Wenn Du Beauty liebst – und das tust Du, sonst würdest Du nicht diesen Blog lesen –, dann hast Du garantiert schon einiges gehört vom US-Traditionsunternehmen Kiehl’s, auf dessen Produkte diverse Stars wie Chloë Sevigny, Nick Jonas und sogar Kylie Jenner schwören sollen. 

Weil aber Kiehl’s noch so viel mehr zu bieten hat als eine Kundendatei mit vielen Promis, habe ich zum 170-jährigen Jubiläum des berühmten Hautpflegebrands zehn fun facts zusammengetragen, die Du vielleicht noch nicht kanntest – und hoffentlich ebenso ein Spässli daran hast wie ich bei der Recherche!

Zum 170 Jubiläum von Kiehl's gibt es auf sonrisa 10 Fun Facts, die jeder Fan kennen sollte.

Früh übt sich…

Als Amerikaner der ersten Generation mit deutschen Wurzeln arbeitete John Kiehl in den 1880er Jahren als Lehrling in der Englehardt & Huber Apotheke in New York City, wo sein Arbeitgeber und seit 1851 der zweite Eigentümer des Ladens das Quartier mit medizinischen Erzeugnissen versorgte.

Kaum hatte der ehrgeizige Lehrling sein Handwerk von der Pieke auf gelernt, übernahm er 1894 die Apotheke seines Chefs und führte den Betrieb unter dem Namen «Kiehl Pharmacy» weiter.

Rund 30 Jahre später war es dann sein eigener Lehrling Irving Morse, der ihm 1921 das Geschäft abkaufte und noch im gleichen Jahr das Sortiment erweiterte um Tees, Tinkturen, Honig sowie die allerersten Kiehl’s-Produkte einschliesslich des Original Musk Oils.

Zum 170 Jubiläum von Kiehl's gibt es auf sonrisa 10 Fun Facts, die jeder Fan kennen sollte.
Irving Morse
Zum 170 Jubiläum von Kiehl's gibt es auf sonrisa 10 Fun Facts, die jeder Fan kennen sollte.

Bäumchen wechsle Dich

Der Standort des ersten Kiehl’s-Geschäfts in der Third Avenue 109 im East Village von New York City ist eine Kreuzung, die als Pear Tree Corner bekannt ist. Sie ist so benannt nach einem Baum, der angeblich 1647 von einem der ersten Siedler der Stadt, Peter Stuyvesant, gepflanzt wurde, was ihn zum ältesten Baum in New York gemacht hätte. Leider wurde der Baum 1857 Opfer eines Zusammenstosses zwischen zwei Pferdekutschen, aber 2003 wurde ein neuer Birnbaum an diesem Standort gepflanzt, wie es auf mentalfloss heisst. Sowohl das ursprüngliche Kiehl’s als auch der neue Birnbaum stehen noch.

Zum 170 Jubiläum von Kiehl's gibt es auf sonrisa 10 Fun Facts, die jeder Fan kennen sollte.
Zum 170 Jubiläum von Kiehl's gibt es auf sonrisa 10 Fun Facts, die jeder Fan kennen sollte.

Klappriger Glücksbringer

Nachdem Aaron Morse 1951 das Unternehmen von seinem Vater Irving Morse erbte, wollte er das Geschäft unbedingt zu einem Quartier-Treffpunkt machen, wo man auch etwas lernen konnte. Passend dazu legte er einen Stapel von Biologie-Büchern auf und stellte ein menschliches Skelett aus, mit dem er die Kundschaft für die Wissenschaft interessieren wollte.

Mr. Bones, wie er das Skelett nannte, wurde sofort zum Maskottchen, das nun in jeder Kiehl’s Filiale steht.

Zum 170 Jubiläum von Kiehl's gibt es auf sonrisa 10 Fun Facts, die jeder Fan kennen sollte.

Born to be wild

Als Pilot der U.S. Air Corps tauchte Aaron Morse nicht oft, aber immer wieder mal in voller Flugmontur auf im Kiehl’s Store. Aus Liebe zu motorisierten Vehikeln präsentierte er ausserdem ab den späten 1970er-Jahren immer wieder verschiedene Exemplare aus seiner Sammlung von Flugzeugen, Motorrädern und Oldtimern aus im Geschäft. Bis heute steht darum in jeder – wirklich jeder! – Filiale von Kiehl’s ein Motorrad.

«Damit unterhielt er die Männer, während deren weibliche Begleitung bei uns einkauften. Ausserdem war auch eine sehr clevere Art, ihnen die Kiehl’s-Herrenprodukte vorzustellen», sagte Chris Salgardo, Präsident von Kiehl’s USA, gegenüber Allure

Härtetest in luftiger Höhe

Wo, wenn nicht auf dem höchsten Berg der Welt braucht es richtig gute Pflegeprodukte zum Schutz der Haut? Eben – und genau darum hat Kiehl’s im Jahre 1988 die Teilnehmer Everest Expedition nicht nur finanziell unterstützt, sondern auch mit zahlreichen Beauty-Produkten ausgestattet, welche tatsächlich selbst unter Extrembedingungen perfekt funktionierten, wie sich herausstellen sollte.

Zum 170 Jubiläum von Kiehl's gibt es auf sonrisa 10 Fun Facts, die jeder Fan kennen sollte.

Back to school

Wer bei Kiehl’s im Verkaufsteam arbeitet, muss zuerst ein internes Schulungsprogramm absolvieren, erklärte Human Resources Vizepräsident Nick Iadevaio im Interview mit Cosmopolitan. Dort lernen die künftigen Verkläufer*Innen die Chemie, die Anwendung aber auch die Firmenphilosophie von Kiehl’s kennen, zu der unter anderem das Bemustern der Kundschaft gehört. Womit wir beim nächsten Punkt wären:

Probieren geht über studieren

Bereits ein Jahr nach Übernahme von Kiehl’s begann Irving Morse frei nach dem Motto «Teste, bevor Du kaufst» mit der Abgabe von Gratis-Mustern.

Anstatt die Kundschaft mit teuren Werbekampagnen anzulocken, wollte er sie mit auf die persönlichen Bedürfnisse abgestimmten Mini-Proben von der Qualität überzeugen: Ein absolut schlüssiges Konzept, wie das Beispiel des Liebsten zeigt, der nach dem Erhalt eines Musters von «Facial Fuel» zum überzeugten Kunden wurde und auch schon zahlreiche seiner Freunde bekehrt hat.

Zum 170 Jubiläum von Kiehl's gibt es auf sonrisa 10 Fun Facts, die jeder Fan kennen sollte.

Museumsstücke

Um die Verwendung von pflanzlichen und natürlichen Inhaltsstoffen für Hautpflegeprodukte zu veranschaulichen, hat Kiehl’s ab 1979 mehr als 100 Produkte und Artefakte inklusive der Originalrezepturen für viele Produkte an die permanente Sammlung der Division of Medicine and Science im Smithsonian National Museum in Washington, D.C. gespendet.

Personalisierte Hautpflege

Bereits 2016 und damit lange vor den meisten anderen Brands hat Kiehl’s mit der Einführung der Dermatologist Solutions eine Kollektion von Hautpflegeprodukten zur individuellen Behandlung diverser Hautprobleme lanciert.

Ich selbst durfte diesen Service auch schon ausprobieren und war beeindruckt, wie das Team von Kiehl’s mir nach einer relativ kurzen Analyse ein genau auf meine Bedürfnisse abgestimmte Produkte-Auswahl zusammenstellen konnte.

Oldie but Goldie

Zur Feier des grossen Geburtstags gibt es von Kiehl’s grad zwei limitierte Serien für Fans – die Du gewinnen kannst!

OMG, ich weiss. Schau Dir erst mal in Ruhe alles an und scrolle dann ganz runter, wo Du erfährst, wie Du an dieser grossartigen Verlosung teilnehmen kannst, okay?

Kiehl’s Jubliäums-Kollektion

Hübsch verpackt in weiss-goldenen Glasbehältern bringen die kultigsten Kiehl’s Produkte aller Zeiten – der Calendula Herbal-Extract Toner (für ca. 50 CHF), das Creamy Eye Treatment mit Avocado (für ca. 40 CHF), die Ultra Facial Cream (für ca. 39 CHF) sowie natürlich das Midnight Recovery Concentrate (für ca. 63 CHF) – als hübsche Sammlerstücke einen Hauch von Glamour ins Bad.

Zum 170 Jubiläum von Kiehl's gibt es auf sonrisa 10 Fun Facts, die jeder Fan kennen sollte.
Zum 170 Jubiläum von Kiehl's gibt es auf sonrisa 10 Fun Facts, die jeder Fan kennen sollte.
Zum 170 Jubiläum von Kiehl's gibt es auf sonrisa 10 Fun Facts, die jeder Fan kennen sollte.

Kiehl’s Heritage-Kollektion

Wie eine Art historischer Querschnitt der beliebtesten Formeln aus dem Archiv von Kiehl’s umfasst diese Serie…

a) drei vom Signaturduft aus dem Jahre 1921 inspirierte Duftöl-Mischungen (für je ca. 42 CHF),

b) einen an die Rosenwasser-Kollektion von 1960 angelehnten Rosenwasser-Toner (für ca. 55 CHF)  sowie

c) zwei mit natürlichem Glyzerin produzierte Seifen (für je ca. 26 CHF), wie sie 1990 erstmals auf den Markt gebracht wurden

Zum 170 Jubiläum von Kiehl's gibt es auf sonrisa 10 Fun Facts, die jeder Fan kennen sollte.
Zum 170 Jubiläum von Kiehl's gibt es auf sonrisa 10 Fun Facts, die jeder Fan kennen sollte.
Zum 170 Jubiläum von Kiehl's gibt es auf sonrisa 10 Fun Facts, die jeder Fan kennen sollte.

… und nimmt uns damit auf eine wunderbare Zeitreise durch die Geschichte dieses grossartigen Brands mit, dessen Team ich an dieser Stelle ganz herzlich gratuliere zum 170-jährigen Jubiläum!

sonrisa x Kiehl’s: die grosse Verlosung…

… bei der Du wie bereits erwähnt die gesamte Anniversary UND Heritage-Kollektion von Kiehl’s gewinnen kannst, wenn Du mir unter diesem Blogpost einen Kommentar hinterlässt: Zum Beispiel in Form eines Glückwunsches an das reizende Team von Kiehl’s, das mir diesen Preis zur Verfügung stellt oder indem Du mir verrätst, welches Dein Lieblingsprodukt ist von Kiehl’s.

Ich wünsche Dir ganz viel Glück, Darling!

Der Wettbewerb endete am 10. Juli um Mitternacht. Die Gewinnerin oder der Gewinner des Wettbewerbs wurde per Zufalls-Los ausgewählt und  von mir direkt benachrichtigt. Eine Barauszahlung sowie der Rechtsweg sind ausgeschlossen und über die Verlosung wird keine Korrespondenz geführt.

(Visited 1.271 times, 1 visits today)