Selbstliebe auf flachen Sohlen

Zehn Zentimeter sind perfekt, darüber wird es anspruchsvoll – und darunter lief für lange Zeit gar nichts für mich.

Weil es bei mir zum Teil eben doch auf die Länge ankam.

Bei meinen Beinen zumindest, die – aus meiner Sicht zumindest – verhältnismässig kurz sind und die ich darum vor allem bei beruflichen Terminen mit Hilfe von Absätzen gerne ein bisschen länger schummelte.

Bis mir eines Tages klar wurde, dass nicht meine Beine das Problem sind.

Sondern meine Unsicherheit.

Oder, etwas moderner ausgedrückt: Zu wenig #selflove.

Und genau hier habe ich bekanntlich schon seit längerer Zeit angesetzt.

Indem ich mich regelmässig daran erinnere, dass Schönheit – wie auch immer man das definieren mag – kein Garant ist für Zufriedenheit und vor allem: dass ich alleine es in der Hand habe, das Beste aus einer Situation zu machen.

Zum Beispiel mit Schuhen ohne Absatz, die

a) nicht nur durch ihren Trage-Komfort überzeugen, sondern

b) gleichzeitig auch optisch eine gute Alternative zu Highheels sind

… wie die folgende Bildstrecke mit verschiedenen flachen Schuhmodellen von Ochsner Shoes zeigt, in denen ich mich von Morgens bis Abends dermassen wohl fühle, dass mir meine angeblich kurzen Beine plötzlich total egal sind.

 

Look 1: Auf Reisen…

 

Selbstliebe auf flachen Schuhen mit Ochsner Shoes.

Selbstliebe auf flachen Schuhen mit Ochsner Shoes.

Selbstliebe auf flachen Schuhen mit Ochsner Shoes.

Selbstliebe auf flachen Schuhen mit Ochsner Shoes.

Selbstliebe auf flachen Schuhen mit Ochsner Shoes.

Selbstliebe auf flachen Schuhen mit Ochsner Shoes.

Selbstliebe auf flachen Schuhen mit Ochsner Shoes.

 

… in schwarzen Birkenstock-Schuhen, die sich zu gefühlt tausend verschiedenen Outfits kombinieren lassen und darum ein guter Begleiter für unterwegs sind.

 

Look 2: Spaziergang am See…

 

Selbstliebe auf flachen Schuhen mit Ochsner Shoes.

Selbstliebe auf flachen Schuhen mit Ochsner Shoes.

Selbstliebe auf flachen Schuhen mit Ochsner Shoes.

Selbstliebe auf flachen Schuhen mit Ochsner Shoes.

… in Schuhen von Tom’s, die sowohl durch ihre Spitzenoptik als auch das ein tolles Konzept überzeugen, weil für jedes verkaufte Paar Schuhe ein zweites Paar an ein bedürftiges Kind geht.

 

Look 3: Kaffee-Pause in der Milchbar…

 

Selbstliebe auf flachen Schuhen mit Ochsner Shoes.

Selbstliebe auf flachen Schuhen mit Ochsner Shoes.

Selbstliebe auf flachen Schuhen mit Ochsner Shoes.

Selbstliebe auf flachen Schuhen mit Ochsner Shoes.

Selbstliebe auf flachen Schuhen mit Ochsner Shoes.

Selbstliebe auf flachen Schuhen mit Ochsner Shoes.

Selbstliebe auf flachen Schuhen mit Ochsner Shoes.

Selbstliebe auf flachen Schuhen mit Ochsner Shoes.

 

… in Sneakern von New Balance, die einem normalen Outfit das gewisse Etwas verleihen.

 

Look 4: Apéro in der Goethe Bar…

 

Selbstliebe auf flachen Schuhen mit Ochsner Shoes.

Selbstliebe auf flachen Schuhen mit Ochsner Shoes.

Selbstliebe auf flachen Schuhen mit Ochsner Shoes.

 

… im Dandy-Look mit Loafern von Vagabound, die klassisch, aber nicht langweilig aussehen.

 

Look 5: A night at the Opera…

 

Selbstliebe auf flachen Schuhen mit Ochsner Shoes.

Selbstliebe auf flachen Schuhen mit Ochsner Shoes.

Selbstliebe auf flachen Schuhen mit Ochsner Shoes.

 

… ja, in hohen Schuhen: Who are we kidding here?

Denn nur weil ich neuerdings viel öfter auch auf flachen Sohlen unterwegs bin, heisst das noch nicht, dass es in meiner Schuhsammlung keine Highheels mehr gibt. Schon gar nicht, wenn sie so unfassbar bequem sind wie dieses Modell von Tamaris, in denen man ganze Nächte durchtanzen könnte.

 

Sponsored: Dieser Beitrag wurde bezahlt und entstand in wunderbarer Zusammenarbeit mit Ochsner Shoes.

Schreiben Sie einen Kommentar