sonrisa capture of the week n° 39 mit einer neuen Kosmetiklinie aus der Schweiz

Dass darauf noch niemand vorher gekommen ist!

«Apotheker wissen am besten, was ihre Konsumenten von einer guten Hautpflege erwarten. Aus diesem Grund haben wir bei der Entwicklung unseres neuen Brands mit einem Experten-Team von Apothekern aus der ganzen Schweiz zusammengearbeitet.»

 

Alles, was Du über den neuen Apothekerbrand Dermafora aus der Schweiz wissen musst, gibt es auf sonrisa zum Nachlesen.

Alles, was Du über den neuen Apothekerbrand Dermafora aus der Schweiz wissen musst, gibt es auf sonrisa zum Nachlesen.

Alles, was Du über den neuen Apothekerbrand Dermafora aus der Schweiz wissen musst, gibt es auf sonrisa zum Nachlesen.

 

Mit dieser Erklärung brachte lovely Brand-Manager Saskia das – für mich wirklich stimminge – Konzept der neuen Pflegemarke Dermafora auf den Punkt, die am vergangenen Donnerstag während eines schönen Presse-Anlasses im Silosilo präsentiert wurde, wo ich zuerst lernte, dass die 25 Produkte dieser neuen Pflegelinie…

  • bis auf eine Ausnahme alle «made in Switzerland» sind
  • getreu nach dem Motto «wenn Wissenschaft auf Natur trifft» aus Schweizer Heilpflanzen – darunter Malve, Sommerflieder, Alpenleinblüte sowie Süsswurzelextrakt – besteht, die nach den neusten Erkenntnissen in Schweizer Hautpflegelabors entwickelt wurden
  • frei sind von schädlichen Wirkstoffen, darunter Mineralöl, Farbstoffe, Parabene, Nanopartikel, Petroleum und Lauryn Ether Sulfate
  • immer nur an Menschen und nie an Tieren getestet wurden
  • in drei Pflegeschritten – reinigen, behandeln, Feuchtigkeit spenden – zu einer sichtbar schöneren Haut verhelfen sollen
  • zwischen rund zehn CHF und 33 CHF kosten
  • ab Februar exklusiv bei Sun Store, Amavita Apotheken sowie in grösseren Coop Vitality Apotheken erhältlich sind

… und anschliessend unzählige Häppchen verdrückte bevor ich sofort total beflissen ein paar Stimmungsbilder machte für Dich, guck mal:

 

Alles, was Du über den neuen Apothekerbrand Dermafora aus der Schweiz wissen musst, gibt es auf sonrisa zum Nachlesen.

Alles, was Du über den neuen Apothekerbrand Dermafora aus der Schweiz wissen musst, gibt es auf sonrisa zum Nachlesen.

Alles, was Du über den neuen Apothekerbrand Dermafora aus der Schweiz wissen musst, gibt es auf sonrisa zum Nachlesen.

Alles, was Du über den neuen Apothekerbrand Dermafora aus der Schweiz wissen musst, gibt es auf sonrisa zum Nachlesen.

Alles, was Du über den neuen Apothekerbrand Dermafora aus der Schweiz wissen musst, gibt es auf sonrisa zum Nachlesen.

Alles, was Du über den neuen Apothekerbrand Dermafora aus der Schweiz wissen musst, gibt es auf sonrisa zum Nachlesen.

 

 

 

 

2 Kommentare bei „sonrisa capture of the week n° 39 mit einer neuen Kosmetiklinie aus der Schweiz“

  1. Guten Tag,

    ich finde diese Marke interessant, doch ich bin sehr verwundert. Es gibt keine Website des Anbieters, das bedeutet, niemand kann sich direkt an den Hersteller wenden für Fragen und Anregungen!
    Einige der Inhaltsstoffe halte ich für fragwürdig, es wird angepriesen wie gut die Inhaltsstoffe seien aber dann frage ich mich, weshalb Acrylate/Crosspolymer (Mikroplastik) verwendet werden, was bekanntlich sehr schlecht für die Umwelt und den Abbau im Grundwasser ist!? Des Weiteren finden sich synthetische Weichmacher, Emulgatoren und Alkohole darin, was doch generell als Haut austrocknend ist und in einer Creme für sensible oder trockene Haut absolut nichts zu suchen hat! Ich habe die Creme für empfindliche Haut getestet und muss erstmal sehr viel entnehmen, damit die Haut feucht wird. Und nachdem es eingezogen ist, hinterlässt es kein gutes durchfeuchtendes Gefühl auf der Haut, meine Wangen sind fast genauso trocken wie vorher!
    Also ich hatte mir mehr davon erhofft und wünschte, ich könnte wenigstens Rücksprache mit den Herstellern halten.
    Liebe Grüße
    Lisa

    1. Liebe Lisa, vielen Dank für Dein ausführliches Feedback, das ich gerne an meine Kontaktperson der Firma weiterleite und die sich dann sicher bei Dir meldet. Liebe Grüsse, Katrin

Schreiben Sie einen Kommentar