unter anderem, weil Du mir immer wieder zeigst: Girls can do anything!

 

"Girls can do anything" ist der Name des neuen Damenduftes von Zadig & Voltaire, um den es in diesem Blogpost auf sonrisa.ch geht.

Schreiben Sie einen Kommentar